Klagt Samsung jetzt wegen LTE gegen Apple?

Datum: Autor: Beni Kategorie: SmartphonesTAGS:  , , ,

Gerüchte aus Korea: Samsung klagt wegen LTE gegen Apple

Die nächste Runde im Apple und Samsung Patentstreit ist angebrochen, wie es scheint. Doch nun scheint es das Unternehmen Samsung zu sein, welches Apple herausfordert und nicht umgekehrt. Denn die Neuerscheinung des Apple iPhone 5 liefert die entsprechende Ausgangsposition. Wie alle Apple Fans inzwischen wissen dürften, ist das neue iPhone auch LTE tauglich, und zwar weltweit. Allerdings sind es Samsung und HTC, die hier eine ganze Reihe von Patenten halten und die wohl der meinung sind, dass Apple nun deren Patente verletzt.

Klage aufgrund von LTE-Patenten eigentlich nicht möglich

Schon vor der Veröffentlichung des Apple iPhone 5 hatte ein Manager von Samsung angeblich einer koreanischen Zeitung mitgeteilt, dass Samsung den Apple Konzern verklagen wolle, sollte das neue Smartphone der Amerikaner tatsächlich LTE an Bord haben. Man habe die Märkte in Europa und USA daher genau im Auge, wird der Samsung Manager zitiert. Doch ganz so einfach, wie sich das Samsung vorstellt, ist es auch nicht. LTE wurde als Unternehmenskonsortium in enger Forschungs- und Entwicklungsarbeit ausgearbeitet. Über die Regulierungsbehörden sind daher sämtliche LTE-Patente an IT-Unternehmen uneingeschränkt zu erteilen, die LTE-Geräte auf den Markt bringen wollen. Daher kam seitens der Europäischen Union in Brüssel das Statement, dass man nun Samsung etwas genauer beobachten werde. Ob der südkoreanische Hersteller von Smartphones und anderen Elektronik-Produkten tatsächlich etwas Derartiges plant.

--Werbung--

Analysten erwarten einen Anstieg des USA Bruttoinlandprodukts um bis zu 0,5 Prozent – nur durch das iPhone 5

Sieht man einmal genauer, um welche Verkaufs-Volumen es überhaupt geht, wird schnell deutlich, weshalb hier so ein erbitterter Patente-Krieg zwischen den einzelnen Herstellern von Smartphones vorherrscht. Analysten von J. P. Morgan erklärten, dass bei den erwarteten Umsatzzahlen das Bruttosozialprodukt im Inland in den USA in dem vierten Quartal 2012 wahrscheinlich um 0,25 bis 0,5 Prozent ansteigen wird – einzig durch den Verkauf des iPhone 5! Dass ein einziges Produkt einmal eine so große Volkswirtschaft wie die der USA so erheblich beeinflussen könnte, wäre noch vor wenigen Jahren unvorstellbar gewesen. Allerdings wird dadurch überaus deutlich, um welch hohe Umsatzzahlen und dieser Folge auch Gewinne es in dem so heiß umkämpften Smartphone-Markt überhaupt geht. Dass die großen Konzerne also erbittert um die Marktvorherrschaft streiten, wird dadurch fast schon verständlich.

Kommentar schreiben

Banner buchen

Wenn du einen Bannerplatz auf unserer Website buchen, einen Linktausch vorschlagen, oder Artikel schreiben möchtest, klicke hier.