iPhone 5s Gerüchte im Überblick

Datum: Autor: Gesa Kategorie: iPhoneTAGS:  , , , ,

Nur noche eine Woche bis zur nächste WWDC (worldwide Developers Conference) von Apple in San Francisco und die Gerüchteküche brodelt. Besonders zum iPhone 5s (wenn es denn so heißen wird) wird getuschelt. Möglich wären ein Super Display mit vedoppelter Pixelzahl, ein Fingerabdruck Scanner als Homebutton und natürlich die oft spekulierte Billig Version.

apple-iphone-5S

--Werbung--

Mögliche Namen: iPhone 5s oder iPhone 6

Abgespecktes Billig iPhone

Egal welcher Insider oder Zubehör Hersteller etwas neues herausgefunden haben will – jedesmal fällt ein Begriff: das Billig iPhone. Hierbei soll es sich um eine abgespeckte Version handeln, die aus günstigere Materialien, wie Plastik für die Rückseite, hergestellt wird, aber auch im Hardware-Bereich deutlich unter dem heutigen Standart liegen könnte. So berichtet ein Hersteller von Zubehör in seinem Blog von einer 5 Megapixel Kamera, die für den alltäglichen Gebrauch ausreichen soll und einem 300 US Dollar Preisschild. Gleichzeitig spricht er auch von der Verwendung des A5 Prozessors aus dem iPad mini und einem 3,5″ Retina Display. Fast alle Quellen gehen von unterschiedlichsten Farbvarianten à la iPod Touch aus, doch über die Farben selber ist man sich noch uneinig. Es wird höchstwahrscheinlich auf die knalligen Farben hinauslaufen, die für Apple typisch sind. Dafür spricht auch, dass Apple vor einigen Tagen ein neues iPod Touch in Billig-Version herausgebracht hat (wir berichteten). Anscheinend versuchen sie also auch den Markt mit günstigeren Version zu erweitern wie bereits viele andere Hersteller. Und wie billig das Billig-iPhone werden soll steht auch noch stark zur Diskussion. Denn ähnlich wie die abgespeckte Variante des iPod Touch ist Apple-billig zwar günstiger, aber eben preislich nicht mit anderen Billig-Varianten anderer Hersteller vergleichbar.

Kommt das Super Display?

Vieles spricht für ein verbessertes Displays, das im Vergleich zum iPhone 5 die doppelte Pixelzahl aufweisen soll und somit 1400 x 1080 statt 1136 x 640 Pixel hätte. Einziges Problem dabei wäre, dass man die Apps anpassen müsste, damit die Grafik nicht leidet. Die Länge und Breite der Auflösung müsste sich je um die Wurzel aus 2 vergrößern, um eine doppelte Pixelzahl zu verwirklichen. Bei einer vervierfachung der Pixel hingegen könnte man die Apps einfach hochskalieren. Beides ist eher unwahrscheinlich. Im ersten Fall wäre die Anpassung zu aufwendig, im zweiten läge die Pixeldichte dann bei vollkommen übertriebenen 653 Pixel pro Zoll (PPI).

Saphir-Homebutton als Fingerabdruck Scanner

Der Homebutton scheint als manueller Knopf ausgedient zu haben. Vielleicht wird er nicht nur als unsichtbare Taste in den Touchscreen integriert und erfasst so kapazitiv Berührungen, muss also nicht mehr durchgedrückt werden, sondern könnte sogar zu einem Fingerabdruck Scanner werden und so das herkömmliche Passwort ersetzen. Die mögliche Verwendung des Edelsteines Saphir wäre hierbei in seiner Widerstandsfähigkeit und nicht in seiner Optik begründet. Dies wäre ein Feature, das viele Nutzer begrüßen würden, ob es aber in dieser Form umgesetzt wird steht noch nicht fest.

Airdrop

Die Verwendung von Airdrop wäre ein großer Schritt in Richtung schneller und einfacher Datenaustausch. Es funktioniert ähnlich wie iCloud, doch ist es nicht notwendig, dass die beiden benutzen Geräte dem selben Anwender gehören. Die Daten werden via WLAN übertragen, allerdings ohne den Umweg über einen Router. So könnte man schnell untereinander Bilder oder ähnliches teilen. Eine schöne Spielerei und für viele eine Erleichterung des Alltags. Ob es dazu kommt bleibt jedoch abzuwarten.

Überarbeitungen der Hardware

Während das Äußere vermutlich vom iPhone 5 übernommen wird, könnte es einige Verbesserungen im Inneren geben. So wird über neue Klammern für Lautsprecher und Hörmuschel spekuliert. Außerdem tuschelt man auch über einen neuen Motor für Vibrationen und über eine zweite LED in der Fotoleuchte. Durch einen anderen Aufbau von WLAN Bauteilen und des SIM-Einschubes könnte Apple mehr Bauraum für neue Funktionen erhalten.

Abwarten und Tee trinken

Welches dieser Gerüchte sich als unwahr herausstellt und ob es sogar Neues geben wird von dem bisher keiner etwas ahnt bleibt abzuwarten. Zu hoffen wäre, dass wir tatsächlich schon wärend der WWDC vom 10. – 14. Juni  offizielle Nachrichten bekommen, doch spätestens zum Release im September erfahren wir endlich alles über das neue iPhone 5s.

 

 

Kommentar schreiben

Banner buchen

Wenn du einen Bannerplatz auf unserer Website buchen, einen Linktausch vorschlagen, oder Artikel schreiben möchtest, klicke hier.