Sony Ericsson

Sony Ericsson Aino

Sony Ericsson muss trotz guter Produkte, Boden auf dem Handymarkt gut machen und verteilt neue Namen innerhalb seiner Produkte.
So wirft Sony Ericsson ein neues Slider-Foto-Handy mit dem Namen Aino ins Handywettrennen. Das Aino macht Fotos sowie im offenen als auch im geschlossenen Zustand Fotos mit einer Auflösung von 8,1-Megapixel. Zur Unterstützung für bessere und schärfere Fotos bringt das elegante Slider noch einen Autofokus, Bildstabilisator und eine Fotoleuchte mit.

zum Artikel

Sony Ericsson T707i “Elle”

Das neue Klapphandy aus dem Hause Sony Ericsson trägt den Namen T707 Elle. Hierbei handelt es sich um ein Designhandy, welches vorrangig für Frauen gedacht ist. Das Quadband Handy mit den Maßen 93 x 15 x 14mm ist in den Farben schwarz, rosa und blau zu haben. Durch sein geringes Gewicht von gerade mal 95 Gramm liegt es sehr gut in der Hand. Das Handy ist zwar nicht in erster Linie auf den Multimediabereich ausgelegt, dennoch unterstützt es Bluetooth, hat einen integrierten MP3 Player mit 1 GB Speicherkapazität, Radio und auch You Tube Videos können mit dem kleinen Begleiter abgespielt werden.

zum Artikel

Fotohandy – Sony Ericsson C510

Das Sony Ericsson C510 gehört zu den Cybershot-Handys und soll noch im ersten Quartal 2009 für 199 € ohne Vertrag im Handel erhältlich sein. Das silberfarbene Handy wiegt bei 107 x 47 x 12,5 Millimeter Größe 92 Gramm und zeichnet sich durch sein klassisches Design aus.

zum Artikel

Sony Ericsson W705

Das neue Handy Sony Ericsson W705 besticht durch die beste Audioausstattung und somit einer hervorragenden Soundqualität. Die neueste Technik im Sony Ericsson W705 ist es, das man nur durch das bewegen des Handys zum nächsten Lied kommt oder damit die Lautstärke regeln kann. Dank des sogenannten “Walk Mate” lässt sich das Sony Ericsson W705 auch als Schrittzähler verwenden.

zum Artikel

2007 war für Sony Ericsson ein Rekordjahr

Sony Ericsson verkaufte 2007 erstmals mehr als 100 Millionen Handys! Der Gewinn gegenüber 2006 stieg um 12% auf mehr als eine Milliarde Euro. Der Konzern strebt an, den jetzigen Umsatz von ca. 11 Mrd. Euro weiter zu erhöhen und in die “Top-Drei” aufzusteigen. Bisher ist Sony Ericsson nach Nokia, Samsung und Motorola der viertgrößte Anbieter von Mobiltelefonen.

zum Artikel

Banner buchen

Wenn du einen Bannerplatz auf unserer Website buchen, einen Linktausch vorschlagen, oder Artikel schreiben möchtest, klicke hier.