Facebook: Größter Börsengang eines Internet Unternehmens

Datum: Autor: Mirco Kategorie: InternetTAGS:  ,

Heute am Freitag ist der erste Tag an dem die Aktie von Facebook an der Technologiebörse Nasdaq gehandelt wird. Am Donnerstag Abend wurde der Preis für die Anteilsscheine festgelegt, 38 US-Dollar je Aktie für die Investoren. Mit der Ausgabe der Aktien an Facebooks Investoren, realisiert das weltgrößte soziale Netzwerk nun auch den größten Börsengang eines Internet Unternehmens und verdient dabei 16 Milliarden UD-Dollar.

Damit liegt der Gesamtwert von Facebook bei knapp über 100 Milliarden US-Dollar und überflügelt damit Googles Börsengang um ein vilefaches. Google konnte bei seinem Börsengang im Jahr 2004 rund 1,7 Milliarden US-Dollar einnehmen und kam auf einen Wert von 23 Milliarden Dollar.

Facebook geht an die Börse

--Werbung--

Facebook verdient kein Geld

Die Begeisterung für Facebooks Börsengang ist groß, doch die Geschäftszahlen von Facebook sind eher bescheiden. Noch hat das Unternehmen keine bedeutenden Umsatzzahlen und der Gewinn liegt gerade einmal bei schlappen 1 Milliarde US-Dollar. Besondere Aufmerksamkeit erhilet der Rückzug aus der Facbook Werbung von General Motors. Die Nutzer würden kaum erreicht werden, General Motors gilt als einer der größten Werbetreibenden weltweit.

Ob dies Facebooks Erfolgschancen wirklich schmälert kann man sich nicht vorstellen. Entweder geht das Konzept auf oder nicht. Investoren hat es zumindest nicht abgeschreckt und Facbook musste seinen Börsengang dreimal aufstocken.

Unterdessen sucht Facebook nach weiteren Einnahmequellen. So will das soziale Unternehmen nun auch Werbung auf seiner Smartphone App schalten. Nach Schätzungen nutzen rund 400 Millionen Facebook User das Smartphone für Status-Updates. Marktexperten rechnen mit einem Milliarden-Markt.

Vielleicht hilft Facebook ja auch das fleißige Sammeln von Patenten bei der Steigerung seiner Gewinne.

Doch bisher bleibt Facebook eine gewinnbringende und tragende Geschäftsidee schuldig, trotz Milliarden wertvollster Userprofile und der gang an die Börse bleibt zunächst eine Wette auf die Zukunft und Möglichkeiten.

Zuckerberg selbst glaubt wohl an sein Unternehmen und hat 30 Millionen Dollar investiert. Er hat damit rund 1 Milliarde Dollar verdient, die er für fällige Steuerschulden nutzen wird. Weiter besitzt Zuckerberg aber noch Anteile im Wert von 19 Milliarden Dollar und besitzt nach wie vor mit 56 Prozent das höchste Stimmrecht bei Facbook und wird so weiterhin über Facbook wachen und kontrollieren.

Kommentare (1)

  • Die astronomische Facebook-Bewertung ist vor allem eins: eine Wette auf die Zukunft. Investoren spekulieren, dass das Unternehmen bald eine Multimilliarden-Dollar-Idee findet – oder mit den zuletzt angestoßenen Neuerungen bereits gefunden hat. Preistreiber ist die Hoffnung auf ein Geschäftsmodell, das rasantes Wachstum nicht nur bei den Nutzerzahlen ermöglicht, sondern auch bei Umsatz und Gewinn. Tatsächlich ist das nicht völlig abwegig. Google hat es vorgemacht.

    Antworten

    las artes

    |

Kommentar schreiben

Banner buchen

Wenn du einen Bannerplatz auf unserer Website buchen, einen Linktausch vorschlagen, oder Artikel schreiben möchtest, klicke hier.