Tablets

Samsung Galaxy Note 10.1: Potential für Kreative

Samsung hat nun, rund ein halbes Jahr nach der erstmaligen Vorstellung in Barcelona, den Tablet-PC Galaxy Note 10.1 auf den Markt gebracht. Im Prinzip handelt es sich dabei um die vergrößerte Umsetzung des Smartphones Galaxy Note. Das Tablet kommt mit leistungsstarker Hardware, doch auch die innovativen Funktionen können sich sehen lassen. Als Betriebssystem wird Google Android 4.0.4 installiert. Das Samsung Note 10.1 kann mit 3G oder nur Wi-Fi gewählt werden.

zum Artikel
Samsung Galaxy Tab Verkaufsverbot aufgehoben

Doch kein iPad-Klon – Samsung Galaxy Tab 10.1N bleibt auf dem Markt

Neben der Bedienbarkeit ist das smarte Design von Apple-Produkten ein wichtiges Verkaufsargument. Apple hat einen nicht zu leugnenden Lifestyle-Faktor, der nicht wenige Nachahmer nach sich zieht. Doch obwohl Samsung sein Galaxy Tab 7.7 sowie das Galaxy Tab 10.1 wegen zu großer Ähnlichkeit zum Apple iPad vom Markt nehmen musste, darf das äußerlich modifizierte Galaxy Pad 10.1N weiterhin verkauft werden.

zum Artikel
Samsung Galaxy Tab Verkaufsverbot aufgehoben

Apple gegen Samsung – Stand der Dinge

In einem Urteil des Londoner High Court of England ans Wales konnte das koreanische Mobilfunkunternehmen Samsung einen ersten kleinen Sieg im Patentstreit gegen Apple einfahren. Das Gericht befand am Freitag, dass das Galaxy Tab nicht die Patente an Designmerkmalen von Apple verletzt. Dabei berief sich das Gericht unter anderem auf 50 weitere Designs, die bereits 2004 zum Patent angemeldet wurden und die von Apple angeführten Beispiele seien längst vor dem iPad da gewesen. Weiter befand das Gericht, dass es entscheidende Unterschiede zwischen den beiden Konkurrenzmodellen Galaxy Tab und iPad gibt. Besonders kurios eine Passage am Ende der Urteilsbegründung. Das Gericht beurteilt, dass das Samsung Galaxy Tab “nicht das dezente, extrem schlichte Design” aufweist, sie sind “nicht so cool”. Im Detail meinte der Richter Colin Birss die Unterschiede in der Dicke der Geräte, in der Gestaltung der Frontseite sowie der Rückseite und das Fehlen bestimmter physischer Tasten.

zum Artikel
Amazon Kindle Fire 2 mit 3D Kartendienst

Kindle Fire 2: Auch mit 3D Kartendienst?

Mit dem Kindle Fire 2 möchte Amazon die Erfolgsgeschichte seines eigenen Ebook-Readers fortsetzen. Das Gerät soll voraussichtlich im August des Jahres 2012 auf den Markt kommen und dann bereits die eben gerade erst erschienene erste Version ablösen. Bereits am 31. Juli 2012 soll die offizielle Präsentation des neuen Readers vorgenommen werden. Der folgende Bericht zeigt schon jetzt, worauf die Kunden sich freuen dürfen und mit welchen neuen Features zu rechnen sein wird.

zum Artikel
Samsung Galaxy Tab Verkaufsverbot aufgehoben

Apple erzwingt Verkauftsstopp für das Galaxy Tab in den USA

Nach den erbitterten Auseinandersetzungen zwischen den beiden Kontrahenten Apple und Samsung im Patentstreit um das Samsung Galaxy Tab, konnte Apple erneut einen kleinen aber entschiedenen Sieg herbeiführen. Das Urteil eines US-Bezirksgerichtes hatte am Dienstag den Verkauf des Tablet-Computer von Samsung mit einer einstweiligen Verfügung untersagt. Das Gericht befand, es gebe Hinweise darauf, dass Samsung sein Produktdesign so änderte, um es mehr wie Apple Produkte aussehen zu lassen. Die Bezirksrichterin Lucy Koh erklärte ihre Entscheidung auch, dass der Nachteil den der Kläger, also Apple, durch den direkten Wettbewerb habe höher zu bewerten ist als die Umsatzeinbußen von Samsung durch das Urteil.

zum Artikel

Banner buchen

Wenn du einen Bannerplatz auf unserer Website buchen, einen Linktausch vorschlagen, oder Artikel schreiben möchtest, klicke hier.