Steigt Apple in die Produktion von Fernseh-Bildschirmen ein?

Datum: Autor: Pacco Kategorie: Apple, Heimkino, iPad

An der Spitze der Gerüchte zur nächsten Version des iPads steht, dass es ein Retina-Display haben wird. Der tägliche Nutzer eines iPhone 4 erkennt vielleicht gar nicht mehr wie viel dieses Feature auf dem mobilen Gerät ausmacht. Es geht um eine Technologie, die Apple schon in das iPad 2 integrieren wollte, aber nicht rechtzeitig schaffte dafür zu optimieren (man muss dazu sagen, dass diese Informationen auf Hörensagen basieren, da Apple nie öffentlich über seine Produktentwicklung spricht).
Das Retina-Display schafft es die Pixel so engmaschig anzuordnen, dass das menschliche Auge keine einzelnen Pixel mehr erkennt. Übersetzt heißt das zum Beispiel, dass das menschliche Auge über ein Retina-Display mindestens genau so scharf liest, als wenn die Worte auf Papier gedruckt wären.
Falls das Retina-Display bereit ist, um im iPad 3 eingesetzt werden zu können, wird es ein noch viel größerer Durchbruch werden, wenn Retina-Displays für jede beliebige Bildschirmgröße eingesetzt werden können. Wenn man diesen Gedanken weiterspinnt, stellt man sich unweigerlich vor wie praktisch es wäre, verwendete man sein iPad oder iPhone, um Inhalte direkt vom kleinen auf den großen Bildschirm zu schieben.
Der Einstieg von Apple in den TV-Markt ist schon eine Weile ein Thema unter Technologie-Journalisten. VentureBeat berichtet beispielsweise darüber, dass Apple wohl an einem Fernseher arbeitet, der 2012 auf den Markt kommen soll. Der Artikel sagt, dass der Wagniskapitalgeber Stewart Alsop aus verschiedenen Quellen innerhalb des Silicon Valley davon gehört habe, dass das Apple-Projekt einen Fernseher zu produzieren in vollem Gange sei.
Apple TV gibt es in den USA schon seit 2006 und die zweite Generation, die im September 2010 auf den Markt kam, leitete die echte Verschmellzung von Online-Inhalten und Fernseh-Bildschirmen ein.
Bisher war der Erfolg von Apple TV verglichen mit iPhone und iPad noch gering, aber man stelle sich vor, dass Apple einen neuartigen Fernsehbildschirm entwickelte und diesen mit den Inhalten von Apple TV verbinde.
Die zukünftige Herausforderung für Apple wird es sein gut mit Kabel- und Mobilfunkanbietern zu verhandeln, sodass diese bei ausreichender Bandbreite faire Konditionen anbieten.

Kommentar schreiben

Banner buchen

Wenn du einen Bannerplatz auf unserer Website buchen, einen Linktausch vorschlagen, oder Artikel schreiben möchtest, klicke hier.