Microsoft

windows-xp-forum

Windows XP Hilfe

Schon bald ist das neue Windows 8 verfügbar und man hat bereits jetzt die Möglichkeit, sich in einem Windows-Forum über die neuen Features und Möglichkeiten mit Windows 8 zu informieren. Wer bisher mit Windows XP arbeitet, wird von der Neuerung begeistert sein und in einem Windows-Forum erfahren, welche Vorzüge die neue Version gegenüber der bisher genutzten Windows Software bringt. Auch ein ganz neues Gewand wird das neue Windows tragen und so den modernen Ansprüchen der Nutzer optimal angepasst sein. Die Hilfe ist ebenfalls erweitert und laut Information in einem Windows-Forum viel breit gefächerter und umfangreicher als bei bisherigen Windows Betriebssystemen.

zum Artikel

Windows 8 Kopierschutz schon vor dem Verkaufsstart geknackt

Windows 8 wird für Microsoft nicht unbedingt in der besten Erinnerung bleiben. Dass es nach den Download-Möglichkeiten für Microsoft-Partner nicht lange dauern würde, bis die ersten RTM-Versionen im Internet auftauchen, war wohl auch dem Software-Giganten klar. Abhilfe sollte hier das Verifizierungsprozedere zur Freischaltung der Software schaffen. Doch kaum ist das neue Windows 8 in den Vorab-Versionen erhältlich, war der Schutzmechanismus auch schon geknackt. Abgerundet wird dieses an sich schon genügend große Ärgernis durch die geleakten Abbildungen der zukünftigen Verkaufspackungen.

zum Artikel

Fahrplan für Windows 8 steht

Gestern Abend war es so weit. Der Chef von Windows, Steven Sinofsky, hat erklärt, dass Windows 8 nun offiziell fertiggestellt sei. So beginnt nun auch die Auslieferung der Windows 8 RTM-Version (Release to Manufacturing) an sämtliche Industrie-Partner. Schrittweise können dann in den nächsten Monaten Apps-Developer auf das neue Microsoft Betriebssystem (OS) zurückgreifen und Firmen werden mir Volumenlizenzen versorgt. Ab 26. Oktober steht Windows 8 dann allen Konsumenten zur Verfügung. Allerdings erwartet man bei Microsoft nicht ansatzweise denselben Verkaufserfolg wie bei Windows 7. Vielmehr stellt Windows 8 eine Umstrukturierung von Windows dar.

zum Artikel

Windows Phone 8: Bestätigte Ausstattung und Spekulationen

Microsoft will an dem boomenden Markt für Smartphones teilhaben und hat daher vor kurzem seine neueste Entwicklung vorgestellt, dass Windows Phone 8. Erklärtes Ziel ist, die Konkurrenz hinter sich zu lassen und einen möglichst großen Marktanteil zu gewinnen. Dabei wird sich Microsoft mit seinem Produkt schwer tun, schließlich ist sowohl das Apple iPhone wie auch das Samsung Galaxy S3 technisch ausgereift, aber im Gegenzug bieten beide Smartphones deutlich mehr Apps und sind vom Konsumenten als anerkannter Standard akzeptiert.

zum Artikel

Funktioniert Kinect auf dem Laptop?

Anscheinend sind einige Unternehmen dabei das Kamerasystem zur Bewegungserkennung von Microsoft, Kinect, an Stelle von normalen Webcams in Laptops mit Windows 8 einzubauen.
Die ersten Geräte dieser Art, die jetzt gesichtet wurden, scheinen von Asus zu sein. Die Frage bleibt: Wer hat Interesse daran?
Nutzer, die aus körperlichen oder anderen Gründen Schwierigkeiten haben zu tippen, werden ein System zur Eingabe über Bewegungen wohl begrüßen. Bewegungserkennung könnte den Laptop in Kombination mit der Tastatureingabe um ein Vokabular an Gesten erweitern, die dem eines Touch-Screens nahe kommen. Diese könnten für das Gerät natürlicher und ergonomischer funktionieren als ein Touch-Screen. Spiele, das Umschalten zwischen Medien und Andwendungen, sowie umfassender Zugriff durch behinderte Nutzer sind die drei Nutzungsfelder, die im Moment hauptsächlich diskutiert werden. Diesen Punkten kann man wahrscheinlich zustimmen. Wo sind aber die Möglichkeiten darüber hinaus?
Die größte Frage ist, ob bei einem Laptop genüg Abstand zwischen dem Nutzer und der Kamera besteht, um zufriedenstellende Ergebnisse zu erreichen. Die Kinect-Kamera für die Xbox 360 braucht mindestens einen Meter Abstand, um Bewegung registrieren zu können. Wird die modifizierte Laptop-Version weniger brauchen? Die Kinect bevorzugte bisher auch gewisse Lichtverhältnisse. Würde die Laptop-Version also auch draußen funktionieren?
Spannend wäre “anfassen” und verschieben von Videos und anderen virtuellen Objekten wie in “Minority Report”. Wie von der Kinect bekannt, kann es für sehr filigrane Bewegungen wie dem Editieren von Videos (oder jede Art von Anwendung analog zu einem virtuellen Touch-Pad) Schwierigkeiten mit der Genauigkeit geben. Eine Benutzeroberfläche, die extra auf die Anwendung von Touch-Gesten ausgelegt ist, wie Metro auf Windows 8 ist dem neuen Dashboard auf der Xbox 360 sehr ähnlich. So könnte es auch für die Steuerung über Kinect mit großen Symbolen, die in einem Raster angeordnet sind, funktionieren. Allerdings könnte es neben der normalen Nutzung von Windows 8 auch eine zusätzliche Bürde sein.
Für welchen Anwendung, abgesehen von Spielen, würdet Ihr die Kinect auf einem Laptop benutzen?

zum Artikel

Banner buchen

Wenn du einen Bannerplatz auf unserer Website buchen, einen Linktausch vorschlagen, oder Artikel schreiben möchtest, klicke hier.