Die besten Live-Ticker zum Google-Event

Datum: Autor: Gesa Kategorie: SmartphonesTAGS:  , , , , , , ,

Nun sind es nur noch wenige Stunden bis zum “Frühstück mit Sundar Pichai” von Google. Vermutlich stellt der Kopf der Android-Abteilung sowohl die zweite Generation des Tablet Nexus 7 als auch Android 4.3 vor. Auch das Moto X von Motorola könnte ein Teil des Google-Events sein, dass ihr auf keinen Fall verpassen solltet.

Dies sind die bestren Live-Übertragungen des Google-Events.

Dies sind die besten Live-Übertragungen des Google-Events.

Übersicht der Live-Ticker

Eine direkte Live-Übertragung des Google-Events gibt es ab 18.00 Uhr auf ihrem offiziellen YouTube-Kanal. Natürlich werden wir auch über alle News und Vorstellungen berichten. Live-Berichterstattung mit Kommentaren und Hintergrundinformationen gibt es auf:

--Werbung--

Sicherheits-Patch und Bluetooth Low Energy im Android 4.3

Um 18.00 Uhr deutscher Zeit startet das Event unter dem Motto ‘Breakfast with Sundar Pichai’. Noch ist nicht bekannt welche Produkte der Konzern vorstellen wird. Höchstwahrscheinlich präsentiert der Leiter der Android-Abteilung von Google unter anderem die neue Version des Mobilbetriebssystem Android 4.3. Das wichtigste Update wird dabei die Behebung der Master-Key-Lücke sein. Durch sie wurden Millionen von Smartphone Besitzer weltweit einer erhöhten Hack-Gefahr ausgesetzt. Ein integrierter Patch soll diese Sicherheitslücke nun endlich schließen. Außerdem wird vermutet, dass Android 4.3 Bluetooth Smart (auch als Bluetooth 4.0 Low Energy bezeichnet) unterstützen wird, um eine energiesparende Nutzung von Smartwatches und ähnlichen Geräten zu ermöglichen .

Bilder und Spezifikationen vom Nexus 7

Nachdem selbstgeschossene Fotos und Pressebilder des neuen Nexus 7 aufgetaucht sind, wird eine Vorstellung des Google-Tablet immer wahrscheinlicher. Unbestätigte Informationen zu den Spezifikationen lassen auf einen Qualcomm Snapdragon S4 Prozessor und ein verbessertes Display hoffen. Angeblich wird die Auflösung auf mindestens 1.920 x 1.080 Pixel erhöht. Die erste Generation des Nexus 7 hatte hingegen nur 1.280 x 800 Pixel. Zudem wird der Arbeitsspeicher Gerüchten zufolge auf üppige 4 Gigabyte erweitert und auch eine zweite Kamera ist mit an Bord. In den Staaten soll es nach Angaben der Einzelhandelskette OfficeMax direkt nach der offiziellen Vorstellung in ihrem Online-Shop erhältlich sein und in der 16 GB Variante 230 US-Dollar kosten.

Wird das Moto X zum Abhör-Werkzeug?

Da Google vergangenes Jahr das Telekommunikations-Unternehmen Motorola aufgekauft hat, könnte ihr neustes Produkt ebenfalls ein Teil des Events sein. Es sind bereits viele Information zu dem Moto X durchgesickert, die nicht nur für Vorfreude sorgen. Durch eine neue Sprachsteuerung reagiert es sofort auf gesprochene Befehle, doch muss es dafür kontinuierlich seiner Umgebung zuhören. Befürchtet wird, dass es so als Abhör-Werkzeug missbraucht werden könnte. Nach den Snowden-Enthüllungen und den PRISM-Vorfällen sind viele Nutzer verständlicherweise besonders sensibel, wenn es um die Sicherheit ihrer Daten geht. Genaueres zu der Ausstattung im Moto X wird Google vermutlich schon heute Abend bekannt geben.

 

Kommentar schreiben

Banner buchen

Wenn du einen Bannerplatz auf unserer Website buchen, einen Linktausch vorschlagen, oder Artikel schreiben möchtest, klicke hier.