Computer

Windows 8 Kopierschutz schon vor dem Verkaufsstart geknackt

Windows 8 wird für Microsoft nicht unbedingt in der besten Erinnerung bleiben. Dass es nach den Download-Möglichkeiten für Microsoft-Partner nicht lange dauern würde, bis die ersten RTM-Versionen im Internet auftauchen, war wohl auch dem Software-Giganten klar. Abhilfe sollte hier das Verifizierungsprozedere zur Freischaltung der Software schaffen. Doch kaum ist das neue Windows 8 in den Vorab-Versionen erhältlich, war der Schutzmechanismus auch schon geknackt. Abgerundet wird dieses an sich schon genügend große Ärgernis durch die geleakten Abbildungen der zukünftigen Verkaufspackungen.

zum Artikel

Fahrplan für Windows 8 steht

Gestern Abend war es so weit. Der Chef von Windows, Steven Sinofsky, hat erklärt, dass Windows 8 nun offiziell fertiggestellt sei. So beginnt nun auch die Auslieferung der Windows 8 RTM-Version (Release to Manufacturing) an sämtliche Industrie-Partner. Schrittweise können dann in den nächsten Monaten Apps-Developer auf das neue Microsoft Betriebssystem (OS) zurückgreifen und Firmen werden mir Volumenlizenzen versorgt. Ab 26. Oktober steht Windows 8 dann allen Konsumenten zur Verfügung. Allerdings erwartet man bei Microsoft nicht ansatzweise denselben Verkaufserfolg wie bei Windows 7. Vielmehr stellt Windows 8 eine Umstrukturierung von Windows dar.

zum Artikel

Windows Phone 8: Bestätigte Ausstattung und Spekulationen

Microsoft will an dem boomenden Markt für Smartphones teilhaben und hat daher vor kurzem seine neueste Entwicklung vorgestellt, dass Windows Phone 8. Erklärtes Ziel ist, die Konkurrenz hinter sich zu lassen und einen möglichst großen Marktanteil zu gewinnen. Dabei wird sich Microsoft mit seinem Produkt schwer tun, schließlich ist sowohl das Apple iPhone wie auch das Samsung Galaxy S3 technisch ausgereift, aber im Gegenzug bieten beide Smartphones deutlich mehr Apps und sind vom Konsumenten als anerkannter Standard akzeptiert.

zum Artikel
Facebook geht an die Börse

Facebook-Börsengang: Interessante interne Fakten über Mark Zuckerberg

Jetzt, wo Facebook am Mittwoch die Papiere zu seinem Börsengang bei der entsprechenden amerikanischen Aufsichtsbehörde eingereicht hat, sind einige sehr interessante Fakten über das Unternehmen bekannt geworden.
Zwar beziehen sich die Papiere hauptsächlich auf den Umsatz des sozialen Netzwerks und das Wachstum seiner Nutzerzahlen, aber es werden auch Details über die Anzahl der Mitarbeiter, Sicherheitsmaßnahmen für den Geschäftsführer Mark Zuckerberg und die Bezahlung von Top-Managern aufgeführt.

zum Artikel

Banner buchen

Wenn du einen Bannerplatz auf unserer Website buchen, einen Linktausch vorschlagen, oder Artikel schreiben möchtest, klicke hier.