Nokia N97 – Das neue Flagschiff

Datum: Autor: Mirco Kategorie: Handy, Nokia

Das neue Flagschiff vom finischen Mobilfunkhersteller Nokia N97 hat reichlich zu bieten. Ausgestattet mit Touchscreen, einer 5-Megapixel-Kamera, Multimedia und gerüstet für das mobile Internet.
Ob die Ausstattung reicht um das N97 in den Smartphone-Olymp zu heben?

Das N97 ist chic soviel ist klar. In Sachen Technik und Bedienbarkeit, nicht zuletzt durch den Touchscreen, hat das N97 einen Schritt vorwärts gemacht. Als angepriesener iPhone-Killer kann das N97 jedoch nicht herhalten. Einiges ist sogar besser gelöst als beim iPhone manches auch schlechter. Die Entscheidung iPhone oder N97 muss jeder nach seinen Bedürfnissen entscheiden. Beide Handys haben Ihre Stärken und Schwächen.

Kamera

Das beste gleich vorweg. Die Kamera und die Kamerafunktionen sind beim Nokia N97 wirklich gelungen. Die 5-Megapixel liefern genügend Informationen für gute Digitalbilder. Desweiteren ist ein schneller Autofokus vorhanden der für scharfe Bilder sorgt. Bei schlechter Beleuchtung sorgt ein Fotolicht dafür, näherliegende Objekte noch ein wenig zu beleuchten. Besonders lobenswert: Nokia hat beim N97 die Kameralinse hinter einer Schiebeklappe schützend versteckt.

--Werbung--

Navigation

Selbstverständlich ist das N97 mit einem GPS-Modul ausgestattet. Zusätzlich gibt es eine Navigationsfunktion. Leider nur für 3 Monate kostenlos. Dann werden Gebühren in Höhe von 5,00 Euro/Monat bis zu 130 Euro/Jahr fällig. Das ist reichlich teuer!
Ob es zur Zeit eine Navigationssoftware im Nokia Ovi Store gibt ist nicht bekannt.
Übrigens, das N97 hat den Zugang zum Ovi Store bereits fest installiert.

Bedienung

Das Nokia N97 kommt mit Touchscreen, was der Benutzerfreundlichkeit gut tut. Doch an die Qualität und dem Sexappeal eines iPhone kommt es in Sachen Touchscreen und Bedieung nicht heran. Eine sanfte Berührung reicht beim N97 nicht aus…
Dafür hat Nokia eine vollständige QWERTZ-Tastatur spendiert, die sich hinter dem Display hervorschieben lässt. Da für die Tastatur nicht der Touchscreen genutzt wird, ist sie natürlich auch etwas größer und bietet mehr komfort. Besonderes Detail: Wird die Tastatur herausgeschoben, stellt sich das Display auf etwa 30 Grad.

nokia-n971

Mulitmedia

In Sachen Multimedia setzt Nokia auf das Motto: Weniger ist mehr. Eine durchaus nachvollziehbare und gute Philosophie. So kommt der MP3-Player mit lediglich 4 Funktionen vollkommen aus. Es gibt einen Abspielbutton, eine Pause-Funktion und je einen Button zum Vor- und Zurückspringen in der Playlist. Mehr hat im Grunde ein iPod auch nicht.
Die Bedienung bzw. Verwaltung der Videos ist ähnlich einfach gestrickt. In einer Liste der Videoinhlate kann per Fingerdruck ein Video ausgewählt werden und los gehts…

Trackback von deiner Website.

Kommentare (1)

  • Schöner Bericht über das Nokia N97. Sehr ausführlich, sehr übersichtlich und gut damit beschäftigt. Was ist das persönliche Fazit? iPhone oder N97?

    Antworten

    Andrea Berger

    |

Kommentar schreiben

Banner buchen

Wenn du einen Bannerplatz auf unserer Website buchen, einen Linktausch vorschlagen, oder Artikel schreiben möchtest, klicke hier.