Nintendo DS

Shigeru Miyamoto gratuliert seinem Sohn Super Mario zum 25. Geburtstag

Zu Ehren des 25. Geburtstags von Nintendos Videospiel-Ikone Mario hat Shigeru Miyamoto gegenüber den Game Hunters von USA Today einwenig aus dem Nähkästchen geplaudert, wie der kleine italienische Klempner entstanden ist.
Die Game Hunters haben Herrn Miyamoto im Nintendo World Store in New York getroffen, wo er sich für Geburtstagsfeierlichkeiten aufhielt. Das Interview ist sehr umfangreich. Daher beschränken wir uns hier auf die interessantesten Fakten.
So gibt Miyamoto ein paar Vermutungen ab warum Mario bei Videospielern so beliebt wurde. Es scheint so, als könne er sich den Erfolg selbst nicht ganz erklären. Er glaubt aber, dass Nintendos Ansatz sich nicht darauf zu beschränken eine konkrete Kultur anzusprechen, sondern den Spielen einen universellen Charakter zu verleihen, der richtige war. Einen weiteren möglichen Grund für den Erfolg der Figur sieht Myamoto darin wie flexibel Mario immer geblieben ist. Mario ist immer mit den neusten technologischen Veränderungen mitgegangen. Auch wenn er nicht immer der Pionier und ein alter Bekannter war, hat er sich immer eine gewisse Frische bewahrt, indem er immer neue Sachen gelernt hat, wenn der technologische Fortschritt ihm das erlaubt hat.
Viele werden sich schon immer gefragt haben, wie japanische Spieleentwickler auf die Idee gekommen sind ihren Helden zu einem Italiener zu machen. Miyamoto war als Kind schon ein großer Fan ausländischer Comics und hat deswegen direkt Charaktere gezeichnet, die eher westliche Züge hatten. Außerdem übte auch die Technologie der frühen 80er Jahre ihren Einfluss aus. Bei der arg begrenzten Zahl an Pixeln, die auf den ersten Systemen zur Verfügung stand, konnte eine Nase entweder garnicht oder nur sehr groß dargestellt werden. Und große Nasen sind nun eher ein Merkmal westlicher Physiognomie. Als Luigi für Mario Bros. dazukam war die Szenerie in den Untergrund verlegt worden und die Entwickler hatten dabei an New York gedacht. Beim Gedanken an Little Italy und den hohen Bevölkerungsanteil mit italiensichen Wurzeln stand die Nationalität fest.
Für Donkey Kong war Mario übrigens als Zimmermann angelegt worden, um in die Jagdgründe von Riesen-Gorillas, den Hochbau, zu passen. Erst als er seinem Bruder Luigi in den Untergrund folgen musste, ließ Mario sich zum Klempner umschulen.
Shigeru Miyamoto ist der Schöpfer vieler einzigartiger Nintendo-Marken wie The Legend of Zelda, Donkey Kong, Nintendogs, Star Fox und vielen anderen. Sein Lieblings-Mario-Spiel ist Super Mario World.

zum Artikel

Dein Friseursalon für Wii und Nintendo DS – An die Scheren, fertig, los!

Einmal waschen, schneiden, legen und fönen bitte… So in etwa könnte das Motto von Namco Bandais neuestem Spielstreich für die Nintendo Wii und den Nintendo DS lauten. Denn in der lockeren und sehr realistisch gehaltenen Karriere-Simulation „Dein Friseursalon“ greift der Spieler mittels DS-Pen oder Wii-Remote zum Kamm und zur Schere.

Gleich zu Beginn schlüpft man in die Rolle eines aufstiegswilligen Friseurs und arbeitet sich im Verlauf des Games vom kleinen 08/15 Kleinstadtfriseur zum weltweit gefeierten Stylisten hoch. Der geradlinige Karriereweg ist dabei von diversesten kleinen Quests und Aufgaben eingesäumt, die das Spiel auflockern und weitere wertvolle Spielpunkte und Belohnungen einbringen. Diese können den spielerischen Aufstieg dann entsprechend erleichtern und bestehen unter anderem aus speziellen Frisur- und Stylingwünschen der unterschiedlichsten Kunden, die so genau wie möglich erfüllt werden sollten. Dabei kann es sich um eine neue Haarfarbe handeln, um einen neuen Haarschnitt oder auch um eine Mischung aus beidem. Um einen neuen Look zu kreieren, müssen gehörig der DS-Pen oder die Wii-Remote geschwungen, oder aber die Tasten des Nintendo DS getriggert, werden. Hier entscheiden Schnelligkeit und Geschick über Bestehen oder Verlieren der Styling-Challenge. Der Schwierigkeitsgrad steigt dabei mit dem Levelaufstieg des Game-Charakters an.

dein-friseursalonDoch nicht nur reines Spielvergnügen verspricht die bunte Haarstyling-Simulation seinen wohl überwiegend jungen Spielerinnen und Spielern. Auch wertvolles Know-how rund um Haarstyling-Produkte, Trend-Schnitte, gesunde Haarpflege und Zubehör für die perfekte Frisur lauern an allen Spielecken und -Enden. Besagte Dinge –etwa Pflege-Produkte der High-Society Marke „Redken“ sowie Styling-Tools vom Hersteller „Sam Villa“ – wurden dabei in Verwendung durch echte Profi-Stylisten eingefilmt, um ein möglichst realistisches 3D-Gefühl beim Spielen erzeugen zu können. Zudem findet sich das vermittelte Wissen in den kleinen Fragerunden der Minispiele wieder. Deren korrekte Beantwortung kann dem Spieler weitere Extrapunkte einbringen, welche wiederum für den Aufstieg aber auch für die Ausrüstung „ausgegeben“ werden können.

Der Charakter, der den Werdegang für den Spieler auf dem Bildschirm zurücklegen wird, lässt sich übrigens vor Spielbeginn ebenso individuell gestalten, wie die gewünschten Frisuren und Trends. Allerdings ist dieser in den meisten Fällen nur in den Zwischenszenen oder bei der Auswahl zu sehen. Das Spiel selber läuft in der Sicht der ersten Person ab. Einzig die verschiedenen Salon-Level – von denen es insgesamt sechs in vier unterschiedlichen Spielemodi gibt – gestalten sich streckenweise einheitlich. Frisuren sind insgesamt mehr als 25 verschiedene vorhanden und es gibt 20 Minispiele und Quests. Aller Vorrausicht nach soll „Dein Friseursalon“ im vierten Quartal dieses Jahres, pünktlich vor den Weihnachtsfeiertagen, erscheinen.

Wer einen realen Friseur in Hamburg sucht, ist hier gut beraten!

zum Artikel

Moon für Nintendo DS

Pünktlich zur Mondladung vor 40 Jahren kommt der Egoshooter “Monn” von Renegade Kid für die Nintendo DS.
Für Handhelds gibt es ja nur sehr wenige Egoshooter und mit Moon kommt nun ein weiterer und wirklich guter Egoshooter auf den Handheld.

Eine gute Story und ordentliches Gameplay sorgen bevorzugt bei Einzelspielern, den der Mehrspielermodus fehlt komplett, für viel Spielspass. Gute und flüssige Grafik und ein toller Sound runden Moon für Nintendo DS ab.

Die Story spielt natürlich auf dem Mond im Jahre 2058 und die Menschheit ist technologisch natürlich schon wesentlich weiter fortgeschritten seit der ersten Mondlandung. Nach dem man die Mondoberfläche erreicht hat, startet die Mission. Die Gruppe soll sich in ein anderes Gebäude begeben. Dort angekommen bricht die Verbindung zum Team ab und Alarm wird ausgelöst…

Moon DS Trailer

Moon Gameplay

zum Artikel

Nintendo DSi

Neuer Nintendo DSi – Mit einigen neuen Features!

Im November 2008 hat Nintendo erstmals den neuen Nintendo DSi in Japan vorgestellt. Auf den ersten Blick unterscheidet sich dieser nicht wesentlich von seinem Vorgänger, dem Nintendo DS Lite. Allerdings verfügt der neue DSi über diverse Erneuerungen.

zum Artikel

Rune Factory – A Fantasy Harvest Moon

Rune Factory vereint zwei Spielkonzepte. Zum einen eine Landwirtschaftsimulation und zum anderen das klassische Rollenspiel.
Die Vereinigung dieser beiden Spielkonzepte trägt dann den Namen “Rune Factory – A Fantasy Harvest Moon”

zum Artikel

Banner buchen

Wenn du einen Bannerplatz auf unserer Website buchen, einen Linktausch vorschlagen, oder Artikel schreiben möchtest, klicke hier.