Wissen

A-GPS

GPS wurde ursprünglich entwickelt, um einen ständig aktiven Empfänger zu orten. Schwächen hat GPS jedoch, wenn sich die Position des Empfängers ändert. Außerdem kommen häufige Unterbrechnungen beim Satellitenempfang hinzu und machen eine ständige Neuberechnung der Empfänger-Position schwierig. Noch schwieriger bis unmöglich wird der Empfang in geschlossenen Räumen.
Hinzu kommt ein hoher Stromverbrauch des Empfängers.

A-GPS (Assisted Global Positioning System/Unterstütztes Globales Positionssystem) verringert alle diese Probleme, indem es die Mobilfunknetze nutzt. Mit Hilfe der Mobilfunkortung kann so schnell und einfach die Position des A-GPS Empfängers über das Mobilfunknetz gelingen.

zum Artikel

Mobilfunk-Discounter

Ein Mobilefunk-Discounter ist kein Supermarkt, ähnlich einem Aldi-Supermarkt, für günstige Mobilfunkprodukte, sondern bezeichnet solche Anbieter von Telekommunikationsdienstleistungen, die über kein eigenes Mobilfunknetz verfügen und günstige Gesprächstarife ohne Gerätesubventionen anbieten.

zum Artikel

Xenon Blitzlicht

Moderne Elektronikblitzgeräte verwenden heute Xenon gefüllte Blitzlampen. Ein aufgeladener Kodensator entlädt sich beim Auslösen und verursacht eine Gasentladung in der Blitzlampe. Es entsteht ein sehr heller und äußerst kurzer Blitz in der Lampe der die Umgebung oder Objekte beleuchtet. Die Leuchtdauer von Xenon Blitzlichter ist wesentlich kürzer als die von älteren Blitzlichtern wie den “Blitzwürfeln”. Auch bei Handy-Kameras kommen immer mehr Xenon-Blitzlichter zum Einsatz, die wesentlich stärker ausleuchten als die leistungschwachen Fotodioden oder Fotolichter.

zum Artikel

Intelli Zoom

Intelli Zoom ist eine von Samsung entwickelte Technik bzw. Verfahren des digitalen Zooms. Diese Technik gibt es bereits in digitalen Kameras und inzwischen auch in Foto-Handys.
Beim normalen digitalen Zoom wird zur Vergrößerung des Bildausschnittes nur ein Teil der Sensorfläche genutzt. Dadurch singt folgerichtig die Bildauflösung und damit die Qualität der Fotos. Ein digitaler Zoom ist also im Prinzip überflüssig weil man auch später am PC in das Motiv einzoomen kann, was dem digitalen Zoom vereinfacht entspricht.

Die Intelli Zoom Technik soll den Qualitätsverlust vermindern und Bilder, deren Motiv mit einem digitalen Zoom vergrößert worden sind verbessern.

zum Artikel

Touch-Autofokus

Ein Touch-Autofokus sorgt wie jeder andere Autofokus auch, für das automatische Scharfstellen von Bildobjekten innerhalb eines Motivs. Beim Autofokus wird die Kamera auf das Objekt gehalten und die Kameraerlektronik übernimmt das Scharfstellen.
Beim Touch-Autofokus werden zum Scharfstellen moderne Touch-Displays genutzt. Per Fingerdruck wird auf dem Touchscreen das Objekt ausgewählt, welches der Autofokus scharf stellen soll. Bewegt sich das Objekt im Motiv folgt der Fokus.

Im Beispielvideo kann man am Sony Ericsson G900 sehen wie einfach das Prinzip des Touch-Autofokus funktioniert.

Video Touch-Autofokus

zum Artikel

Banner buchen

Wenn du einen Bannerplatz auf unserer Website buchen, einen Linktausch vorschlagen, oder Artikel schreiben möchtest, klicke hier.