Schwarzer Freitag – Rabatt auf Apple-Produkte

Datum: Autor: Sebastian Kategorie: Apple, iPad, iPodTAGS:  , ,

Es ist eine einmalige Gelegenheit, bei Apples Online Store ordentlich Geld zu sparen. Gibt Apple doch sonst nur Rabatte für Studenten und Geschäftskunden, ist am 23. November 2012 der sogenannte Schwarze Freitag – und das bedeutet,  dass es auf alle Produkte von Apple, sowohl im Online Store als auch in den Apple Stores weltweit, großzügige Rabatte geben wird.

--Werbung--

Ein guter Tag zum Kaufen

Ob für Weihnachtsgeschenke oder für den Privatgebrauch, der Black Friday hat in den USA schon eine längere Tradition, inzwischen ist der Tag ähnlich wie Halloween auch in hiesige Gefilde geschwappt. Um die Börsenkrise und die folgende Rezession geht es allerdings nicht, vielmehr bezeichnet der “Black Friday” den Freitag nach dem amerikanischen Thanksgiving und ist einer der umsatzstärksten Tage des ganzen Jahres. Das verlängerte Wochenende verbringen viele Amerikaner nämlich mit den ersten Weihnachtseinkäufen. Kein Wunder, schließlich stellen sich die Händler mit teilweise großen Nachlässen auf die Käuferzahl ein.

Ebenso wie Amazon, Logitech und der Soundhersteller Teufel, begeht auch Apple den Schwarzen Freitag, der hier auch in Europa schon Tradition hat. Besonders für Apple-Kunden, die keine Hochschule mehr besuchen, dürfte dieser Tag interessant sein, da es sonst kaum Möglichkeiten gibt, vergünstigt an neue Hardware zu kommen. Und da Apple traditionell nicht zu den Firmen gehört, die auf ältere Produkte Rabatt geben, sondern eher die Generationen erneuert, lohnt sich dieser Tag gleich doppelt.

Nachlass auf (fast) alle Produkte

Wie viel genau die Kunden in Deutschland sparen können, ist noch nicht ganz klar. Allerdings, aufgrund der Zeitverschiebung, begann der “Black Friday” bereits in Australien und Neuseeland. Abgesehen vom iPhone, den iMacs, Mac mini und den Mac Pros befindet sich ein Großteil Produktpalette im Nachlasssortiment – vor allem iPads, iPods und MacBooks. Insbesondere bei den sonst sehr teuren MacBook Airs und dem MacBook Pro mit Retina Display lohnt sich der Rabatt (105 Australische Dollar entsprechen ungefähr 85 Euro). Doch auch Käufer von iPads und iPods können ordentlich Geld sparen – den prozentual höchsten Rabatt gibt es allerdings auf die SmartCover. Die Lederauflagen für das iPad sind zum Teil um ein Viertel herabgesetzt.

apple-schwarzer-Freitag

Auch Apples Peripheriegeräte sind von dem Preissturz betroffen; Mäuse, Trackpads und Tastaturen werden hierzulande wohl 8 bis 9 Euro günstiger sein als sonst. Die ideale Gelegenheit also, den bestehenden Mac noch ein wenig aufzurüsten, oder die Weihnachtsgeschenke für die Liebsten zu besorgen.

Obacht, Schnäppchenjäger

Wer bis dato noch nichts vom Schwarzen Shopping-Freitag gehört hatte, dem sei jedoch gesagt: Der Tag ist etwas für Kurzentschlossene, denn abgesehen vom 23. November wird es vorerst keine Rabattaktion mehr bei Apple geben. Darum sollten alle Interessierten sich schnell entschließen, um noch einige Euros bei den Weihnachtseinkäufen zu sparen.

Wer allerdings ohnehin Rabatt im Apple Store erhält, der wird vom “Black Friday” vielleicht ein wenig enttäuscht, denn mit anderen Aktionen und Rabatten lässt sich der Freitagseinkauf nicht kombinieren. Und auch wer noch nicht weiß, was er schenken soll, wird am Freitag auf seine Kosten kommen, denn sogar auf die iTunes Geschenkkarten wird es Rabatt geben, ebenso auf eine Vielzahl von Spielen und Apps im App Store.

Auch wenn die Amerikaner ein sehr eigenes Völkchen sind und ihre Feiertage uns Europäern zuweilen eher fremdartig anmuten: Das truthahnsatte Einkaufen zu mageren Preisen ist sicherlich auch in Deutschland gerne gesehen.

Kommentar schreiben

Banner buchen

Wenn du einen Bannerplatz auf unserer Website buchen, einen Linktausch vorschlagen, oder Artikel schreiben möchtest, klicke hier.