Ubuntu Edge: Das Aus vor Augen?

Datum: Autor: Julian Kategorie: SmartphonesTAGS:  , , ,

Canonical ist wohl allen Linux-Anhängern ein Begriff. Ähnlich wie Mozilla (Firefox OS) wollte Canonical ein Linux Smartphone auf den Markt bringen, das Ubuntu Edge. Doch im Gegensatz zu Firefox OS steht hier keine Stiftung dahinter und das Geld sollte anderweitig beschafft werden – über Crowdfunding. Sah das anfangs noch vielversprechend aus, ist jetzt zur Halbzeit des Aufrufs wohl die Luft raus. Ob es das Ubuntu Edge also geben wird, steht in den Sternen.

Die Idee: ein Linux Smartphone per Crowdfunding finanzieren

Canonical hätte gerne auf dem Goldrausch-Markt der Smartphones, Tablets und der dazugehörigen Betriebssysteme mitgespielt. Daher wurde mit dem Ubuntu Edge Smartphone ein Konzept vorgelegt, das Crowfunder ansprechen sollte. Die Pläne waren ehrgeizig: ein Quad-Core-Prozessor, ein 720 mal 1.280 Pixel Touchscreen mit einer Bildschirmgröße von 4,5 Zoll, dazu eine 8 Megapixel Hauptkamera, HDMI und weitere Gimmicks. Als Betriebssystem sollten Android und Ubuntu Touch zur Auswahl stehen. Dafür wollte Canonical über die Crowdfunding-Plattform Indiegogo 32 Millionen US-Dollar sammeln. Und zunächst sah es ausgesprochen gut aus für das Projekt, denn rein rechnerisch sollte im Tagesschnitt rund eine Million Dollar gefundet werden.

--Werbung--

Das Ziel wird wohl nicht mehr zu erreichen sein

Am ersten Tag kletterte der Crowdfunding-Betrag bereits auf überraschende 3,45 Millionen Dollar. Doch nach einer Woche ließen sich bereits schlechte Omen interpretieren, es waren gerade einmal gut 7 Millionen Dollar zusammen. Jetzt, zur Halbzeit, sind es etwa 8,5 Millionen Dollar. Nachdem Crowdfunding-Projekte zum Schluss hin nochmals anziehen, ist mit einem Betrag zwischen 18 und 20 Millionen zu rechnen, was gerade einmal zwei Drittel des Bedarfs entspricht.Sollte das tatsächlich so eintreffen, will Canonical das Ubuntu Edge Smartphone nicht mehr bauen – so zumindest die Aussage von Canonical. Ob das jedoch einem kompletten Rückzug aus dem Bereich der Tablet und Smartphone Betriebssysteme bedeutet, ist eher unwahrscheinlich. Andererseits sei erwähnt, dass das Smartphone Anfang bis Mitte 2014 kommen sollte. Bis dahin dürfte die Konfiguration jedoch ziemlich überholt sein.

 

Kommentar schreiben

Banner buchen

Wenn du einen Bannerplatz auf unserer Website buchen, einen Linktausch vorschlagen, oder Artikel schreiben möchtest, klicke hier.