Siri

Beiträge mit Tag ‘Siri’

Das Angesicht der Zeit – Soft- und Hardware der Apple Watch

Mit der Apple Watch hat Apple nicht nur eine eigene Smartwatch vorgestellt, sondern gezeigt, dass der Konzern aus Cupertino immer noch in der Lage ist, bereits bestehende Produktreihen konsequent weiter zu denken und den Bedürfnissen der Kunden anzupassen.

In zwei verschiedenen Größen, drei verschiedenen Ausfertigungen und mit modular anpassbaren Armbändern bietet die Apple Watch eine Vielzahl an Funktionen.

zum Artikel

Apple macht mobil – Projekt CarPlay

Der Genfer Auto-Salon ist in der Szene der Mobilfreunde einschlägig bekannt. Hier stellen die größten Automobilhersteller ihre Neuheiten der Öffentlichkeit vor, doch in diesem Jahr findet sich auch eine eher autoferne Firma unter den prominenten Ausstellern: Apple wird beim Auto-Salon in Genf ebenfalls anwesend sein und ihr CarPlay genanntes Projekt vorstellen.

Ziel von CarPlay ist es, eine engere Verbindung zwischen dem Auto und dem iPhone zu schaffen. Künftig können Siri und andere ausgewählte Apps dann direkt im Auto via iOS gestartet werden. Drei Autohersteller sind zum Start mit an Bord.

zum Artikel
apple-vs-galaxy-s4

Immer Ärger um Patente – Apple attackiert Galaxy S4

Steve Jobs vertrat eine Idee von der Firma Apple, in der die Ideen und Einfälle seines Konzerns das schützenswerte Gut waren, für das er notfalls auch vor Gericht ziehen wurde. Unter der Führung von Tim Cook wurde es bei Apple indes wieder etwas ruhiger um Rechtsstreite um Patente – doch gegen das Galaxy S4 zieht Apple nun erneut vor Gericht. Im genaueren geht es dabei um fünf Patente, von den Patenten, von denen Apple bereits im letzten Jahr acht erstreiten konnte.

zum Artikel

Siri: Liebesgrüße aus Cupertino

Wer seine Privatsphäre bereits durch Tracking und Cookies bedroht sieht, der dürfte mit der neuesten Beichte aus der iDevice-Szene erst recht Probleme bekommen. Wired.com ließ die vermeintliche Bombe platzen und veröffentlichte Apples Strategie zur Verbesserung seiner Dienste”. Benutzer sind geschockt, Datenschützer empört und Apples Pressesprecherin versuchte zu retten, was zu retten ist. Unterm Strich bleibt – die Benutzer-Kommunikation mit Siri wird für sechs Monate personenbezogen gespeichert. Und wie es scheint, wird Siri auch eine größere Rolle auf der iWatch spielen.

zum Artikel

Apple enthüllt das lange Gedächtnis von Siri

Siri zählt zu den besten Spracherkennungssystemen, die es auf dem Markt gibt. Was jedoch nur wenige Verbraucher wissen, ist, dass sämtliche Anfragen über das Internet an den Mutterkonzern übertragen werden. Dort werden sie analysiert, die passende Antwort ermittelt und wieder zurück übertragen. Doch nicht nur das – sie bleiben auch gespeichert. Bisher war es Apples Geheimnis, wie lange sie in Cupertino verwahrt werden – entsprechend besorgt zeigten sich Datenschützer wie die American Civil Liberties Union (ACLU). Konkurrent Google wurde bereits vor Jahren von Europäischen Union dazu gezwungen, seinen Umgang mit benutzerbezogenen Daten öffentlich zu machen. Nun hat das Online-Magazin wired mit einer Anfrage (http://www.wired.com/wiredenterprise/2013/04/siri-privacy/) den Konzern dazu bewegt, auch seinerseits klar Stellung zu beziehen.

zum Artikel

Banner buchen

Wenn du einen Bannerplatz auf unserer Website buchen, einen Linktausch vorschlagen, oder Artikel schreiben möchtest, klicke hier.