Google-Event: Vorstellung von Android 4.3, Nexus 7 und Moto X?

Datum: Autor: Gesa Kategorie: SmartphonesTAGS:  , , , , , , ,

Sundar Pichai, der neue Chef der Android-Abteilung von Google lädt im Rahmen eines Frühstücks zum Presse-Event ein. Welche Produkte vorgestellt werden ist zu diesem Zeitpunkt noch offen. Neben der neuen Android-Version 4.3 dürfen wir uns auf neue Produkte der Nexus- Famile freuen, ein weiteres Highlight könnte das Motorola-Smartphone “Moto X” sein.

Google Logo

Auf dem Google-Event könnten die neusten Entwicklungen des Konzerns vorgestellt werden. Bild: Google

Moto X von Motorola hört durchgängig mit

Auch wenn Google noch nicht bekannt gegeben hat, worum es genau in der Veranstaltung gehen wird, sind die offiziellen Vorstellungen von Android 4.3 und dem Motorola Moto X äußerst wahrscheinlich. Es sind bereits viele Informationen zum Moto X durchgesickert, doch warten wir natürlich alle gespannt auf bestätigte Daten des Herstellers. Ein neues Feature das im Vorfeld viele Fragezeichen und Sorgen aufzeigt, ist ein permanentes Mithören im Zusammenhang mit der Sprachsteuerung. Angeblich reagiert das Moto X sofort, wenn man es anspricht. Durch das ständige Mithören, könnte das Smartphone jedoch auch als Abhör-Werzeug missbraucht werden. Eine Befürchtung, die in sensiblen Zeiten nach den Snowden-Enthüllungen und den PRISM-Vorfällen sicher viele Nutzer teilen. Zu der Hardware Ausstattung ist bisher nur wenig bekannt. Vielleicht bekommen wir schon nächste Woche bestätigte Angaben zu dem Motorolla X auf dem Google Event.

--Werbung--

Android 4.3 stopft die Sicherheitslücke

Auch zu dem neuen Android 4.3 gab es schon viele Gerüchte und Insider-Bilder. Nun wurde auch ein Screenshot von einem Nexus 4 mit der neuen Version veröffentlicht. Angeblich befand sich die Software auf einem Smartphone, das ein Google Mitarbeiter gebraucht verkauft hat. Möglicherweise ist diese jedoch nicht die endgültige Version des Betriebssystems. Das wichtigste neue Feature dürfte die Behebung der MasterKey-Lücke sein. Diese hatte Millionen von Android-Smartphones Angreifern ausgeliefert, die leichtes Spiel hatten Apps zu manipulieren. Dieses Problem soll mit einem Patch gelöst werden, das in der neuen Android-Version sicher bereits integriert ist.

Erwartungen nach, soll Android 4.3 auch Bloutooth Smart (auch als Bloutooth 4.0 Low Energy bekannt) unterstützen. Wichtig ist das vor allem für die Nutzung von Smartwatches und ähnlichen Geräten. Weiter wird spekuliert, dass im Hintergrund laufende Apps dauerhaft in der Benachichtigungsleiste angezeigt werden und es eine neue Oberfläche für die Kamera-Anwendung geben könnte.

Wird das neue Nexus 7 vorgestellt?

Die zweite Generation des Nexus 7 könnte ein weiterer Teil des Google-Events sein. Das Tablet wird Gerüchten zufolge schon in naher Zukunft auf den Markt kommen, daher wäre eine offizielle Vorstellung zum jetzigen Zeitpunkt nicht überraschend. Erst vor kurzem wurden neue Informationen und Bilder von Androidcentral ins Netz gestellt, auf denen die neue Generation des Nexus 7 zu sehen sein soll. Ein Aufkleber, der auf dem abgebildeten Gerät angebracht ist, verrät demnach schon genaue Spezifikationen des Tablets. Wir warten gespannt auf den 24. Juli und berichten dann natürlich was sich hinter dem Frühstück mit Sundar Pichai verbirgt.

Kommentar schreiben

Banner buchen

Wenn du einen Bannerplatz auf unserer Website buchen, einen Linktausch vorschlagen, oder Artikel schreiben möchtest, klicke hier.