Smartphones

Bewegung bei den kleinen Smartphone Start-ups

OnePlus änderte nach heftiger Kritik im Internet die Regeln, wie Teilnehmer ein neues OnePlus One Smartphone für einen Euro bekommen können. Unterdessen hat Kazam, ein britisches Start-up, seine ersten Geräte zum Verkaufsstart in Berlin vorgestellt. Bis auf das Topmodell liegen die Geräte allesamt zum Teil sehr deutlich unter 200 Euro.

zum Artikel

Nexus am Ende? Android Silver, Powered by Android

Schon vor geraumer Zeit haben wir darüber berichtet, dass Google wohl seine beliebte Nexus-Reihe einstellen wird – zumindest bei den Smartphones. Diese Gerüchte bekommen jetzt, nach einem Artikel im stets gut informierten Technikblog “The Verge” neuen Auftrieb. Demnach scheint Google seine Strategie, viel Technik für wenig Geld, aufzugeben. Stattdessen scheint der Premiumsektor wieder stärker in den Fokus zu rücken.

zum Artikel

OnePlus One: Preiswerter als Nexus – besser als Galaxy S5

Eigentlich verbinden wir in der Headline Aussagen, die so bislang nicht zusammenpassen. Das Galaxy S5 das ein Flaggschiff von Samsung und besitzt eine entsprechende High-End-Ausstattung, die über 600 Euro kostet. Genauso gut hätte dort auch HTC One oder Apple iPhone 5S stehen können. Was nicht dazu passt, ist der Preis, denn die Nexus-Reihe von Google steht für solide Technik zum absoluten Kampfpreis um die 300 Euro. Und unsere Headline verspricht nun ein Smartphone auf Flaggschiff-Niveau der großen Global Smartphone-Player, aber das bei einem Preis der selbst Nexus unterbietet, also unter 300 Euro. Gibt es das? Ja, die Antwort heißt OnePlus One.

zum Artikel

Amazon veröffentlicht erstes Smartphone

Die Gerüchte zu Smartphones von Amazons gibt es schon seit langer Zeit im Internet. Nun wurden auf dem US-amerikanischen Online-Portal BGR erstmals Fotos veröffentlicht, die eines der drei Amazon-Modelle zeigen sollen. Während die grundsätzliche technische Ausstattung dabei wenig spektakulär ausfällt, stechen vier Infrarotkameras an der Frontseite des Smartphones umso mehr ins Auge.

zum Artikel

Microsoft: Entwicklerkonferenz Build in San Francisco

Wie jedes Jahr fand auch dieses Jahr die Entwicklerkonferenz Build von Microsoft statt. Mehr als drei Stunden lang prasselten viele News, Neuerungen und vermeintliche Überraschungen auf die Besucher in San Francisco ein. Das dabei vorgestellte Sprachassistenzprogramm Cortana überraschte dabei so sehr, dass selbst die Vorstellung neuer Lumia Smartphones durch Stephen Elop in den Hintergrund geriet. Darüber hinaus bricht der Konzern in einem anderen Bereich mit seiner Unternehmensphilosophie.

zum Artikel

Banner buchen

Wenn du einen Bannerplatz auf unserer Website buchen, einen Linktausch vorschlagen, oder Artikel schreiben möchtest, klicke hier.