Vanilla Edition: Google präsentiert HTC One & Galaxy S4 mit Stock Android

Datum: Autor: Julian Kategorie: SmartphonesTAGS:  , , , , ,

In den USA haben HTC und Samsung ihre Top-Smartphones, HTC One bzw. Samsung Galaxy S4, nun mit einem reinen Android Betriebssystem präsentiert, das keine erweiterten individuellen Merkmale der Hersteller selbst vorweist. Vorgestellt wurden diese Geräte mit Stock Android als Google Vanilla Edition. Erste Eindrücke zu den Smartphones gibt es bereits vom Tech-Blog “The Verge”. Die Beurteilungen fallen demnach für die deutlich abgespeckten Smartphones überraschend positiv aus.

Das Samsung Galaxy S4 in der Vanilla Edition von Google

Das Samsung Galaxy S4 in der Vanilla Edition ist baugleich mit dem GT I9505. Das bedeutet als SoC einen Qualcomm Snapdragon 600 Prozessor. Der Flashspeicher beträgt 16 GB und ist über microSD Slot erweiterbar. Der Touchscreen ist bekanntlich ein 5-Zoll-AMOLED in Full-HD. Die Kamera ist ebenfalls die 13-Megapixel-Kamera des regulären S4. Die Leistung der Kamera verschlechtert sich ohne die reguläre Software etwas, doch insgesamt ist die Bedienbarkeit des Galaxy S4 in der Vanilla Edition einfacher. Das spiegelt sich auch in einer etwas längeren Akku-Haltezeit von rund einer Stunde mehr wider.

--Werbung--

Das HTC One in der Vanilla Edition von Google

Das HTC One in der Vanilla Edition kommt mit einer eigenen Software für die die Fotoqualität der mit der Ultrapixel-Kamera geschossenen Fotos. Auch hier verrichtet ein Snapdragon aus der 600er-Baureihe von Qualcomm seine Dienste, der Flashspeicher beträgt sogar 32 GB. Beim Touchscreen handelt es sich um ein Display mit 4,7 Zoll, natürlich ebenfalls in Full-HD. Im Gegensatz zum Galaxy S4 hat das HTC One allerdings keinen Menü-Button. Grundsätzlich entspricht das der Google-Vorstellung, in der Praxis ist jedoch das Problem, dass sich App-Entwickler nicht immer an die Richtlinien von Google zum App-Design halten – allen voraus Facebook.

HTC-One-und-Galaxy-S4-Android-Stock-Google-Edition
HTC One und Samsung Galaxy S4 wird mit einem reinsten Android ausgestattet. Fotos: HTC und Samsung.

Bislang nur in den USA erhältlich

Viele Konsumenten haben immer wieder kritisiert, dass es keine High-End-Smartphones von den namhaften Herstellern mit einem puren Android Betriebssystem gäbe. Mit den beiden Geräten werden genau diese Nutzer angesprochen. Dazu werden in den nächsten Monaten zahlreiche Custom-ROMs veröffentlicht werden, mit denen sich die Geräte dann den eigenen Vorstellungen entsprechend individualisieren lassen. Bislang sind die beiden Vanilla Edition Smartphones jedoch ausschließlich im US-amerikanischen Google Play Store erhältlich. Das HTC One schlägt dort mit 599 US-Dollar zu Buche, das Samsung Galaxy S4 mit 649 Dollar. Firmware-Updates erfolgen übrigens nicht wie vielleicht vermutet durch Google, vielmehr liegt dies im Service-Bereich der beiden Smartphone-Hersteller.

Kommentar schreiben

Banner buchen

Wenn du einen Bannerplatz auf unserer Website buchen, einen Linktausch vorschlagen, oder Artikel schreiben möchtest, klicke hier.