Filmfunktion im neuen iPhone 5S im Fokus

Datum: Autor: Sebastian Kategorie: iPhoneTAGS:  , , , ,

Bei der Konkurrenz wurde die neue Kamera in Apples iPhone 5S eher verlacht. Zwar treibt die Telefonkamera nun ein neuer Sensor an und das Objektiv ist lichtstärker geworden, allerdings blieb die Auflösung bei 8 Megapixel.

Dass die Kamera im neuen iPhone 5S allerdings zu absolut atemberaubenden Aufnahmen in der Lage ist, bewies jüngst der britische Filmemacher Philip Bloom, der sich in seiner Review die Filmfunktion des neuen iPhones einmal genauer zur Brust nahm – mit fantastischen Ergebnissen.

--Werbung--

Die Zeitlupe im iPhone 5S

Zu den größten Neuerungen im iPhone 5S gehören die Filmfunktionen. Zwar war es bereits beim Vorgänger problemlos möglich, in Full HD zu filmen (also 1920 x 1080 Pixel), jedoch fehlte eine Zeitlupenfunktion, die das iPhone 5S nun nachreicht. Zwar kann Apples neuestes Smartphone nicht in 1080p Zeitlupenaufnahmen filmen, dafür sind die Ergebnisse bei einer Auflösung von 1280 x 720 Bildpunkten jedoch spektakulär langsam: Mit satten 120 Frames pro Sekunde, filmt die Kamera im iPhone 5S mit fast 5-facher Zeitlupe (nach PAL Standards, da hierzulande mit 25 Bildern pro Sekunde aufgenommen wird).

Eine weitere, sehr nützliche Neuerung hat das iPhone 5S ebenfalls in petto: Ein neuer Bildstabilisator sorgt für deutlich ruhigere Bilder, wenn man frei Hand fotografiert oder filmt. In der extremen Verlangsamung von 120 Frames pro Sekunde wirken die Aufnahmen sogar extrem stabil.

Philip Bloom gehört zu den großen Namen der neuen, digitalen Filmemacher und versorgt seine Fangemeinde mit stets neuen Reviews digitaler Kameras. Und Philip Bloom zeigt sich begeistert von den Möglichkeiten des iPhone 5S – sicherlich kommt die Kamera in Apples Smartphone nicht an professionelles Filmequipment heran, dafür ist sie leicht transportabel und kann atemberaubende Bilder produzieren. Eingeschränkt von Bereichen mit starken Kontrasten, die aufgrund der limitierten Dynamic Range des iPhone 5S verloren gehen können, bietet die Zeitlupenfunktion eine vollkommen neue Art des mobilen Filmens.

Das Ergebnis der in Island geschossenen Testaufnahmen spricht dabei für sich: https://vimeo.com/77162053.

Ein paar Schwachpunkte hat die Zeitlupenaufnahme ganz klassisch in der Praxis, so erfordern 120 Bilder pro Sekunde eine entsprechend starke Lichtquelle und dies bedeutet in der Regel Tageslicht. Auch das Kantenflimmern und Moiré-Effekte gehören zu den Schwächen der iPhone 5S Kamera. Wer sich etwas besser mit Videobearbeitung auskennt, sollte das Material außerdem colorgraden, um den Videolook zu entfernen.

Filmic Pro 2 wird bald für iPhone 5S optimiert

Zu den nützlichsten Apps im Bereich Fotografie und Filmemachen mit dem iPhone 5S zählt Filmic Pro 2. Die Anwendung, die im App Store 0,79 Euro kostet, bietet einen direkten Zugriff auf Einstellungen wie Belichtungszeit, Blende, Lichtempfindlichkeit und Fokus. Derzeit funktioniert die App im Zeitlupenmodus noch nicht, daher kommt es zur Zeit noch zum Schärfepumpen und dem Nachjustieren der Helligkeit. Auch Audiopegel und Cropbalken lassen sich auf Wunsch in Filmic Pro 2 einblenden.

Die Zeitlupenfunktion ist aber nicht nur für professionelles Filmen mit dem iPhone eine sinnvolle Ergänzung, besonders Hobbyfilmer können von den neuen Möglichkeiten profitieren. Die besondere Ästhetik der Zeitlupe war lange Zeit nur Profis mit entsprechend teurer Ausrüstung vorbehalten, das iPhone 5S eröffnet die verlangsamten Aufnahmen auch einem breiteren Publikum.

Ob für Sommerausflüge an den See oder das beiläufige Filmen der Verwandtschaft, Zeitlupenaufnahmen entfalten durch die Verzerrung von Bewegungen eine stets so besondere Schönheit. Insbesondere rasche Bewegungen wie plätscherndes Wasser, prassender Regen oder Feuer und Rauch haben eine fast hypnotische Wirkung. Denn trotz aller Schwächen der Kamera (im Vergleich zu professionellen Alternativen) bietet die Kamera im iPhone 5S einen wichtigen Vorteil – sie ist extrem kompakt.

Kommentar schreiben

Banner buchen

Wenn du einen Bannerplatz auf unserer Website buchen, einen Linktausch vorschlagen, oder Artikel schreiben möchtest, klicke hier.