Weitere Hinweise auf einen iPod nano mit Kamera

Datum: Autor: Pacco Kategorie: Apple, iPod

Diese Woche wurden in einem Patentantrag, der von der US-Patentbehörde veröffentlicht worden war, potentielle Eigenschaften eines zukünftigen Touch-Screens für den iPod nano enthüllt. Offiziell hat der Antrag den Titel “Environment Sensitive Display Tags”. Das Dokument, das von AppleInsider entdeckt worden war, beschreibt die Erweiterung des iPod nano um zusätzliche Sensoren inklusive einer Kamera, um neue Funktionen zu ermöglichen.
Der Antrag befasst sich mit Software, die es erlaubt dynamisch veränderliche Inhalte auf dem Gerät anzuzeigen. Viel interessanter sind allerdings die mitgelieferten Illustrationen, die auf eine Kamera und Spiele hinweisen. Der aktuelle iPod nano der sechsten Generation hat keine Kamera und es kann keine Zusatzsoftware installiert werden.
Neben der Kamera erwähnt der Antrag auch einen Bewegungssensor, einen Temperaturfühler und ein Mikrofon, die alle in den iPod nano integriert werden sollen. Diese Sensoren könnten auch dafür benutzt werden, die Informationen, die angezeigt werden, dynamisch zu verändern.
Während die Unterlagen im Text keinerlei Erwähnung vom iPod nano machen, zeigen die Bilder ein kleines Gerät ohne physische Knöpfe und einer Erscheinung, die der des Multi-Touch-Modells, das Apple letzten September veröffenticht hat, stark ähneln.
Die Erwähnung einer Kamera im Patentantrag kommt damit kurz nachdem ein Foto aufgetaucht war, das einen iPod nano der siebten Generation mit einer Kamera auf der Rückseite zeigen soll.
Das Modell der größeren fünften Generation, die 2009 veröffentlicht worden war, hatte entgegen der aktuellen Version eine Kamera und das klassische “Click Wheel” als Bedieninstrument. Vorherige Versionen unterstützten auch iPod Click Wheel Games. Für die Touchscreen-Version der sechsten Generation des iPod nano gibt es aber keine Spiele.
Das Betriebssystem des iPod nano ist darauf ausgelegt sich wie iOS anzufühlen und auch so auszusehen. Allerdings ist es ein System, das von der Software für iPhone und iPod touch komplett verschieden ist und ein eigenständiges Betriebssystem darstellt. Im Dezember hatten Hacker es geschafft die Software zu knacken. Bisher sind aber noch keine nützlichen Hacks aufgetaucht.
Durch die Möglichkeit separate Software nachträglich auf den iPod nano aufspielen zu können, würde sich das Betriebssystem weiter an iOS annähern.

Kommentar schreiben

Banner buchen

Wenn du einen Bannerplatz auf unserer Website buchen, einen Linktausch vorschlagen, oder Artikel schreiben möchtest, klicke hier.