Kindle Fire HDX Tablet in Deutschland erhältlich

Datum: Autor: Julian Kategorie: TabletsTAGS:  ,

Bereits Ende September hatte Amazon das neue Kindle Fire sowie seine neuen Mittelklasse-Tablets in den USA vorgestellt. Ein Verkaufsstart in Deutschland stand da noch in den Sternen. Nun hat das Unternehmen bekannt gegeben, die Geräte auch in Deutschland anzubieten. Die Ausstattungsmerkmale sind aber ein wenig unterschiedlich: hierzulande wird des den “Mayday”-Button nicht geben.

Das neue Kindle Fire in 7 Zoll

Die Bildschirmdiagonale vom neuen Kindle Fire beträgt 7 Zoll. Die Auflösung beträgt 800 mal 1.280 Pixel, was einer Pixeldichte von 216 ppi entspricht. Das neue Kindle Fire wird zudem von einem Dual-Core-Prozessor mit einer Taktung von 1,5 GHz angetrieben. Der Flash beträgt wahlweise 8 oder 16 GB. Dazu gibt es dann auch noch WLAN und Stereo-Lautsprecher. Ab 129 Euro ist das neue Kundle Fire in Deutschland erhältlich.

--Werbung--

Die neuen Mittelklasse-Tablets Kindle Fire HDX 7 und 8.9

Die Kindle Fire HDX sind die neuen Tablets im mittleren Preissegment bei Amazon. Es gibt sie wahlweise mit einem Display mit einer Diagonale von sieben oder von 8,9 Zoll. Die Auflösung beträgt 1.200 mal 1.920 Pixel bzw. 1.600 mal 2.560 Pixel. Das entspricht dann neben Full HD einer Pixeldichte von 323 ppi beim 7-Zoll-Tablet und 339 Bildpunkten pro Pixel mit dem 8,9-Zoll-Bildschirm. In beiden Modellen arbeitet eine Vier-Kern-CPU von Qualcomm – der Snapdragon 800, der auf 2,2 GHz getaktet ist.

Der Arbeitsspeicher ist ebenfalls bei beiden Kindle HDX mit 2 GB RAM identisch. Ebenso kann bei internen Flash-Speicher zwischen 16, 32 und 64 GB ausgewählt werden. Einen microSD-Slot zum Erweitern des Speichers besitzen beide Geräte nicht. Auch eine Frontkamera für Video-Chats mit einer 720p-Auflösung teilen sich beide Tablets. Dafür besitzt nur das 8,9-Zoll-Gerät eine rückseitige Kamera. Die kommt mit acht Megapixeln, LED-Blitz und zahlreichen Modi wie Panorama- und HDR-Modus. Dazu kommt auch noch Autofokus.

Verbindungstechnik und Software der Kindle Fire HDX

Zur Kommunikation gibt es WLAN, optional auch mit LTE. Das LTE funktioniert allerdings nur in Vodafone-Netzen. Einen HDMI-Anschluss gibt es nicht mehr, stattdessen aber den neuen Miracast – was aber wiederum nur bei den neuen Smart-TVs funktioniert. Bluetooth ist ebenfalls an Bord. Als Betriebssystem dient Fire OS 3.0 (Mojito), welches seinerseits auf Google Android Jelly Bean 4.2.2 basiert.

Allerdings weist es eine komplett unterschiedliche Optik auf – ebenso wie neue Funktionen. Als neues Feature ist besonders der Freetime-Mode hervorzuheben. Eltern können damit beispielsweise festlegen, welche Inhalte wie lange für Kids freigegeben sind. Neu ist die VPN-Datenverschlüsselung innerhalb von privaten Netzwerken wie Betriebsnetzwerken. Die Batteriekapazitäten der neuen Kindle Fire HDX reichen für 11 Stunden reguläre Nutzung und bis zu 17 Stunden zum Lesen.

Die neuen Amazon Kindle Tablets können bereits bestellt werden

Die Kindle Fires sind eine echte Alternative zu Google Nexus, Samsung Galaxy Note oder Apple iPad Geräten und auch preislich stets in etwa gleich angesiedelt (abgesehen von Samsung). Das Kindle Fire HDX 7 ist ab 229 Euro zu bestellen, das größere Kindle Fire HDX 8.9 kostet hingegen mindestens 379 Euro. Die Geräte können bereits vorbestellt werden, wobei die Auslieferungen ab 13. November starten.

Kommentar schreiben

Banner buchen

Wenn du einen Bannerplatz auf unserer Website buchen, einen Linktausch vorschlagen, oder Artikel schreiben möchtest, klicke hier.