Microsoft: Entwicklerkonferenz Build in San Francisco

Datum: Autor: Julian Kategorie: SmartphonesTAGS:  , ,

Wie jedes Jahr fand auch dieses Jahr die Entwicklerkonferenz Build von Microsoft statt. Mehr als drei Stunden lang prasselten viele News, Neuerungen und vermeintliche Überraschungen auf die Besucher in San Francisco ein. Das dabei vorgestellte Sprachassistenzprogramm Cortana überraschte dabei so sehr, dass selbst die Vorstellung neuer Lumia Smartphones durch Stephen Elop in den Hintergrund geriet. Darüber hinaus bricht der Konzern in einem anderen Bereich mit seiner Unternehmensphilosophie.

Das Microsoft Sprachassistenzprogramm Cortana

Cortana ist besonders Liebhabern von PC-Spielen ein Begriff. Im Microsoft Spiel Halo ist Cortana eine künstliche Intelligenz. Da war es fast naheliegend, das neue Feature für Windows Phone 8.1 ebenfalls Cortana zu benennen. Das ist jetzt das Sprachassistenzprogramm von dem überholten Microsoft OS für Smartphones und Tablet-PCs.

--Werbung--

Nutzer werden sich dabei an einen Mix von Apples Siri und Googles Now erinnert fühlen. Denn neben einer reinen Sprachassistenz lernt Cortana dazu und kann besser auf den Nutzer abgestimmt werden. Auch die bisherige Suche wird durch Cortana ersetzt. Ebenso von Android und iOS bekannt ist ein Infosystem für Termine und Benachrichtigungen. Dafür hält Windows Phone 8 jetzt ein spezielles Kontroll-Panel bereit.

Windows für Desktops: ein großer Schritt – aber zurück

Aber auch die Nutzer von Desktop-PCs werden sich mehr über Windows 8 freuen als bisher. Insgesamt geht Microsoft einen massiven Schritt zurück und erleichtert viele Prozeduren und Threads erheblich. Die Anwendung von Touchscreen-Monitoren tritt dabei deutlich in den Hintergrund bei dem Desktop-OS – genauso, wie es sich die Nutzer mit anhaltendem Protest wünschten. Windows-Anwendungen sehen jetzt wieder wie gewohnt aus, mit einer Menüleiste am Kopfende. Außerdem lassen sich Anwendungen und Apps wieder in der Taskleiste ablegen. Apps können zudem systemübergreifend (Windows 8 und Phone 8) installiert und genutzt werden.

Nokias neue Smartphones der Lumia-Reihe

Die Vorstellung neuer Smartphones von Nokia geriet dabei fast zur Nebensache. Das Lumia 930 ist, wie schon bekannt von der Lumia-Reihe, in vielen knalligen Farben erhältlich. Besonders in Bezug auf die Kamera sendet Nokia das Signal aus, sich den Ruf der besten Smartphone-Kamera nicht nehmen lassen zu wollen. Immerhin besitzt die Kamera vom Lumia 930 20 Megapixel. Dazu kommt ein Snapdragon Quad-Core-Prozessor und ein Full HD Display mit 5 Zoll Diagonale.

Außerdem ist das Lumia 930 wie schon andere Lumia Geräte kabellos aufladbar. Der Preis wird bei gut 500 Euro liegen. Die beiden günstigeren Lumia 630 und 635 sind ebenfalls mit einem Vierkern-Prozessor (Snapdragon 400) ausgestattet und auf 1,2 GHz getaktet. Das Lumia 635 ist LTE-fähig, das Lumia 630 besitzt dagegen zwei Slots für SIM-Karten. Die Preise liegen zwischen 160 und 180 Euro. Übrigens können auch die Gehäuseschalen gewechselt werden.

Windows, das kein Geld kostet?

Abschließend wartete Microsoft noch mit einem absoluten Novum in der Unternehmensgeschichte auf. Bisher gehörte es zur Philosophie von Microsoft, dass Software Geld kosten muss. Im Fall des Smartphone und Tablet Betriebssystems Windows Phone 8.1 ist dieser Grundsatz weitgehend ungültig. Bislang forderte das Unternehmen von Smartphone-Herstellern, die das Microsoft OS installieren wollten, eine Gebühr zwischen 5 und 15 Dollar je Einheit.

Bis zu einer Bildschirmdiagonale von 9 Zoll soll das mobile OS ab sofort umsonst für die Hersteller erhältlich sein. Das ist absolut als eine Antwort auf die Geschäftsidee von Google mit Android zu werten. Microsoft scheint nun keine Optionen mehr zu scheuen, den Marktanteil von rund drei Prozent (Android rund drei Viertel aller Smartphone-Betriebssysteme) auszubauen. Zuerst kam das Nokia Smartphone mit Android, jetzt ein kostenloses Windows Phone – wie Android.

Kommentar schreiben

Banner buchen

Wenn du einen Bannerplatz auf unserer Website buchen, einen Linktausch vorschlagen, oder Artikel schreiben möchtest, klicke hier.