Internet

Roaming-Gebühren, Netzneutralität und kostenlosen Apps

Nachdem die verschiedenen Telefonprovider insbesondere bei Gesprächen mit dem heimischen Handy aus dem Ausland unverhältnismäßig hohe Verbindungsgebühren einkassierten (Roaming-Gebühren), schaltete sich die zuständige EU-Kommission ein und deckelte die Gebühren schrittweise über mehrere Jahre. Nach Worten von Kommissionschef José Manuel Barroso sollen die Roaming-Gebühren sogar ganz fallen.

zum Artikel
Google Loon Grafik

Projekt Loon – Google Ballons bringen der ganzen Welt Internet

Der Name des Google Projektes “Loon” leitet sich von den englischen Wörtern “ballon” (Ballon) und “lunatic” (verrückt) ab. Eine der wohl verrücktesten Ideen ging nun in die erste Testphase. Google möchte mit einem Ballon-Netzwekt die entlegensten Regionen der Welt mit dem Internet verbinden. Dafür sollen mehr als 1000 von ihnen in der Stratosphäre ihre Runden ziehen.

zum Artikel
nsa-prism-spionage

PRISM: Google, Facebook und Microsoft gehen in die Offensive

Die Veröffentlichungen von Edward Snowden, dem vermeintlichen CIA-Mitarbeiter, zu dem Spionage-Programm PRISM von der NSA haben für viel Bewegung gesorgt in den USA. Während eine hitzige Debatte über Snowden zwischen vermeinlichen Hochverrat und hochtrabendem Heldentum geführt wird, und sich dabei ungewöhnliche Allianzen zwischen Demokraten und Republikanern ergeben, gingen einige der mit in die Anschuldigungen hineingezogenen Internet-Konzerne in die Offensive und versuchen zu beteuern, dass dem allem nicht so sei. Dazu gehören Google, Microsoft und auch Facebook.

zum Artikel
google-glass

Google Glass Verbot in weiteren Kasinos

Immer öfter wird die Datenbrille Google Glass in Verbindung mit Sicherheitsproblemen gebracht. Nachdem es schon Befürchtungen zu Privatsphäre und Gesichtserkennung gab, verbannen sie nun immer mehr Kasinos aus ihren Räumlichkeiten um Betrug zu verhindern.

zum Artikel
windows-8-blue

Windows Blue: nicht nur der Start-Button kommt zurück

Microsoft hat nun erstmals Details zu dem bereits vor einigen Wochen angekündigten, neuen bzw. von Windows 8 ausgehend überarbeitetem Betriebssystem Windows Blue bekannt gegeben. Dem vorausgegangen waren Spekulationen, dass Microsoft wieder zu alten Funktionen von Windows zurückkehren könnte, nachdem bekannt wurde, dass der Software-Riese auf die zahlreichen Beschwerden und insbesondere die rückläufigen Verkaufszahlen mit einer Überarbeitung des Betriebssystems reagiert hatte. Schnell wurde das Vorgehen trotz fehlender Details mit dem sogenannten “Coke Effekt” gleichgesetzt.

zum Artikel

Banner buchen

Wenn du einen Bannerplatz auf unserer Website buchen, einen Linktausch vorschlagen, oder Artikel schreiben möchtest, klicke hier.