Android Device Manager und Ortungsdienst freigeschaltet

Datum: Autor: Beni Kategorie: SmartphonesTAGS:  , ,

Google hat seiner Ankündigung wahr gemacht, seinen Device Manager samt Smartphone-Ortungsdienst freizuschalten. Ab sofort ist der Service auch in Deutschland verfügbar. Dazu wird der Gerätemanager über die Google Einstellungen aktiviert, indem beim Gerätemanager ein Häkchen gesetzt wird. Voraussetzung ist außerdem ein Google Account. Eventuell kann es notwendig sein, Lokaldienste zu aktivieren. Wurden die Einstellungen so eingerichtet, sollte die Position nun auf einer Karte über das Internet angezeigt werden.

Keine Ortsanzeige des Smartphones – Server überlastet?

Wichtig ist nur zu berücksichtigen, dass die Code-Sperrfunktion immer noch benötigt wird. Ohne die kann der Finder oder Dieb eines Smartphones nämlich die Einstellungen des Device Managers wieder ändern bzw. das Smartphone auf den Werkszustand zurücksetzen. Dann ist der Gerätemanager ebenfalls nicht mehr aktiv. Darüber hinaus muss der Dieb auch noch mit seinem Diebesgut online gehen, andernfalls greift die Funktion ebenfalls nicht. Es ist also kein hundertprozentiger Schutz. Außerdem scheint es aktuell so zu sein, dass der Device Manager nicht auf jedem Gerät funktioniert. Es kann natürlich auch sein, dass die entsprechenden Server von Google derzeit überlastet sind, weil vielleicht viele Android-Nutzer die Funktion prüfen wollen.

--Werbung--

Kommentar schreiben

Banner buchen

Wenn du einen Bannerplatz auf unserer Website buchen, einen Linktausch vorschlagen, oder Artikel schreiben möchtest, klicke hier.