Internet

googleI0

Google I/O: Streamingdienst macht Spotify Konkurrenz

Google hat seinen eigenen Musik-Streaming-Dienst vorgestellt und macht mit diesem nunmehr dem bekannten Portal und Dienstleister Spotify Konkurrenz. Wie das größte IT-Unternehmen der Welt auf seiner Entwicklerkonferenz Google IO am 15.05.2013 mitteilte, möchte man mit dem neuen Dienst weitere Umsatzpotenziale nutzen und neue Kunden gewinnen. Der Streaming-Dienst von Google, der mit jenem von Spotify viele Gemeinsamkeiten hat, hört auf den Namen Play Music All Access. Er soll dabei besonders innovativ agieren und für den Nutzer einen echten Mehrwert darstellen. Die Entwickler waren jedenfalls bei der Konferenz sehr stolz darauf und zugleich aufgeregt, den neuen Dienst des Global Players vorzustellen.

zum Artikel
android

Erstes Interview mit Sundar Pichai, neuer Chef von Google Android

Sundar Pichai, der neue Mann an der Spitze von Android, der den überraschend zurückgetretenen Andy Rubin seit März ersetzt, hat kurz vor der Google I/O in San Francisco sein erstes Interview gegeben. Daran erörtert er die Beziehung zwischen Samsung und Android, aber auch zu Facebook Home bezog er Stellung. Allerdings sind die Töne, die Pichai anschlug, schon fast überdeutlich diplomatisch.

zum Artikel
facebook

Facebook Home erntet harsche Kritik

Die Präsentation von Mark Zuckerberg Anfang April sorgte zunächst für hohe Wellen. Schon bevor die neue Facebook Software für das Android Betriebssystem erhältlich war, sorgte die extrem tiefe Einbettung in Android für heftige Kritik, denn Home dominiert selbst den Lock-Screen, also den gesperrten Bildschirm. Außerdem werden andere Apps nicht mehr auf dem Start-Dispaly angezeigt, sondern müssen auf den Screen geholt werden. In den USA hagelte es bereits zahlreich derbe Kritik an der Launch-Anwendung. Nun ist Facebook Home auch Deutschland erhältlich und die Stimmung pro/kontra Home fällt nicht besser aus als in den Staaten.

zum Artikel
boerse-forex-handel

Forex Handel – Handel mit Devisen

Der Forex Handel hat in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen, vor allen Dingen im Bereich der privaten Anleger. Für viele Verbraucher ist der Handel von Devisen schon zu einem richtigen Hobby geworden. Fachsprachlich wird der Handel mit Devisen als Forex Trading bezeichnet. Dabei steht Forex für “Foreign Exchange”, was übersetzt fremde Währung bedeutet.

zum Artikel
online-broker

Online-Broker: Worauf Sie bei einem Vergleich achten müssen

Bei einem Broker handelt es sich um einen sogenannten Wertpapiervermittler und zwar an Börsen oder Handelsplätzen. Sie führen dabei Kundenaufträge aus. Dafür erhalten sie wiederum eine Vermittlungsgebühr auch als Brokerage bezeichnet. Zusätzlich dazu müssen sie natürlich  immer auf dem neusten Stand sein und Unternehmen, Märkte und Branchen analysieren, damit so der Kunde umfassend beraten werden kann und so auch bestimmte Wertpapier empfohlen werden können. Zusätzlich dazu gibt es noch den Online-Broker.

zum Artikel

Banner buchen

Wenn du einen Bannerplatz auf unserer Website buchen, einen Linktausch vorschlagen, oder Artikel schreiben möchtest, klicke hier.