iPad

Beiträge mit Tag ‘iPad’

E-Books: Jeder Vierte nutzt Reader oder Tablet für digitale Medien

Deutsche Leser nutzen zunehmend E-Book Reader oder Tablets zum lesen von ebooks, digitale Bücher. Eine Studie der Universität Hamburg belegt, das etwa jeder vierte bereits ein ebook gekauft hat. Auch das kostenlose E-Book Angebot wird von von vielen Lesern genutzt. Etwa 9% haben Gratis-EBooks oder kostenlose Leseproben in Anspruch genommen. Damit wächst der Anteil an digitalen Büchern und macht dem klassischen Buch weiter Konkurrenz.

zum Artikel

Retina-Display Apps für das neue iPad

Apples neues iPad hat den Bildschirm mit der höchsten Auflösung, die dieser Planet jemals auf einem Tablet gesehen hat. Und während alle bisherigen iPad-Apps einwandfrei funktionieren, sehen Apps mit einer Grafik, die extra für das neue Retina-Display optimiert wurde, besonders spektakulär aus.
Retina-Apps fluten gerade den App Store, da die Entwickler die Grafik für den höher aufgelösten Bildschirm anpassen. Leider gibt es keine zentrale Anlaufstelle, um nach diesen Apps zu suchen. Apple stellt eineige Retina-Apps auf der Startseite des App Store zur Schau, aber liefert keine umfassende Liste. Wir haben uns also die Mühe gemacht unter allen Apps, die wir finden konnten, die schon für das Retina-Display angepasst wurden, unsere Favoriten ausfindig zu machen.
Diese Liste wird nie komplett sein und in Zukunft wachsen. Falls Ihr weitere Apps für das Retina-Display habt, die Ihr empfehlen wollt, lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Optimiert für das Retina-Display: Asphalt 6: Adrenaline HD (€ 0,79)

Von den beiden Renn-Apps, die es schon für das Retina-Display gibt, gefällt mir Asphalt 6: Adrenaline HD besser als Real Racing 2 HD. Es gibt eine Menge Power-Ups, tolle Landschaften, unerlaubte Abkürzungen und Belohnungen für bekloppt gefährliches Fahren. Dadurch ist es weniger ein braves Rennspiel um die eigene Fahrerkarriere, als ein Wandeln am fahrerischen Abgrund ähnlich wie Burnout.

Comics+ (gratis)

Comics profitieren wirklich vom Retina-Bildschirm, zumindest wenn in ausreichend hoher Auflösung eingescannt wurden. Comics+ ist die erste Comic-App, die für das Retina-Display ausgelegt ist und sie bekommt Extra-Punkte für die große Auswahl an Independent-Verlagen neben den Big Two. Marvel ist (im Gegensatz zu DC) auch dabei, aber wenn man sich mal auf die anderen einlässt, findet man tolle Titel von Drittanbietern wie Mark Waids düsterem Superhelden-Epos Irredeemable und den fröhlichen Kinder-Comic Johnny Boo. Die meisten Comics kosten genauso viel wie die jeweiligen Print-Ausgaben. Zudem gibt es Gratis-Angebote.

zum Artikel

iPad zu heiss – Apple weisst alle Vorwürfe zurück

Nach einem Test des Verbrauchermagazins “Consumer Report” wurde bemängelt, dass das neue iPad viel zu heiss werde. Der Tablet-Computer hat beim Test eine Temperatur von 47 Grad Celsius erreicht und wird damit deutlich wärmer als sein Vorgänger. Nicht verwunderlich, den im neuen iPad steckt dank Retina-Display, AX5 Prozessor und LTE-Unterstützung (nur in den USA) ein deutlich leistungsstärkerer Akku drin. Apple musste sein Tablet sogar etwas breiter gestalten, damit der Akku überhaupt hinein passt.

zum Artikel

Kostenlose Apps für das neue iPad

Nach der Investition von 480 – 800 Euro für das neue iPad, suchen viele vielleicht nach einer Möglichkeit wenigstens an den Apps für ihr neues Tablet zu sparen. Es gibt eine große Auswahl (ungefähr 550.000 für das iPad) und es kann schon eine Herausforderung sein, herauszufinden welche Apps den nun am besten zum eignen Nutzungsverhalten passen. Wir versuchen hier zu helfen.
Wir haben eine Liste unserer kostenlosen Lieblingsapps für Unterhaltung und Produktivität aus dem App Store zusammengestellt. Was haltet Ihr von unserer Aufstellung, die hier folgt? Schreibt uns in den Kommentaren, welche Apps Ihr favorisiert!

zum Artikel
ipad-jailbreak

iPad 3 Jailbreak: Alle Infos

Für das neue Apple iPad 3 wurde zum ersten Mal bereits 12 Stunden nach dem Verkaufsstart ein erfolgreicher Jailbreak gemeldet. Das bemerkenswerte ist, das eine Variante die bereits beim iPad 2 zum Erfolg geführt hat, auch bei dem neuen iPad funktioniert. Darüberhinaus wurden weitere Methoden entwickelt erweiterten Dateizugriff auf das Betriebssystem zu erhalten. Warum Apple nicht besser auf seine Sicherheitslücken reagiert hat bzw. sie nicht geschlossen hat, ist noch unklar. Jedoch wird ein Update des Betriebssystems nun in Kürze erwartet.

Fest steht: Die veröffentlichten Jailbreaks sind in der Entwicklungsphase. Es gibt noch keine veröffentlichten Versionen für Anwender!

zum Artikel

Banner buchen

Wenn du einen Bannerplatz auf unserer Website buchen, einen Linktausch vorschlagen, oder Artikel schreiben möchtest, klicke hier.