iPhone 5

Beiträge mit Tag ‘iPhone 5’

iPhone 5: Das Juwel

Die Gerüchteküche war besonders in den letzten Wochen gewaltig am Brodeln. Immer mehr Vermutungen schossen in Windeseile durch das Netz und aus jedem noch so kleinen Fitzel Andeutung zum neuen iPhone wurden auf vielen Webseiten große und lange Artikel. In den letzten Tagen mussten sich viele an Silvester oder Weihnachten erinnert fühlen. Es wurden die Stunden herabgezählt bis Mittwoch, den 12. September um 19.00 Uhr deutscher Zeit. Schon bald kam dann das verheißungsvolle “es ist da!”. Doch weder ging es um einen Jahrescountdown oder um das Christkind. Der ganze Hype war um ein Smartphone. Selbst mit dem Namen gab es viele Gerüchte. “Neues iPhone” war eine mögliche Option, denn plötzlich geisterten vermeintliche Bilder von Verkaufverpackungen im Netz auf. Jetzt ist dieses erste Geheimnis gelüftet: das neue iPhone heißt ganz schlicht iPhone 5. Und der Worldwide Marketing Vize-Chef Schiller von Apple nennt es auf der Präsentation in San Francisco ein Juwel.

zum Artikel

iPhone Reperatur

Smartphones bestimmen die mobile Kommunikation und erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Mit dem Verzicht auf physikalische Tasten, steigert sich aber gleichzeitig die aufwendig verbaute Technik, weshalb Smartphones wie kleine Computer zu betrachten sind. Das ist für die Reperatur nicht wirklich von Vorteil.

zum Artikel

iPhone 5 hilft Obama?!

Seit Monaten wurde spekuliert, seit Wochen diskutiert, und viele Fans haben stundenlang auf die Präsentation durch den Branchenriesen Apple gewartet. Nun, da mit der Präsentation des iPhone 5 das Smartphone der nächsten Generation vorgestellt wird, werden nicht nur die Geheimnisse um Design und technische Features gelüftet: Vor allem Analysten erwarten sich durch iPhone 5 eine deutliche Steigerung des US-amerikanischen Bruttoinlandsprodukts.

zum Artikel

Apple Radio zeitgleich mit dem iPhone 5?

Apple Radio – Liebe geht durch den Magen, Apple geht ins Ohr

Wenn Apple ein neues Produkt offiziell ankündigt, schlagen die Herzen nicht nur bei Obstliebhabern, sondern auch bei der begeisterten Fangemeinde überfallartig höher. Der Zenit des IT-Himmels wird dann erreicht, wenn ein neues Produkte von Apple in einer Live-Veranstaltung vorgestellt werden. Am 12. September wird das neue iPhone 5 die interessierte Käuferschaft entzücken. Indes behaupten verschiedene Quellen, dass das wertvollste Unternehmen der Welt bei dieser Medienwirksamen Gelegenheit ein eigenes Internet-Radio vorstellen möchte. Es darf also mit Spannung auf die bevorstehende Veranstaltung in San Francisco geblickt werden.

Kostenlos und höchst individuell

Bereits in der vergangenen Woche berichteten die New York Times sowie das Wall Street Journal unter Verweis auf Insider-Kreise, dass Apple an einem Internet-Radio arbeitet. Der neue Service solle in Form eines eigenen Dienstes kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Durch das neue Internet-Radio möchte Apple die bisher starken Anteile in der Musiksparte behaupten. Natürlich wäre Apple nicht Apple, wenn es nicht, im Vergleich zur Konkurrenz, mit markanten Features aufwarten würde. Deshalb werde sich der Musik-Dienst individuell an die Bedürfnisse des Nutzers anpassen lassen. Das Netzradio Pandora macht vor, wie das Konzept des modernen Musikstreamings kostenlos funktioniert, indem genügend Werbepartner auf der Internetseite des Anbieters werben. Momentan sei Apple im Gespräch mit namhaften Musikverlagen, um die Nutzungsrechte zu definieren.

Das notwendige Know-How ist vorhanden

Das neue Internet-Radio könnte von Apple auf ein dickes Fundament aufgesetzt werden. Mit der Plattform iTunes besitzt der US-Konzern mit Sitz im kalifornischen Cupertino die weltweit größte ihrer Art. Allerdings gewinnt das Streaming seit einiger Zeit zunehmend an Bedeutung. Deshalb soll der neue Apple-Dienst auf dem bereits bestehenden Modell aufgebaut werden. Mittels einer speziell für diesen Zweck entwickelten App soll dann der Anwender auf seine persönlich gestaltete Musik-Sammlung zugreifen und Anpassungen vornehmen können. Ziel ist es, die Musiktitel nicht mehr herunterladen zu müssen, sondern direkt Online abspielen zu können. Das Wall Street Journal berichtet weiter, dass die Apple-Führung über einen Dienst mit einer monatlich zu entrichtenden Grundgebührt nachgedacht habe, diesen Plan aber vorerst auf Eis gelegt hat. Es sei vielmehr ein kostenloses Modell in den ersten Überlegungen angestrebt worden.

Erste Testläufe wurde bereits gestartet

Seit einigen Monaten werden auf der iTunde-Plattform kostenlose Streaming-Angebote eingestellt. Erst vergangene Woche wurde das Album Tempest von Bob Dylan als kostenloser Stream veröffentlich. Einen eigenen Streaming-Dienst wolle Apple aufgrund zu hoher Lizenzkosten vermeiden, so das Wall Street Journal. Gerade wegen der komplizierten Rechtslage in der Musikbranche möchte Apple das neue Internet-Radio zunächst in den USA einführen. Seit der Einführung von iTunes bewegte sich Apple sehr vorsichtig auf dem Musikmarkt. Da das Download-Geschäft bei iTunes hohe Umsätze einfährt, möchte man dieses Angebot auf keinen Fall durch überhastet entwickelte Streaming-Angebote zunichte machen. Es bleibt also abzuwarten, wie sich der neue CEO Tim Cook am kommenden Mittwoch zu den Gerüchten äußern wird.

zum Artikel

iPhone 5 weltweit mit LTE

Das Wallstreet Journal berichtet von angeblich direkten Quellen, dass das iPhone 5, welches eventuell “New iPhone” heißen könnte, weltweit LTE-fähig sein wird. Dieses Gerücht erscheint logisch, würde der Konzern doch bei Verzicht auf die Kompatibilität mit verschiedenen LTE-Frequenzen erheblich Umsatzbußen verzeichnen müssen.

zum Artikel

Banner buchen

Wenn du einen Bannerplatz auf unserer Website buchen, einen Linktausch vorschlagen, oder Artikel schreiben möchtest, klicke hier.