WWDC 2013 Vorschau

Datum: Autor: Gesa Kategorie: AppleTAGS:  , , , , , , , ,

Am 10. Juni startet die 4-tägige Worldwide Developers Conference in San Francisco auf der Apple neue Geräte und Software vorstellen wird. In allen Bereichen des Konzerns werden dieses Jahr Neuerungen erwartet, doch wird Apple vermutlich nur einige von ihnen schon jetzt preisgeben. Auf Informationen zu dem neuen iPhone und den neuen iPad Generationen wird man wohl noch warten müssen, da es höchstwahrscheinlich wieder seperate Präsentationen geben wird. Sowohl das mobile Betriebssystem iOS 7 als auch OS X 10.9 gelten hingegen als sichere Bestandteile der WWDC. Zudem werden mit großer Wahrschinlichkeit neue Macbooks und der von Apple entwickelte Musik Streaming Service iRadio präsentiert. Wir zeigen euch auf welche Neuerungen ihr gespannt sein dürft.


apple-wwdc-XIII

--Werbung--

Diesjähriges WWDC Logo. Foto: Apple

06. Juni

Offizielle App bietet News, Videos und mehr

Apple hat eine App veröffentlicht, die den Entwicklern vor Ort die Orientierung erleichtert und uns einen genaueren Einblick in die Veranstaltung eröffnet. Mit ihr sehen wir nicht nur die aktuellsten News, wir können uns auch Videos von einzelnen Vorstellungen ansehen und herausfinden, wann diese stattfinden. Genaueres zur App findet ihr in unserem Überblick.

04. Juni

Neugestaltung von IOS 7

Die Vorstellung von IOS7 auf der WWDC gilt allgemeinhin als sicher. In der neusten Version des mobilen Betriebsystems von Apple, welches vom iPhone und dem iPad genutz wird, wird es radikale Neugestaltungen geben. Bisher dominierte ein skeuomorphisches Design, das die Optik von Materialien wie Holz oder Leder verwendet. Nun setzten die Enwickler Gerüchten zufolge eher auf einen minimalistischeren Look, der allgemein flacher wirkt. Ein weiterer möglicher Bestandteil sind Widgets, die im Android-System bereits verwendet werden. Diese zeigen beispielsweise e-Mails direkt auf dem Bildschirm an, ohne dass die App geöffnet werden muss. Am meisten wird jedoch über die Integration von AirDrop spekuliert. Es wird bereits im Mac OS X Lion verwendet und ermöglicht einen leichten Datenaustausch, indem das standard WiFi Direct genutzt wird um beispielsweise Bilder von einem Gerät zum anderen zu schicken.

Siri und Maps im OS X 10.9

Voriges Jahr kündigte Apple an, das Mac Betriebsystem OS X jährlich zu aktualisieren. Nach Raubkatzen wie Tiger, Leopard und Löwe steht nun der Luchs (lynx) hoch im Kurs der möglichen Namen. Inhaltlich könnten Funktion wie die Sprachsteuerung Siri und Apple Maps den Sprung vom iPhone zum Mac schaffen. Schon im Vorgänger enthalten soll iCloud weiter ausgebaut worden sein, sodass sich Macs nun vollständig abgleichen lassen.

Dünnere MacBooks mit neuen Prozessor

Intel hat vor kurzem einen Prozessor auf den Markt gebracht, der durch Haswell-Architektur sowohl die Leistung als auch die Akkulaufzeit erhöht. Dieser wird seinen Weg auch in die neuen MacBooks finden. Das MacBook Pro wird zudem dünner als seine Vorgänger und erstmals mit einer Full HD 1080p Kamera ausgestattet sein. Außerdem lösen SDD-Laufwerke die bisherigen HDD-Laufwerke als Speichermedien ab. Um das MacBook Air in Zukunft besser für Gespräche nutzen zu können, wird eine Dual-Mikrophon Technik eingebaut.

iRadio als Apple-Stream

Um sich gegen andere Streams wie Spotify behaupten zu können, entwickelt Apple nun iRadio als eigenen Sevice und handelte bereits Lizensverträge mit Universal und Warner Music aus. Auf welchen Geräten es bald nutzbar sein wird, wird sicher auf der WWDC preisgegeben. Mehr zu iRadio

Super Display im iPhone und das iPad maxi

Hier könnt ihr euch alle iPhone 5 Gerüchte ansehen. Unter anderem könnte es ein Super Display geben, welches die doppelte Pixelzahl als der Vorgänger ausfweist. Leider gilt es als sicher, dass Apple noch keine genaueren Details über das iPhone vorstellen wird, da es meist eine eigene Präsentation bekommt. Das gleiche gilt für die iPad Reihe, für die es auch schon Spekulationen gibt. Mitunter könnte bald das iPad maxi mit 12,9 Zoll erscheinen.

Kommentar schreiben

Banner buchen

Wenn du einen Bannerplatz auf unserer Website buchen, einen Linktausch vorschlagen, oder Artikel schreiben möchtest, klicke hier.