Nach 25 Jahren: Microsoft ändert sein Windows Logo

Datum: Autor: Beni Kategorie: ComputerTAGS: 

Ein Vierteljahrhundert lang haben sich die Kunden von Microsoft an deren wellenförmiges Logo gewöhnen können. Also genau zu den Zeiten, als Microsoft auch als das teuerste Unternehmen der Welt gehandelt wurde. Entsprechend groß ist der Wiedererkennungswert. Dennoch hat sich der Software-Gigant nun zum Ändern des Firmenlogos entschieden. Alles ist mehr an die von Windows 8 und ehemals Metro genutzten Logos angepasst.

neues Microsoft Logo

Alles wird gerade

In den frühen Jahren von Microsoft, vor rund 35 Jahren, hatte das Unternehmen sein Unternehmenslogo mehrfach geändert, um es dann über einen Zeitraum von 25 Jahren beizubehalten. Nachdem innerhalb dieser Zeit auch die größten Erfolge des amerikanischen Software-Unternehmens lagen, ist der Wiedererkennungswert alleine durch die bisherige, gewellte Form des Windows-Logos sehr hoch. Dennoch, oder vielleicht gerade deshalb hat sich das Unternehmen nun entschlossen, wie schon bei Metro und Windows 8, das Logo nun wesentlich zu vereinfachen. Zum Einsatz gekommen ist für den Schriftzug ein neuer Font. Das grafische Logo hingegen wurde nun komplett begradigt, also ein Abschied von dem gewellten Design. Einzig die Farben Rot, Grün, Blau und Gelb sind erhalten geblieben.

--Werbung--

Einen Neubeginn signalisieren, ohne die Vergangenheit zu vergessen

Jeff Hansen, der General Manager von Microsoft, erwähnte der Seattle Times gegenüber, das neue Design stünde einerseits für das Erbe, welches das Unternehmen wohl in Anlehnung auf die großen Erfolge zu berücksichtigen ist. Andererseits soll es aber auch einen klaren Neuanfang interpretieren. Wirklich überraschend kam dieser Schritt nicht, baut der Konzern doch schon seit geraumer Zeit all seine Logos um. So war auch zu sehen, dass bereits von Windows Phone 7 zu Windows Phone 8 eine sichtliche Änderung erfolgte. Zuerst waren die neuen, schlichten Formen bei Microsofts Metro zu sehen, das nun aber wohl aufgrund eines namenrechtlichen Streits, der vermieden werden soll, in Windows 8 aufgeht.

Microsoft versucht, den Anschluss an neue Technologien nicht vollends zu verlieren

Der Logo-Wechsel ist nicht die einzige Veränderung im Software-Unternehmen. Microsoft ist derzeit auch auf dem besten Wege, mit seinen Tablets einen erneuten Versuch zu unternehmen, sich im Hardware-Markt zu etablieren. Bereits vor rund zehn Jahren waren ähnliche Pläne gescheitert. Seither hat der Software-Riese den Anschluss an viele neue Entwicklungen im Computer-Markt verpasst. Weder bei Smartphones noch Tablet PCs spielt die Software der Amerikaner eine große Rolle. Vielmehr war es hier der lange belächelte Konkurrent Apple, der die Zügel übernahm.

Kommentar schreiben

Banner buchen

Wenn du einen Bannerplatz auf unserer Website buchen, einen Linktausch vorschlagen, oder Artikel schreiben möchtest, klicke hier.