Wie fair ist das Fairphone?

Datum: Autor: Gesa Kategorie: SmartphonesTAGS:  , ,

Nachdem das niederländische Start-Up Unternehmen die magische Zahl von 5.000 Vorbestellungen erreicht hat, kann es endlich mit der Produktion des Fairphones beginnen. Hierbei handelt es sich um ein Smartphone, das zumindest teilweise recyclebar ist, konfliktfreie Mineralien enthält und von Arbeitern hergestellt wird, die gerechte Löhne erhalten. Wie funktioniert das und wie fair ist das Fairphone wirklich?

fairphone

--Werbung--

Woher kommt das Fairphone

Das Unternehmen, das hinter dem fairen Smartphone steht, stammt aus den Niederlanden. Das gleichnamige Unternehmen hat sich nach eigenen Angaben “Ein ernsthaft cooles Smartphone, das soziale Werte in den Vordergrund stellt.” als Ziel gesetzt. Um die erste Produktione von 20.000 Stück zu finanzieren, benötigte das Start-Up Unternhemen 5.000 Vorbestellungen, eine Marke die nun geknackt wurde. Wer sich noch bis zum 14. Juni zum Kauf entscheidet, kann sich sogar über eine “Special Limited Edition” freuen. Wie sich diese Version von der regulären unterscheidet, verrät das Unternehmen noch nicht. Den einzigen Hinweis, den Community Manager Joe Mie auf der offiziellen Seite gibt, ist: “Ich kann sagen, dass unsere engagierte Gruppe von anfänglichen Kickstartern eine besondere Botschaft bekommen wird …” Man darf also gespannt sein. Die Lieferung ist für Oktober geplant.

Konkurenzfähiges Smartphone?

Zur Ausstattung des Fairphones gehören ein 4,3 Zoll TFT-Display mit einer Auflösung von 960 x 540 Pixel und einem 1,2 GHz Quad Core Prozessor. Außerdem bietet es 1 Gigabyte RAM und 16 GB internen Speicher, der über den micro SD-Kartenslot noch erweitert werden kann. Neben der 8 Megapixel Kamera auf der Rückseite, hat es eine 1,3 MP Front-Kamera. Der Preis des Fairphones liegt bei 325€, dazu kommen allerdings noch Versand und 7,50€ für ein USB-Ladekabel, fall man noch keines besitzt.

Konfliktfreie Mineralien

Zinn und Tantalum sind als Konfliktmineralien eingestuft. Viele Produktionsorte im Osten des Kongo werden von Rebellen kontrolliert, die mit der Rohstoffförderung den bewaffneten Konflikt gegen die Regierung mitfinanzieren. Sie fordern Schutz- und Wegzölle oder übernehmen die Mienen direkt und verkaufen die Erze. Damit ein Rohstoff als konfliktfrei gehandelt werden kann, darf keine der beiden Parteien, weder die Melitz noch die Regierungstruppen, daran mitverdienen.
faiphone-arbeiter
Das im Fairphone als Lötzinn verbaute Cassiterit ist nur ein Teil des verwendeten Zinns. Es stammt von Alpha, die mit der “Conflict Free Tin Initiative” zusammenarbeiten. Diese Initiative wird auch von der holländischen Regierung und Unternehmen wie Philips, RIM, HP und Motorola mitgetragen. AVX, von dem die Tantal-Kondensatoren stammen, macht bei dem Projekt “Solutions for Hope” mit. Die konfliktfreie Förderung von diesen Rohstoffen bietet viele Vorteile, die unterstützenswert sind, wirft aber auch Schwierigkeiten auf. Dazu zählen die Abhängigkeit von nur einem Händler, die schwere Kontrollierbarkeit und das Risiko des Mischens mit Konfliktmineralien.

Nachhaltigkeit

Fairphone ist bestehenden E-Schrott-Recycling-Programmen beigetreten und hat ein Handy-Rückkaufprogram bei dem man auch sein altes Handy oder Smartphone abgeben kann. Der verbaute Akku im Fairphone ist austauschbar und auch für alle anderen wichtigen Komponenten werden Ersatzteile angeboten. So wird eine lange Lebensdauer des Produkts gewährleistet. Bei kleinen Defekten muss das Gerät nicht getauscht werden sondern wird in den meisten Fällen repariert.
faiphone-Müll

Fazit

Das Fairphone kann eindeutig auf dem Markt bestehen und bietet dazu viele gesellschaftliche Vorteile. Das Unternehmen bietet volle Transparenz und scheint mit den umgesetzten Werten großen Anklang zu finden. Die Zahl der bestellten Geräte steigt kontinuierlich und steht zum jetzigen Zeitpunkt bei ca. 6000 Stück. Das Fairphone befindet sich auf dem Weg eine Vorreiterrolle in Sachne Grüne Smartphones einzunehmen und könnte mit diesem Konzept  ein ernstzunehmender Konkurrent für vorhandene Hersteller auf dem Markt werden.

Technische Daten

  • Betriebssystem: Android
  • 4,3 Zoll Display mit qHD Auflösung und 960 x 540 Pixel
  • 1,2 GHz Quad Core Prozessor
  • 1 GB RAM
  • 16 GB interner Speicher
  • Micro SD Kartenslot
  • 8 MP Kamera auf Rückseite
  • 1,3 MP Front Kamera
  • WLAN, UMTS, GPS und Bluetooth
  • 2 Simkarten möglich
  • Austauschbarer Akku

 

 

 

Kommentar schreiben

Banner buchen

Wenn du einen Bannerplatz auf unserer Website buchen, einen Linktausch vorschlagen, oder Artikel schreiben möchtest, klicke hier.