Games

New York Toy Fair 2012: Das iPad wird um Brettspiel-Hardware erweitert

Hasbro wird auf der 109. American International Toy Fair, die gestern in New York eröffnet hat, seine Brettspiel-Erweiterung für das iPad, Hasbro ZAPPed Gaming, präsentieren.
Drei der bekanntesten Spiele von Hasbro – “Das Spiel des Lebens”, “Monopoly” und “Battleship” – werden zuerst als zAPPed-Version veröffentlicht. Die Integration des iPad funktioniert ähnlich wie die Einbindung eines zweiten Bildschirms zum Beispiel fürs Fernsehen. Dadurch werden zusätzliche Inhalte und Elemente der sozialen Vernetzung zum gewöhnlichen Spiel hinzugefügt.

Die zAPPed-Version des “Spiel des lebens” synchronisiert sich zum Beispiel mit den jeweiligen Zügen der Spieler auf dem Spielbrett und zeigt entsprechende Videos und witzige Animationen, die zu den Spielsituationen passen, die sich ändern während die Spieler forwärtsziehen. Zusätzlich können die Spieler ihren eigenen Avatar entwerfen und das virtuelle Glücksrad auf dem iPad verwenden.

Die zAPPed-Version von “Monopoly”, die im Juni herauskommen soll, übernimmt sämtliche Bank-Transaktionen. Außerdem werden die Ereigniskarten in Minispiele verwandelt, die das weitere Schicksal des Spielers beeinflussen.

“Battleship” ist im Zusammenspiel mit zAPPed durch den Film von Universal Pictures inspiriert und funktioniert den Bildschirm zur Spielfläche um. Sobald die Raumschiff-Figuren auf dem Bildschirm platziert sind, erkennt das iPad welche Figuren im Spiel sind und wie sie bewegt werden. Dieses Spiel soll im September 2012 herauskommen.

 

“Da wir wissen, dass Familien sich immer mehr mit ihren mobilen Geräten auseinandersetzen, wollten wir das persönliche Spiel mit unseren weltbekannten Marken revolutionieren [...], um ein einzigartiges Spielerlebnis zu erschaffen,” sagte Eric Nyman, ein hochrangiger Manager bei Hasbro Gaming.

Vor Kurzem ist auch ein Start-up aus den Niederlanden mit einer ähnlichen iPad-Erweiterung in den USA gestartet. Die Brettspiel-Technologie von Identity Games namens GameChanger ist eine Kombination aus iPad-Docking-Station und Spielbrett, das beliebig um Spiele erweitert werden kann. So können verschiedene “Skins” auf das Brett aufgelegt werden. Im Moment gibt es nur wenige: Zum Beispiel “The Magic School Bus” und “Animal Mania”. Jede Skin hat ihre eigenen Animationen, Fragen und Aufgaben, nachdem man in der kostenlosen GameChanger-App das entsprechende Spiel ausgewählt hat. die Brettspiel-Erweiterung GameChanger ist für das iPad für 80 US-Dollar zu haben. Ein Start in Deutschland soll erfolgen, sobald ein Vertriebspartner gefunden wurde.

Die Toy Fair 2012 gehört der Toy Industry Association und wird auch von ihr betrieben. Auf der Messe werden 100.000 Spielzeuge, Spiele und andere Unterhaltungsprodukte von mehr als 1.000 Ausstellern präsentiert.

zum Artikel

Einige Beispiele für die aktuelle Qualität von Android-Apps

Seitdem man dieses Jahr immer mehr Smartphone-Nutzern mit Android-Gerät begegnet, ist es keine Wunder, dass auch die Entwickler die Plattform immer mehr für sich entdecken. Das Angebot im Android Market wird immer besser und jeden Tag erscheinen neue, qualitativ hochwertige Apps.
Wir stellen hier einige Apps vor, die uns aktuell ins Auge gefallen sind.

Spy Mouse
Spy Mouse wird von Firemint entwickelt, dem Unternehmen, das für das sehr beliebte Spiel Fllight Control verantwortlich ist. Bei Spy Mouse übernimmt man die Rolle von Agent Squeak, der Käse finden muss, der über verschiedene Level des Spiels verstreut liegt, ohne von der blöden Katze gefressen zu werden.

Mike V: Skateboard Party HD
Es gab mal eine Zeit, da sah die Mehrzahl der Android-Spiele so aus, als ob ein Fünfjähriger sie gemalt hätte. Diese Tage sind zum Glück vorbei, da die neusten Spiele wirklich anfangen von den starken 3D-Fähigkeiten heutiger Hardware zu profitieren. “Mike V: Skateboard Party HD” ist ein gutes Beispiel dafür, da die Grafik wirklich zu der Besten gehört, die zur Zeit auf irgendeiner Plattform zu finden ist.

Camera Zoom FX
Falls man sich ein Upgrade der vorinstallierten Android-Kamera-App gönnen möchte, ist Camera Zoom FX definitiv einen Blick wert. Man kann Schnappschüsse direkt aus der App heraus machen und verschiedene Kontrollmöchlichkeiten sind sehr leicht zugänglich. Dazu gehören Autofokus, Weißabgleich, Nachtfoto-Einstellungen, ein Stabilisator, Selbstauslöser und verschiedene Modi, um mehrere Bilder schnell hintereinander aufzunehmen.

Firefox
Firefox ist schon seit einer Weile auf Android verfügbar, aber falls es den einen oder anderen bisher nicht zufriedengestellt hat, ist jetzt die Zeit für einen neuen Test gekommen. Vorallem, wenn man ein Android-Tablet verwendet, ist der neue Firefox interessant, da der Browser jetzt für diese Geräte-Klasse optimiert wurde. Große Bildschirme werden jetzt optimal unterstützt und eine neue Benutzeroberfläche, die mehr vom zusätzlichen Platz profitieren soll, ist verfügbar.

Real Racing 2
Real Racing hat gezeigt wie gut Rennspiele auf Smartphones aussehen können und sein Nachfolger hat es geschafft die Grafikqualität sogar noch zu erhöhen. Es hat eine ganze Weile gedauert, aber Real Racing 2 hat es endlich auf die Android-Plattform geschafft. Auch wenn es nur mit den neusten und am besten ausgestatteten Geräten kompatibel ist.

zum Artikel

Nintendo kündigt neues Netzwerk für Wii U an

Nintendo hat Details zu den Verbindungsmöglichkeiten der Wii U ausgespuckt. So soll sie in ein neues Netzwerk namens Nintendo Network eingebunden werden.
Der Chef des Unternehmen, Satoru Iwata, sagte, dass das Netzwerk Wettbewerbe und Kommunikation zwischen den Nutzern sowie Zugang zu digitalen Inhalten, Add-ons und komplett herunterladbaren Spielen ermöglichen wird. Ähnlich wie Sony mit PSN und Microsoft mit Xbox Live will Nintendo seine mobilen und stationären Plattformen zusammenbringen. Der neue Dienst soll auf dem Service aufbauen, der sich schon auf der Nintendo 3DS finden lässt.
Weiterhin soll die Wii U die Technologie zur “Near Field Communication” (NFC) enthalten.
“Indem wir diese Funktionalität integrieren, wird es möglich werden [...] neue Spielmechanismen in der Videospielwelt zu verbreiten.”
Das Nintendo Network soll unabhängig vom Start der Wii U irgendwann dieses Jahr online gehen. Zu Weihnachten kommt dann die Wii U in die Läden.
Weitere Details zu beiden Systemen wird es zur Electronic Entertainment Expo (E3) im Juni in Los Angeles geben.
Bisher ist bekannt, dass die Wii U einen großen Controller, ähnlich einer mobilen Konsole, mit einem Touch-Screen, Bewegungserkennung und Kamera haben wird. Der Bildschirm kann dazu verwendet werden den Fernseh-Bildschirm zu ergänzen oder teilweise komplett zu ersetzen.
Iwata verkündete die Neuigkeiten einen Tag, nachdem sein Unternehmen schlechte Ergebnisse für die letzten drei Quartale berichten musste. Die Verkaufsziele für die 3DS, die letztes Jahr startete, sowie für die Wii wurden heruntergesetzt. Damit muss das Unternehmen einen größeren finanziellen Verlust hinnehmen als bisher vorhergesagt wurde.
Allerdings scheint Nintendo bezüglich der 3DS, dem Nachfolger des Kassenschlagers DS, in letzter Zeit die richtigen Entscheidungen getroffen zu haben. Als die 3DS nach dem Start letztes Jahr strauchelte, reagierte das Unternehmen nach weniger als 6 Monaten seit der Markteinführung auf der ganzen Welt mit Preisnachlässen, die den Verkauf ordentlich ankurbelten, aber auch ihre Spuren in den Bilanzen hinterließen. Außerdem konnte Nintendo eine Menge neuer Titel nachschieben, die das ursprünglich magere Programm um wichtige Elemente erweiterten.

zum Artikel

“Max Payne 3″ auf Mai verschoben

Rockstar hat heute angekündigt, dass die Veröffentlichung von “Max Payne 3” in den USA für die Xbox 360 und die PlayStation 3 auf den 15. Mai und für den PC auf den 29. Mai 2012 verschoben werden wird. Ursprünglich war der Verkaufsstart des Spiels für März 2012 geplant.
Laut Computer and Video Games soll mit diesem Schritt “sichergestellt [werden], dass Max Payne 3 den höchsten Qualitäts-Standards entspricht.” Es ist nicht das erste mal, dass Rockstar einen Produktstart verschiebt. Die beiden letzten Titel “L.A. Noire” und “Red Dead Redemption” kamen auch verspätet raus. Allerdings ist das Unternehmen auch stolz darauf, Qualitätsprodukte zu veröffentlichen und diesem Anspruch wird es immer wieder gerecht.
Das Mutter-Unternehmen von Rockstar, Take-Two, gibt auch ein paar Erklärungen zu der Verzögerung ab. “Nachdem ‘Max Payne 3’ jetzt auf Mai verschoben wurde, ist unser solides Programm bevorstehender Veröffentlichungen für das Geschäftsjahr 2012 sogar noch stärker, inklusive BioShock Infinite, Borderlands 2, Spec Ops: The Line, XCOM, XCOM: Enemy Unknown und anderer Titel, deren Veröffentlichung für dieses Jahr noch angekündigt wird,” sagte Strauss Zelnick, der Vorsitzende und Chief Executive Officer von Take-Two. “Wir sind in einer guten Verfassung, um langfristig zu wachsen und profitabel zu sein.” Was sich für die Zukunft positiv anhört, hat natürlich für die Gegenwart negative Folgen. Die Schätzungen zu den Verkäufen von “May Payne 3″ waren schon in die Umsatz- und Gewinnprognosen des laufen Geschäftsjahrs eingeflossen. Hier müssen Rockstar und Take-Two nun hinter den Erwartungen zurückbleiben.
“Max Payne 3” kommt fast acht Jahre nach der Veröffentlichung von “May Payne 2: The Fall of Max Payne”. Die Handlung dreht sich um den getriebenen Helden Max Payne und seine Reise von den kalten Hinterhöfen New Yorks in die exotischen Straßen Sao Paulos. Es ist wieder ein Third-Person Action-Shooter, der nun auch einen Multiplayer-Modus bietet. Das ist neu für die “Max Payne”-Reihe, hatte Rockstar kürzlich aber auch schon in sein Western-Spiel “Red Dead Redemption” eingebaut.
Die beiden ersten Teile der Reihe waren in Deutschland indiziert. Es wäre fast schon eine Enttäuschung, wenn dies nicht auch auf den dritten Teil zutreffen würde.

zum Artikel

Sims-Schöpfer entwickelt Alternate-Reality-Game

Will Wright, der Schöpfer von Spielen wie “Die Sims” und “Sim City”, hat angekündigt, dass er an einem neuen Spiel namens “HiveMind” arbeitet. Dieses Spiel wird sich über verschiedene Plattformen und Medien erstrecken – unter anderem auch Mobiltelefone und Tablet-Computer.
“HiveMind” ist ein interessantes Spiel, nicht zuletzt, weil es von dem Mann entwickelt wird, der es mit “Sims” geschafft hat das Real-Life bis zu einem gewissen Grad widerzuspiegeln. “HiveMind” ist eine Sammlung von Applikationen, die darauf ausgelegt sind, den Alltag eines Gamers in ein Spiel zu verwandeln. Das Leben wird Teil interaktiver Erfahrungen, die durch das Anzapfen von verschiedenen Strömen persönlicher Informationen, die man online über verschiedene Plattformen generiert, auf Alternate-Reality-Games (ARGs) aufbauen.
Das klingt ganz nach einer Art von Spiel, über die man sonst Filme schaut. Virtuelle Realität mischt sich mit realem Leben, nur dass man sich in diesem speziellen Fall nicht erst in die virtuelle Welt begeben muss. Stattdessen ist das Spiel das eigene Leben. Jedes Gerät, das mit dem Internet verbunden ist, wird Teil von “HiveMind” werden können.
Das Spiel soll sich an jeden individuellen Spieler anpassen können, indem Aspekte von Real-Life-Situationen in Betracht gezogen und als Bausteine in das Spiel eingebracht werden. Es geht noch einen Schritt weiter als das Teilen von Interessen, wie es jetzt schon auf Social-Media-Plattformen stattfindet. Basierend auf den eigenen Interessen und denen anderer, kann auch auf Dinge im wahren Leben hinweisen, die der Spieler mögen könnte.
Will Wright verrät noch nicht zu viele Details seines Spiels und er hat auch noch keinen Zeitraum für die Veröffentlichung von “HiveMind” enthüllt.
Sobald mehr Informationen verfügbar sind, werden wir natürlich sofort darüber berichten.
Bei aller Begeisterung muss man auch darauf hinweisen, dass es auch Bedenken bezüglich der Warung der Privatsphäre gibt. Jeder, der sich für die Teilnahme an dem Spiel interessiert, wird sich genau überlegen wollen, ob er die abgefragten Informationen wirklich preisgeben will. Zwar sind viele auf Facebook und Twitter schon sehr mitteilsam, ein Spiel wie das von Will Wright geplante “HiveMind”, kann aber noch viel weiter gehen.

zum Artikel

Banner buchen

Wenn du einen Bannerplatz auf unserer Website buchen, einen Linktausch vorschlagen, oder Artikel schreiben möchtest, klicke hier.