Neue Details zu “The Legend of Zelda: Skyward Sword”

Datum: Autor: Pacco Kategorie: Games, Nintendo Wii, Spiele Neuheiten

Weitere Details zu “The Legend of Zelda: Skyward Sword” sind inzwischen veröffentlicht worden, um auf den Verkaufsstart des Spiels für die Wii nächsten Monat vorzubereiten. Die Presseerklärung beschreibt die Spielwelt näher und enthüllt ein paar bisher unveröffentlichte Aspekte zum Spielablauf. Diese Informationen kommen, nachdem es letzte Woche schon einige Einblicke in die Teilwelt Faron Woods gegeben hatte. Nun wird Lake Floria näher beschrieben, wohin es Link etwas später auf seiner Mission verschlägt.
Lake Floria befindet sich in einem bisher unentdeckten Bereich von Faron Woods und ist die Heimat des Tintenfisch-artigen Stamm der Parella, die hier zum ersten Mal innerhalb der Zelda-Reihe auftauchen. Nintendo betont, dass Spieler, selbst wenn sie in vorher bekannte Gefilde wie die Faron Woods kommen, “hier auf drastische Veränderungen in der Umgebung stoßen werden, die ihnen abverlangen auf ganz andere Art und Weise zu erforschen”. Die Wii MotionPlus bietet Spielern dabei “eine intuitive Möglichkeit Link zu steuern, wenn er an der Oberfläche des Sees schwimmt, oder in tiefem Gewässer taucht”.
Weiterhin wird Fun Fun Island beschrieben. Das ist eine der kleinen Inseln, die über den Wolken nahe der Heimatstadt Links schweben. Bevor Link die angeblichen Freuden der Insel genießen kann, muss er einen Weg finden der Bitte des einzigen Bewohners nachzukommen. Der Spieler kann in gewissen Gebieten zwischen der Oberfläche und dem Skylof offensichtlich auch Ungeziefer aufsammeln, die in Elixire vom Bazar auf Skyloft gemischt werden können, um mächtige neue Effekte zu erzielen. Der Spieler kann mit verschiedenen Elixiren und Insekten experimentieren, um die Ergebnisse zu erzielen, die beim Erreichen der eigenen Ziele helfen.
Schließlich gibt es mit der Peitsche noch ein weiteres Item. Link kann die Peitsche genauso verwenden, um Gegner und Objekte damit zu schädigen, oder um Gegenstände einzusammeln und sonst unerreichbare Kontrollmechanismen auszulösen. Der Gegenstand kann jetzt auch in Echtzeit ausgewählt werden, ohne dass das Spiel unterbrochen werden muss, solange Link sich auf dem Boden befindet. Das erleichtert es zwischen dem Schwert und anderen Gegenständen umzuschalten.
“The Legend of Zelda: Skyward Sword” kommt für die Wii in Europa am 18. November heraus – zwei Tage vor dem Verkaufsstart in Nordamerika am 20. November. Weitere Details und Screenshots gibt es auf der offiziellen europäischen Seite von Nintenendos “The Legend of Zelda: Skyward Sword”.

Kommentar schreiben

Banner buchen

Wenn du einen Bannerplatz auf unserer Website buchen, einen Linktausch vorschlagen, oder Artikel schreiben möchtest, klicke hier.