Google Nexus Tablet – Erste Details: Leak oder Fake?

Datum: Autor: Julian Kategorie: TabletsTAGS:  , ,

Nachdem die Computerkäufe jetzt schon seit Jahren rückläufig sind, steigen die der Tablets scheinbar unaufhaltsam an. Wer die Entwicklung ein wenig verfolgt hat, wird wissen, dass Neuheiten wie der Asus Transformer Prime oder Acers A510 nur sehr schwer und zu hohen Preisen erhältlich sind. Dass Google schon länger in diesen Markt einsteigen und direkt mit dem Apple iPad konkurrieren will, war schon länger bekannt. Nun sieht es so aus, als würde es auf der Googles Entwickler-Konferenz “Google I/O” 2012 endlich sein lang erwartetes Google Nexus Tablet präsentieren.

Die Gerüchteküche brodelt

Wohl kaum eine Neuentwicklung hat die Gemüter und die Fantasie der Internetgemeinde so angeregt wie das Google Nexus Tablet. Es ist schwer zu sagen, ob nicht ein Teil dieser Gerüchte von dem Hersteller selber gestreut wurden. Soviel scheint bis auf weiteres fest zu stehen: Der Bildschirm wird sieben Zoll groß sein, der Preis wird um die 200 US-Dollar liegen und als Betriebssystem wird Android, als Browser Chrome laufen. Über alles weitere herrscht noch große Unklarheit. Nicht nur die Zahl der Kameras ist umstritten, manche meinen, aus Kostengründen würde das Gerät nur mit einer Frontkamera zur Videotelefonie ausgestattet. Auch die zusätzliche Ausstattung ist unbekannt, so z.B. ob es eine 3G-Version mit Sim-Karte für das mobile Internet geben wird oder nicht. Einige Quellen spekulieren, es würde sich um eine für Google produzierte
Version des Asus MeMo 370t handeln, während andere auf eine firmeneigene Neuentwicklung spekulieren.

--Werbung--

Fotos vom Google Nexus Tablet – Außen und Innen

Wie bei großen Projekten üblich, drang schon einiges von internem Material an die Öffentlichkeit. Am meisten Aufsehen erregten wohl einige Fotos, die zwar nicht das Gerät selber zeigen, sondern angeblich mit ihm aufgenommen wurden. Sie zeigen das Firmengelände von Google und werden vor allem durch die beigefügten Metadaten interessant. So wird in diesen Asus als Hersteller bestätigt und die Versionsnummer von Android mit 4.1 Jelly Bean angegeben. Das deckt sich mit kursierenden Gerüchten, dass das nächste Update statt auf 5 auf 4.1 springen soll.
Ebenfalls veröffentlicht wurden Fotos, die angeblich das Tablet zeigen sollen. Auch auf diesen ist deutlich neben dem Google-Logo der Schriftzug von Asus zu erkennen. Interessanterweise ähnelt die Vorderseite allerdings mehr einem Samsung Galaxy Note und weist oberhalb des Display einen Hörbereich auf, wie er bei Telefonen üblich ist. Allerdings kann die Echtheit dieser Fotos nicht bestätigt werden.

So oder so bleibt abzuwarten, ob sich Google nicht auf ein Minenfeld begeben hat. Der Markt ist heiß umkämpft und namhafte Hersteller wie LG sind bereits wieder aus dem Geschäft ausgestiegen.

Kommentar schreiben

Banner buchen

Wenn du einen Bannerplatz auf unserer Website buchen, einen Linktausch vorschlagen, oder Artikel schreiben möchtest, klicke hier.