quartalszahlen

Beiträge mit Tag ‘quartalszahlen’

Über 10 Milliarden Gewinn bei Apple

Zu Weihnachten stehen für Apple regelmäßig die Rekorde an. Rund um das Fest der Liebe werden iPad, iPhone und Co. so rasant verkauft, dass Apple seine operativen Gewinne eigentlich von Jahr zu Jahr steigern kann. Etwas ruhiger geht es da schon im ersten Quartal des neuen Jahres zu, denn ohne große Zugpferde beruhigt sich das Geschäft zwischen Januar und März traditionell ein wenig.

Dennoch konnte Apple mit 10,2 Milliarden US-Dollar Gewinn ein durchaus respektables Ergebnis einfahren – und sich vor allem im Vergleich zum Vorjahr steigern.

zum Artikel

Weniger iPad Verkäufe – aber solide Quartalszahlen

Die Zeiten, in denen der klassische PC oder Notebooks noch als lukrative Modelle galten, scheinen längst vorüber. Inzwischen fristen gerade Laptops fast schon ein Nischendasein, das Netbook ist gar ganz tot. Schuld daran sind die flachen Alleskönner Tablets, die sich einen völlig neuen Markt erobert hatten.

Lange Zeit profitierte vor allem Apple von dem Tablet-Boom, denn iOS war leicht zu verstehen und das iPad wurde zwar häufig und gerne kritisiert, ist aber bis heute das Sinnbild des Tablet Computers. Längst aber glauben Analysten nicht mehr an ein Wachstum des iPads, sondern prophezeien, dass der Höhepunkt der Verkäufe schon längst passé ist.

zum Artikel

Apple mit Rekordumsatz und guten Aussichten für 2014

Selbst für den Computerriesen Apple gibt es pünktlich zum Weihnachtsfest etwas zu feiern. Das sind meistens bestechend gute Umsätze und auch das vergangene Weihnachten 2013 machte dabei in der Kasse von Apple keine Ausnahme. Sowohl Umsatz als auch operativer Gewinn lag auf Rekordniveau. Vor allem das iPhone 5S, das iPad Air und das iPad mini mit Retina Display erwiesen sich als echte Zugpferde im Weihnachtsgeschäft.

zum Artikel

Apple vor Bekanntgabe der Quartalszahlen

Am Montag, den 28.10.2013 gibt Apple die neuen Quartalszahlen bekannt. Traditionell sind die Analysten vor der Bekanntgabe der Zahlen immer angespannt. Da Apples Aktie nicht mehr so stark aufgestellt ist wie noch vor einigen Monaten, könnten auch kleinere Enttäuschungen einen negativen Ausschlag geben.

Dabei gibt es im Moment durchaus Gründe zu Optimismus: Mit der Vorstellung der neuen iPads und MacBooks mit Retina Display konnte Apple ein durchweg positives Echo ernten, auch MacOS X Mavericks sorgte unter Anhängern für Begeisterung. Nun stimmt auch Großinvestor Icahn in den Chor der positiven Stimmen ein.

zum Artikel

Gute Zahlen bei Apple trotz Gewinnrückgang

Die Anleger waren über die Nachrichten positiv überrascht: Zwar musste Apple auch für das dritte Fiskalquartal dieses Jahres einen Gewinnrückgang vermelden, aber vor allem das iPhone 5 sorgte in Kalifornien doch für das eine oder andere zufriedene Lächeln.

Nach Börsenschluss konnte die Aktie sogar noch über 3 Prozent im nachbörslichen Handel zulegen und befindet sich derzeit bei rund 435 US-Dollar pro Aktie. Im Vergleich zum Vorjahr musste Apple aber einiges abgeben.

zum Artikel

Banner buchen

Wenn du einen Bannerplatz auf unserer Website buchen, einen Linktausch vorschlagen, oder Artikel schreiben möchtest, klicke hier.