Vergleich Galaxy Tab gegen iPad

Datum: Autor: Mirco Kategorie: Computer, Tablets

Mit der Vorstellung des Galaxy Tab von Samsung ist ein interessanter Konkurrent für das Apple iPad auf dem Tablet-Markt erschienen. Bei dem Kampf um die Gunst der Kunden erscheint einem der Vergleich David gegen Goliath nicht nur in Bezug auf die Marktstellung von Apple passend. Das Galaxy Tab ist im Vergleich zum iPad wesentlich kleiner und leichter. Steve Jobs lehnte sich bereits weit aus seinem Palast als er die 7-Zoll Tablet-Konkurrenz als Totgeburten ohne Marktpotential beschimpfte.

Doch das kleine Samsung Galaxy Tab hat nicht nur einige Vorteile und Annehmlichkeiten durch seine Abmessungen sondern inzwischen auch schon viele Freunde und Anhänger um sich gesammelt.

--Werbung--

Designvergleich von Galaxy Tab und iPad

In Sachen Design galt und gilt Apple nach wie vor als wegweisend. Die Designs von Apple sind schön und sexy. Materialien und Verarbeitung hochwertig.

Verarbeitung

Auch beim iPad sind Material und Verarbeitung gewohnt hochwertig und setzten die Messlatte für die Konkurrenz. Das Tablett von Samsung verbaut in seinem Gehäuse nur Kunststoff. Da wirkt das iPad robuster und edler.
Allerdings bringt das Kunststoffgehäuse auch noch einiges an Gewichtsersparnissen. Das iPad ist recht schwer.

Oberfläche und Nutzerfreundlichkeit

Das geringere Gewicht und die kleine Bauform von ca. 190 x 120 x 12 Millimetern machen das Galaxy Tablet zu einem handlichen Multimedia Gerät. Das iPad kann nicht ohne weiteres in einer Hand gehalten werden und wiegt auch einiges mehr als der kleine Herausforderer aus dem Hause Samsung.

Gewicht und Abmessungen bringen noch weitere Vorteile in Sachen Mobilität.

In Sachen Benutzerfreundlichkeit konnte das Galaxy Tab bei seiner Vorstellung glänzen. Doch wie präsentiert sich das Gerät im Alltag?

Das Galaxy bietet mit seinen 5 Startbildschirm viel Platz für die Ablage der Programme. Für Ordnung ist schon einmal gesorgt. Zwar bietet der kleinere Bildschirm weniger Komfort als das iPad, Displaysauflösung, Helligkeit und Blickwinkel sind aber durchweg gut.

Einiges an Kritik musste das Galaxy Tablett für seine etwas schwache Datenübertragungsgeschwindigkeit und nicht ganz ruckelfreie Flashvideos einstecken. Immerhin kann das Gerät von Samsung Flashinhalte abspielen.

Insgesamt kann das Galaxy Tab in Sachen Benutzerfreundlichkeit mit dem iPad mithalten und bietet in manchen Dingen sogar Vorteile.

Ausstattung und Technik im Vergleich

Und was verbirgt sich hinter der schönen Verpackung. Ein angebissener Apfel reicht vielen nicht aus und ob Apple ein Garant für Qualität und anspruchsvolle Technik auch beim iPad ist, dafür werden wir mal die Schale öffnen und wagen einen Blick in das Innere von Samsungs Tablett und Apples Gegenspieler.

Prozessor und Speicher

Im Inneren des Galaxy Tab schlägt ein 1 GHz Prozessor. Der steht Apples A4-Prozessor gegenüber. Übrigens ist der A4-Prozessor im iPad keineswegs eine Entwicklung aus dem Hause Apple. Die Eigenleistung an dem 1 GHz Single-Core-Prozessor von ARM ist sehr gering. Im Vergleich bietet das iPad einen Arbeitsspeicher von 256 MB und das Galaxy Tab sogar 512 MB Arbeitsspeicher.

Apple bietet bei seinem iPad verschiedene Varianten mit unterschiedlicher Größe des Festplattenspeicher. Maximal sind ein 64 GB großer Flash-Speicher möglich. Allerdings kostet das Gerät dann auch 799,- Euro (Stand: 26.10.2010) im Apple Store.
Das Galaxy Tablet schafft es maximal auf 48 GB mit erweiterten Speicher durch eine Speicherkarte. Zum vergleich: Das iPad mit 3G und 32 GB kostet zur Zeit 699,00 Euro, mit 16GB Speicher nur 599,00 Euro.

Konnektivität

Ein dickes Minus und ein dickes Plus bekommt Samsung für die Möglichkeit mit dem Tablett telefonieren zu können. Mit dem iPad ist Telefonieren nicht möglich.
Beide Geräte verfügen nicht über eine USB-Schnittstelle. Der Anschluss via USB erfolgt sowie bei Samsung als auch bei Apple mit einem Portreplikator.
Wer mit dem Apple Gerät schnell im Internet surfen möchte braucht schon die teurere 3G Version. Darauf sollte man beim Vergleich von Tablet-Computer immer achten. Apple bietet eine Produktvielfalt von 6 Geräten mit unterschiedlicher Ausstattung.
Schnelles Internet via 3G wird beim Galaxy Tab standardmässig unterstüzt.

Beide Geräte haben einen Anschluss für Kopfhörer.

Übrigens lassen sich beim iPad keine herkömmlichen SIM-Karten nutzen. Beim iPad wird eine Micro-SIM Karte benötigt oder man braucht einen Micro-SIM-Adapter.

Multimedia

Dank eingebautem Mikrofon und zwei integrierten Kameras ist beim Galaxy Tab sowohl herkömmliche als auch Video-Telefonate möglich. Die Frontkamera hat eine Auflösung von 1,3 Megapixel, die Kamera hinten ein Auflösung von 3,2 Megapixel. ein integriertes LED-Blitzlicht macht auch Aufnahmen bei schlechteren Lichtbedingungen möglich. Videoaufnahmen sind ebenfalls möglich.
Ganz ohne Kamera kommt das iPad daher. daher ist schon mal Videotelefonie ohne Kameradin nicht möglich. Wer unterwegs ist, kann also auch keine Fotos oder Videos machen. Sieht evtl. auch blöd aus mit einem iPad…

Das Verwalten und abspielen von Musik ist bei beiden Geräten gelungen und erfolgt in hoher Qualität. Beim iPad natürlich wie gewohnt über iTunes.

Preisvergleich zwischen iPad und Galaxy Tab

Beim Preisvergleich ist es wichtig die unterschiedlichen Ausstattungen beim iPad zu berücksichtigen. So gibt es ein Ipad zwar schon ab 499,00 Euro, hat dann aber auch nur 16GB Festplattenspeicher und unterstüzt kein 3G. Das Galaxy Tab bietet fabrikneu eine Speicherkapazität von 16GB und kann per SD-Karte auf 32 GB erweitert werden. Das fabrikneue Samsung Gerät kostet zur Zeit bei Amazon ca. 656,00 Euro (Stand: 29.10.2010). Das iPad mit 16 GB und 3g kostet 599,00 Euro bei Apple (Stand: 29.10.2010). Man kann allerdings nicht telefonieren mit dem iPad!
Erweitert man das Galaxy Tab auf 32GB kommt noch mal der Preis einer 16 GB Mikro SD-karte hinzu, also etwa 30,00 Euro. Ein iPad mit 32 GB und 3G kostet 699,00 Euro, da gibt es kaum noch einen Preisunterschied. Mit einer Erweiterung auf 48 GB kostet das Galaxy Tab dann ungefähr 700,00 Euro.

Fazit

Das kleine handliche Galaxy Tab kann durchaus als ernstzunehmender, wenn nicht gar zur Zeit der einzige, Konkurrent für Apples iPad gehandelt werden. Das kleine Display bietet zwar etwas weniger Komfort, Surfen im Internet in der Bahn kann aber mit dem kleinen leichten Galaxy Tab angenehmer sein und Flashinhalte werden auch noch angezeigt auch wenn es mal ruckelt.

Samsungs Galaxy Tab überzeugt mit einfacher und schneller Bedienung, hochwertigem Display und einem hohem Spaßfaktor, nicht zuletzt durch den Zugriff auf mehr als 100000 Applikationen die im Android-Shop warten. Anders als beim iPad lässt sich das Galaxy Tab als Telefon nutzen, hat zwei Kameras und erweiterbaren Speicher. Bei zur Zeit vergleichbaren Preisen ist die Leistung die man mit dem Galaxy Tab erkauft höher zu bewerten.

Einziger Nachteil ist tatsächlich das etwas kleinere Display. So ist das Galaxy Tab kleiner als das iPad, passt aber dennoch nicht in die Hosentasche.

Kommentar schreiben

Banner buchen

Wenn du einen Bannerplatz auf unserer Website buchen, einen Linktausch vorschlagen, oder Artikel schreiben möchtest, klicke hier.