Good Old Games – Spieleklassiker jetzt auch für Apple Produkte

Datum: Autor: Beni Kategorie: InternetTAGS:  , , , ,

Galt der Mac für Gamer bis vor einigen Jahren nicht gerade als Alternative, schufen die Intel-basierten Macs zumindest mehr Spielraum für Windows-Games, die auch mit Apple Rechnern kompatibel waren. Und dennoch kam der Spielemarkt nur zögerlich in Fahrt.

In Zeiten von 64-Bit Architektur scheinen isometrische Grafiken sogar unendlich weit entfernt zu sein und das obwohl gerade im Spielesektor doch die einfachen Games den Vollpreistiteln (zumindest in Sachen Umsatz) den Rang abgelaufen haben. Mit Good Old Games geht jetzt auch für den Mac eine Spieleplattform an den Start, die das Potenzial hat, sich am Markt zu etablieren und die mit vielen Klassikern die Macs erobern möchte.

--Werbung--

App Store – Konkurrenz belebt das Geschäft

Das dürfte vor allem all jene Stimmen freuen, denen Apples rigides Marketing mit dem App Store ein Dorn im Auge ist. Insbesondere seitdem Mountain Lion ein kleines Programm namens MacKeeper benutzt, das standardmäßig Drittanbietern misstraut, ist auch in der Community die faktische Alleinstellung des App Stores immer wieder unter Beschuss geraten. Gerade in Sachen Preis, Auswahl und Öffnung würde ein wenig mehr Bewegung dem Markt gut tun. Trotz steigender Auswahl an Spielen, die für den Mac portiert wurden , ist die Summe der im App Store erhältlichen Klassiker doch arg beschränkt.

Die Spieleplattform Good Old Games, oder ganz einfach gog.com, schickt sich nun an, die beliebtesten Klassiker zu kleinen Preisen auf den Mac zu bringen. Rund 50 Spiele sind direkt zum Start für Mac OS X verfügbar, darunter Genreperlen wie “Wing Commander” und “SimCity 2000″. Und diese sind direkt zum Launch der Mac-Abteilung teilweise stark reduziert. Bis zum 25. Oktober läuft die Promo-Aktion noch und so lange lassen sich die Klassiker – um bis zu 50 Prozent reduziert – direkt nach dem Kauf auf den Rechner laden. Einige ältere Games wie “Worlds of Ultima” sind sogar gänzlich umsonst, wobei das Angebot in den nächsten Wochen und Monaten noch deutlich steigen soll. Um die Systemanforderungen müssen sich auch die wenigsten Mac Besitzer ernsthaft Sorgen machen, schließlich besitzt heutzutage jedes iPhone mehr Power als ein PC Mitte der 90er.
Natürlich gibt es auch einige neuere Games (wie “Botanicula” oder “Witcher 2: Assassins of Kings”) auf der Seite zu finden, hier lohnt sich auf jeden Fall ein direkter Preisvergleich mit dem App Store – denn Konkurrenz ist ja bekanntlich die Essenz des Freien Marktes.

App Store Alternative bringt die “guten alten Zeiten” zurück

Eine nette Alternative zum App Store bietet gog.com auf jeden Fall und da es sich hierbei auch um ein größeres Franchise handelt, gibt es durchaus Chancen, dass sich eine echte Alternative am Mac-Markt etabliert. Immerhin gibt es Good Old Games bereits seit einigen Jahren als Online-Marktplatz für Windows-Spiele und die Plattform hat sich durchaus als zuverlässiger Marktplatz für im Laden nicht mehr erhältliche Games etabliert.

Zwar gibt es auch im App Store reichlich Klassiker und ältere Spiele als Ports, doch werden diese zu teils sehr hohen Preisen angeboten. Wollte man die Klassiker auf dem Mac dennoch spielen, so bot sich bislang kaum eine Alternative, den Umweg über Bootcamp und eine Windows-Installation einmal ausgeklammert.

Für Freunde älterer Spiele oder Nostalgiker ist Good Old Games also durchaus mehr als nur einen Blick wert.

Kommentar schreiben

Banner buchen

Wenn du einen Bannerplatz auf unserer Website buchen, einen Linktausch vorschlagen, oder Artikel schreiben möchtest, klicke hier.