Schwere Geburt: Die Auslieferung des neuen iPhone könnte sich verschieben

Datum: Autor: Gesa Kategorie: iPhoneTAGS:  , , , ,

Noch ist unklar, ob das neue Modell iPhone 5S oder iPhone 6 heißen wird. Doch wird nicht mit einer Generalüberholung, sondern nur mit einer verbesserten Version des Vorgängers gerechnet, daher ist der Name 5S wahrscheinlicher. Apple hat bisher auch noch nichts zu der Ausstattung oder dem Erscheinungstermin gesagt. Gerüchten nach soll jedoch eine Produktionsverzögerung durch Schwierigkeiten in der Entwicklung entstanden sein. Schuld daran ist angeblich ein Fingerabdruck-Scanner, der unter dem Homebutton verbaut werden soll. Andere Quellen begründen eine mögliche Verspätung mit einem größeren LCD-Display. Im ersten Quartal nach dem Erscheinen könnte Apple durch die Verzögerung nur 3 Millionen Exemplare für den Verkauf parat haben. Außerdem gibt es aus China erste Angaben zur Hardware und ein weiteres Bild von dem iPhone 5S.

iPhone 5 Design

Wird es der Sprung zum iPhone 6 oder gibt es doch nur ein aufgemotztes iPhone 5S?

 

--Werbung--

Führt Fingerabdruck-Scanner zu Verzögerung?

Einem Informanten aus der Lieferkette zufolge, verzögert die Entwicklung eines Fingerabdruck-Scanners die Fertigstellung des iPhone 5S. Noch sind allerdings weder der Scanner selbst, noch das Erscheinungsdatum des neuen iPhones offiziell bestätigt. Vor einiger Zeit kaufte der kalifornische Konzern den Biometriespezialisten AuthenTec auf,  der sich unter anderem mit Fingerabdruckscannern beschäftigt. Der Chip würde das manuelle Passwort ersetzen und auch einen sicheren Bezahldienst über das iPhone ermöglichen.

Die vermutete Serienproduktion verschiebt sich auf Ende Juli, statt wie geplant schon Ende Juni beziehungsweise Anfang Juli zu beginnen. Dies könnte zu einem verspäteten Erscheinen des iPhone 5S oder einer geringen Stückzahl in der ersten Produktionswelle führen. Auch die Fertigung des LCD-Displays spielt Gerüchten zufolge bei der Verzögerung eine Rolle. Letztendlich wird vorausgesagt Apple könnte beim Verkaufsstart lediglich 3 Millionen Exemplare parat haben. Eine Zahl, die im Vergleich zum Verkauf des iPhone 5 sehr niedrig ist. Schon in der ersten 25 Tagen ging es ungefähr 20 Millionen mal über die Ladentheke. Eine höhere Stückzahl des iPhone 5S wird erst im zweiten Quartal nach Einführung erwartet. Demnach sollten sich Käufer auf lange Wartezeiten einstellen.

Gibt es das iPhone 5S mit 4,3 Zoll und in Gold?

Die Produktionsverzögerung könnte auch mit einem neuen Displayformat zusammenhängen. Demnach ist das iPhone 5S nicht wie der Vorgänger mit einem 4 Zoll Bildschirm ausgestattet, sondern mit einem leicht vergrößertem 4,3 Zoll-Bildschirm. Jedoch gilt das als eher unwahrscheinlich, da es bisher keine klaren Hinweise in diese Richtung gegeben hat. Auch sind auf sämtlichen geleakten Bildern immer ein 4 Zoll Bildschirm abgebildet. Eine solche Veränderung wäre vermutlich schon sehr viel früher ans Licht gekommen. Schließlich wird das iPhone 5S bereits in 2 Monaten erwartet.Grundsätzlich hat Apple in mehreren Statements ein größeres Display ausgeschlossen. Die Begründung dazu: das iPhone soll weiter mit einer Hand bedienbar sein. Daher wird auch nicht bei dem nachfolgenden iPhone Modell damit mit einer solchen Änderung gerechnet.

Eine Erweiterung des Farbspektrums hingegen wäre vorstellbar. Die abgespeckte Billig-Version des iPhone 5S wird es in bunten Farben geben und die nachfolgende Generation könnte dann auch regulär in einer dritten Farbvariation neben schwarz-anthrazit und weiß-silber erhältlich sein. Da viele hochwertige Hi-Fi Geräten mittlerweile auch in einem Champagner-Ton zu haben sind, könnte Apple dann nachziehen. Auch über einen goldenes Modell wird spekuliert, doch gilt das als unwahrscheinlich.

Spekulationen zur Hardware

Auch sind wieder neue Fotos des iPhone 5S aufgetaucht. Sie wurden auf dem chinesischen Twitter-Pendant Weibo veröffentlicht und zeigen angeblich das Aluminium-Gehäuse während der Produktion. Auch diese Bilder lassen darauf schließen, dass sich das iPhone 5S äußerlich nicht von dem iPhone 5 unterscheiden wird. Die Hardware hingegen wird mit Sicherheit verbessert. Das Technik Magazin EXP Review hat bereits konkrete Daten dazu veröffentlicht. Laut den Experten wird der A6 Chip eine Leistung von 1,6 Gigahertz bieten und für eine gute Grafik sorgt eine Quadcore PowerVR SGX544MP4 GPU. Dazu passend wird Apple ein stromsparendes IGZO Display von Sharp mit einer Auflösung von 1136 x 640 Pixel verwenden. Weiter bestätigen sie eine 12 Megapixel Kamera mit einen Dual LED-Blitz. Für offizielle Angaben werden wir noch bis zur Vorstellung im September warten müssen, bis dahin halten wir euch natürlich weiter auf dem Laufenden.

5s gehäuse

geleakte Bilder des Gehäuses von dem neuen iPhone 5S. Quelle: Weibo.com

 

 

Kommentar schreiben

Banner buchen

Wenn du einen Bannerplatz auf unserer Website buchen, einen Linktausch vorschlagen, oder Artikel schreiben möchtest, klicke hier.