Microsoft neue Software-Strategie: Updates nach Android und iOS Vorbild?

Datum: Autor: Beni Kategorie: InternetTAGS:  , ,

Bisher bekamen die Microsoft Software-Anwendungen wie Windows XP oder Windows Vista immer sogenannte Service-Packs in unregelmäßigen Abständen spendiert, die zumeist als Sicherheitsupdates auf das Schließen bestehender und erkannter Sicherheitslücken und Bugs abzielten. Damit soll nun Schluss sein und Microsoft arbeitet unter der internen Bezeichnung Windows oder Windows 8 “Blue” an einem völlig neuen Konzept.

Jährlich ein neues Windows Release

Demnach soll unter Windows 8 Blue jährlich ein Update zu bestehender Betriebssoftware erscheinen. Das würde dann natürlich Windows 8 Phone ebenso mit einschließen. Der Aufbau wäre demnach ähnlich wie bei Google Android oder iOS von Apple. Einmal jährlich dürfen die Nutzer von Microsoft Anwendungen dann mit einem neuen Release rechnen, welches neben Sicherheits-Patches auch Software-Neuerungen wie bestimmte Teilapplikationen oder generelle Neuerungen mit sich bringen würde. Grundsätzlich ist das sicherlich ein Schritt in die richtige Richtung, wird der Software-Riese dadurch etwas berechenbarer und Privathaushalte und Unternehmen könnten sich ebenso besser anpassen.

--Werbung--

Microsoft

Lizenzen und Kosten

Unklar ist jedoch noch, wie der Konzern die Vergabe von Lizenzen handhaben möchte. Es steht im Raum, dass bestehende Nutzer generell kostenfreie Updates erhalten könnten oder nur eine geringe Update-Gebühr erhoben werden könnte. So können die Nutzer eines Microsoft OS schon nächstes Jahr mit den ersten Releases zu Windows 8 und Windows Phone 8 rechnen.

Kommentar schreiben

Banner buchen

Wenn du einen Bannerplatz auf unserer Website buchen, einen Linktausch vorschlagen, oder Artikel schreiben möchtest, klicke hier.