Sony startet Verkauf von Xperia Z3 und Z3 Compact

Datum: Autor: Julian Kategorie: SmartphonesTAGS:  , ,

Bereits auf der IFA (Internationale Funkausstellung Berlin) hat Sony den Nachfolger des bis dahin aktuellen Flaggschiffs Xperia Z2 vorgestellt. Nun hat der japanische Konzern den sofort beginnenden Verkaufsstart des Xperia Z3 und des kleineren Xperia Z3 Compact mitgeteilt. Doch der Kauf des neuen Sony Smartphones lohnt sich nicht für jeden.

Die technischen Details zu Xperia Z3 und Z3 Compact – das Xperia Z3

Das technische Innenleben des neuen Sony Smartphone-Flaggschiffs unterscheidet sich nicht wirklich großartig von dem des Vorgängers Z2 – zumindest, was die wichtige Kerntechnik betrifft. So hat sich beispielsweise beim Z3 die Display-Diagonale von 5,2 Zoll in Full HD (1.920 x 1.080 Pixel) Auflösung nicht geändert. Dafür sollen die Farben kräftiger und der Bildschirm heller sein. Auch das Herzstück, die CPU, ist nur in Details verändert. Wieder ist ein Snapdragon 801 Prozessor von Qualcomm verbaut. Doch jetzt das Modell MSM8974AC (zuvor MSM8974AB v3), der auch eine etwas höhere Taktung von jeweils 2,5 GHz mitbringt.

--Werbung--

Teilweise geringe Abweichungen vom Vorgänger

Dazu kommen drei Gigabyte Arbeitsspeicher und wie schon vom Z2 bekannt, 16 GB interner Flashspeicher. Wie beim Vorgänger kann der interne Speicher aber über den microSD-Slot um bis zu 128 GB erweitert werden. Die Kameras beider Xperia-Z-Modelle besitzen eine Auflösung von 20,7 Megapixel, nur dass durch den jetzt verbauten Fokus mit 25 mm ein größerer Weitwinkel besteht. Die Frontkamera für Selfies und Videochats kommt mit 2,2 MP aus. Dazu kommt noch ein Slow-Motion-Modus mit 120 Bildern pro Sekunde. Zum Vergleich dieselbe Funktion vom iPhone 6: 240 Bilder pro Sekunde. Der Akku hat eine Kapazität von 3.100 mAh, womit laut Werksangabe 16 Stunden Telefonieren möglich wäre.

Kommunikation und Besonderheiten

Zur Kommunikation stehen LTE (Cat4), UMTS, GMS, WLAN IEEE 802.11a/ac/b/g/n und Bluetooth 4.0 bereit. Außerdem ist es als WiFi-Hotspot geeignet und hat natürlich auch GPS und GLONASS an Bord. Darüber hinaus gibt es NFC und nicht zu vergessen für Gamer PS4 Remote Play (über WLAN). Das Betriebssystem ist das aktuelle Android KitKat 4.4. Die Abmessungen lauten 146 x 72 x 7,3 mm bei 152 g Gewicht. Deutlich mehr Änderungen gab es beim Design. Die Ecken sind nun runder, das Display ist bis auf 2 mm an den Rand herangerückt. Eingerahmt wird das Gerät von einem Aluminium-Rahmen, wobei das Gehäuse den Zertifizierungen IP65 und 68 folgend jetzt entsprechend gegen Staub und Wasser geschützt ist. Bei den Farben hat der Käufer die Wahl zwischen, Weiß, Schwarz, Grün und Kupfer.

Das Sony Xperia Z3 Compact – keine abgespeckte Mini-Ausgabe

Das Z3 Compact kommt dagegen nur auf eine Diagonale von 4,6 Zoll. Doch alle anderen Werte sind nahezu identisch mit dem großen Bruder, was es deutlich von den Kompakt-Ausführungen anderer Hersteller unterscheidet. Lediglich der Arbeitsspeicher ist hier auf 2 GB beschränkt, wobei auch hier ein Vier-Kern-Snapdragon-Prozessor seine Dienste verrichtet.

Selbst die rückseitige Kamera als auch die Selfie-Knipsen sind dieselben. Entsprechend der kleineren Abmessungen lauten die Maße 127 x 64,9 x 8,6 mm bei einem Gewicht von 129 g. Der Akku hat logischerweise mit 2.600 mAh ebenfalls etwas weniger Kapazität. Die Farben, die hier ausgewählt werden können, unterscheiden sich nur marginal: Neben den Farben Weiß, Schwarz und Grün gibt es hier anstelle von Kupfer Orange. Bei beiden Geräten erfolgte übrigens eine Umstellung auf Nano-SIM-Card-Format.

Fazit: Top-Ausstattung für diejenigen, die kein Z2 besitzen

Die Unterschiede machen sich natürlich auch im Preis bemerkbar. Das Sony Xperia Z3 kommt auf eine unverbindliche Preisempfehlung von 649 Euro, das Z3 Compact auf 499 Euro. Beides sind natürlich keine Schnäppchenpreise. Dennoch gehören beide Xperia-Smartphones zu den besten in der Premiumklasse, die aktuell erhältlich sind. Wer aber schon ein Z2 hat, muss nicht unbedingt zuschlagen. Denn dem Vorgänger gegenüber wirkt das Xperia Z3 eher wie eine Modellpflege als ein neues Modell.

Banner buchen

Wenn du einen Bannerplatz auf unserer Website buchen, einen Linktausch vorschlagen, oder Artikel schreiben möchtest, klicke hier.