iPad

Beiträge mit Tag ‘iPad’

So könnte iOS 8 aussehen

Große visuelle Veränderungen an iOS 8 dürfte es zunächst nicht geben. Rein optisch wird Apples mobiles Betriebssystem, das im (wohl) Herbst als Update erscheint, also von seinem direkten Vorgänger kaum zu unterscheiden sein. Und auch der technische Unterbau wird vermutlich zum größten Teil gleich bleiben. Dennoch stehen iOS-Usern einige wichtige Veränderungen ins Haus.

Neben neuen Apps wie Healthbook könnten einige ungeliebte Apps gelöscht werden und eine bessere Integration zwischen iOS und Mac OS X soll es außerdem geben. Zudem möchte Apple auch das Arbeiten in der Cloud noch attraktiver machen.

zum Artikel

Welche Änderungen bringt iOS 7.1?

Mit iOS 7 brachte Apple eine absolute Runderneuerung für das Betriebssystem für iPad und iPhone. Ein neues Design und ein neuer Systemunterbau machten iOS 7 zu einem der größten Schnitte in der Geschichte von Apples mobilen Betriebssystemen.

Nun ist mit der Version iOS 7.1 das erste wirklich größere Update erschienen und das verbessert nicht nur die Performance, sondern bringt auch einige neue Funktionen mit sich: Unter anderem das schon seit Wochen diskutiere CarPlay.

zum Artikel

Apple erklärt TouchID – Im Rahmen der letzten Sicherheitslücke

Die letzten Wochen dürften für Apples Sicherheitsabteilung sicherlich eher zum Vergessen gewesen sein. Nachdem sich zunächst iOS 7 anfällig zeigte für den Zugriff durch Außenstehende, war Tage später klar, dass auch Apples neues Mac OS  Mavericks von dem sogenannten Gotofail betroffen war. In offenen Netzwerken konnten Dritte so ein- und ausgehende Daten manipulieren, wenn diese mit SSL verschlüsselt wurden.

Inzwischen ist der Fehler für alle Systeme behoben (Apple-Kunden, die noch keine Updates installiert haben, sollten dies also dringend nachholen), aber im Rahmen des Sicherheitsskandals sah Apple sich wohl genötigt, den Technikexperten von TechCrunch die im TouchID verborgene Technik zu erklären.

zum Artikel

Apple fechtet E-Book-Urteil an

In erster Instanz wurde Apple im Fall der Preisabsprachen im E-Book-Sektor zu einer herben Geldstrafe verurteilt und die Preisabsprachen wurden für illegal erklärt. Künftig kann von den Publishern und Anbietern der E-Bookstores wieder frei entschieden werden, wie viel für die Bücher verlangt wird. Die erste Instanz des Bezirksgerichtes entschied sich also gegen Apple, doch bereits im letzten Oktober kündigte der iPad-Hersteller an, dass er gegen das Urteil vorgehen werde. Nun hat Apple auch offiziell Berufung eingelegt.

zum Artikel

Sicherheitslücke bei iOS aufgetaucht

Eigentlich gilt Apples mobiles Betriebssystem iOS als recht sicher, doch immer wieder sorgen kleinere und größere Sicherheitslücken für Schlagzeilen. Nun hat Apple eine Lücke im System veröffentlicht, nach der die Besitzer von iPhone und iPad gewarnt sein sollten. So sorgt diese Schwachstelle dafür, dass die E-Mail Kommunikation von kriminellen Elementen mitgelesen werden kann. Betroffen sind Nutzer von Apples neuester OS-Version iOS 7 und dem Vorgänger iOS 6.

zum Artikel

Banner buchen

Wenn du einen Bannerplatz auf unserer Website buchen, einen Linktausch vorschlagen, oder Artikel schreiben möchtest, klicke hier.