World Mobile Congress: Sony enthüllt seine Xperia-Linie

Datum: Autor: Pacco Kategorie: Sony Ericsson

Auch Sony Ericssons neues PlayStation-Smartphone gehört zur Xperia-Reihe und wurde auf den Namen Xperia Play getauft. Die Geräte wurden am Sonntag auf dem World Mobile Congress in Barcelona vorgestellt. Sony Ericsson hofft vorallem wieder Gamer an die eigene weithin bekannte Marke zu binden.
Das Smartphone, das auf Android basiert, wird als erstes für Kunden in den USA verfügar sein und im März beim Mobilfunkanbieter Verizon erhältlich sein. Kurz darauf werden das Gerät weltweit auch andere Partner anbieten, sagte der Marketingchef von Sony, Steve Walker.
Das Xperia Play hat ein Game-Pad zum Herausschieben, das zwei analoge Touch-Pads, zwei seitliche Knöpfe und die vier üblichen Sony-Knöpfe bietet.
Sobald der Verkauf des Xperia Play losgeht, werden 50 Spieletitel erhältlich sein – unter anderem Guitar Hero, Assassins’s Creed, Dungeon Defenders: Second Wave and Dead Space.
Unter den Publishern, mit denen Sony Ericsson kooperiert, sind Electronic Arts, Gameloft, Digital Chocolate, Fishlabs und Activision. Electronic Arts wird FIFA für das Xperia Play portieren.
Sony Ericsson folgt den Fußstapfen von Apple und Google und macht seinen eigenen Game-Store namens PlayStation Network auf. Das wird ein Marktplatz für Spiele sein, die ausdrücklich von Sony zertifiziert sind und auf dem Android Betriebssystem laufen.
Schon im Januar hatte Sony Ericsson die PlayStation Suite angekündigt. Dabei handelt es sich um ein Framework zur leichteren Portierung alter Spiele auf Android.

Wahrscheinlich war das Xperia Play die größte Ankündigung bezüglich es Programms, das Sony Ericcson in Barcelona dabei hat. Und wir wollen die anderen drei Smartphones der Xperia-Reihe nicht verschweigen.
Alle drei, das Arc, das Neo und das Pro, laufen mit Android 2.3, Gingerbread. Entsprechend der Aussagen führender Sony-Manager strebt das Unternehmen die Führerschaft für Android-Geräte an.
Das Xperia Arc zaubert mit Unterstützung der Mobile Bravia Display-Technologie und Grafik-Engine Bilder auf seinen 4.2-Zoll-Bildschirm.
Das Xperia Neo hat eine 8-Megapixel-Kamera, nimmt HD-Video auf und hat einen HDMI-Ausgang.
Die Zielgruppe des Xperia Pro ist der Geschäftskunde. Seine Benutzeroberfläche für Email erlaubt es dem Nutzer auf der linken Seite die Vorschau einer Nachricht zu sehen. Zum leichteren Tippen längerer Texte hat das Pro eine QWERTY-Tastatur zum Herausschieben.

--Werbung--

Kommentar schreiben

Banner buchen

Wenn du einen Bannerplatz auf unserer Website buchen, einen Linktausch vorschlagen, oder Artikel schreiben möchtest, klicke hier.