Die besten iPhone Apps für den Mallorca Urlaub

Datum: Autor: Gesa Kategorie: iPhone AppsTAGS:  , , , ,

Nach einem viel zu langem Winter freut man sich dieses Jahr ganz besonders über den Sommer. Da langsam die Urlaubszeit näher rückt, haben wir viele Apps, die im Strandurlaub besonders nützlich sind, genauer unter die Lupe genommen. Als persönliches Urlaubsziel haben wir uns für  Mallorca entschieden. Die meisten Apps finden auch an jedem anderen Ort Anwendung, einige sogar schon zu Hause. Und alle, die dieses Jahr lieber zu Hause bleiben möchten, können mit mir auf eine imaginäre Reise auf die Trauminsel mitfliegen. Bon Voyage.

Die besten iPhone Apps für den Mallorca Urlaub

Die schönsten Orte, das beste Hotel und den günstigsten Flug mit dem iPhone finden

Am Anfang einer jeden Reise muss das Reiseziel ausgesucht werden. Wer mit der Familie oder dem Partner verreisen möchte, muss möglicherweise schon am Anfang der Urlaubsplanung viel Zeit für die Recherche einplanen. Schon in der Vorschau vieler Reiseführer-Apps erhält man zahlreiche Informationen, die bei der richtigen Entscheidung helfen.

--Werbung--

Wir haben uns zu unserem Mallorca Urlaub für eine App entschieden, die ganz speziell für die spanische Insel gemacht wurde. “Traumhaftes Mallorca” bietet uns schon vor der Ankunft auf der Insel umfangreiche Informationen. In der App werden die einzelnen Regionen und Orte vorgestellt. Palma de Mallorca hat in der Übersicht den Titel “Hauptstadt und Perle des Mittelmeers”. Im Text werden die atemberaubende Umgebung und der historische Hintergrund der Stadt zusammen mit einzelnen Sehenswürdigkieten vorgestellt.  In der App kann man sich zu jedem Ort Vorschläge für Strände und Freizeitangebote in der Umgebung ansehen. Das hilft bei der Entscheidung enorm. Um möglichst viel von der Kultur Mallorcas sehen zu können, wählen wir die Hauptstadt als konkretes Reiseziel.

Da wir uns schon jetzt zu den Stränden in der Umgebung informieren können, fällt es natürlich auch leichter ein Hotel in der entsprechenden Gegend zu finden. So ist direkt erkennbar welcher Strand beispielsweise Bars und Restaurants oder Liegestühle bietet. Andere werden hauptsächlich von Einheimischen besucht und sind somit nicht so touristenbepackt. Playa de Palma sagt uns hierbei am meisten zu. Jetzt da wir einen genauen Ort haben brauchen wir Hilfe bei der Suche nach einem guten Hotel. Für diese Entscheidung sind Kundenrezessionen am aussagekräftigsten. Wer weiß besser was wichtig ist als andere Urlauber?

Eine große Plattform für Hotelbewertungen ist die HolidayCheck App. Dort gebe ich in der Suche einfach “Palma de Mallorca” ein und bekomme direkt eine Liste mit empfohlenen Hotels in der Stadt. Enthalten sind sogar eine Stern-Bewertung, die Weiterempfehlungs-Rate und einige Preisangaben. Super einfach so das perfekte Hotel für das entsprechende Budget zu finden. Auf den Seiten der einzelnen Anlagen kann man alle Bewertungen und von Gästen eingestellte Bilder ansehen. In Katalogen und auf den Internetseiten werden selbstverständlich nur die Schokoladenseiten gezeigt, daher sind gerade diese Fotos sehr wertvoll. Wer möchte kann auch direkt zur Buchung in den Browser wechseln. Bevor ich das Hotel für unser Mallorca Reise buche, sehe ich nach ob es passende Flüge gibt. Bei Skyscanner gibt man einfach Abflug- und Zielort ein und bekommt genaue Preiangaben für jeden Tag angezeigt. Manchmal macht es mehr Sinn Flug und Hotel getrennt zu buchen als eine Pauschalreise zu nehmen, besonders wenn man relativ spontan bucht. Übrigens, Gesamtpakete bekommt man am preiswertesten als Frühbucher.

Endlich ist klar wann es wo genau hingeht. Jetzt beginnt also der letzte Teil der Voarabplanung, das Packen. Als Lösung gibt es in den meisten Fällen seitenweise Pack-Listen. Leider verzettelt man sich so leicht oder vergisst von vornherein wichtige Dinge auftzuschreiben. Für Abhilfe sorgt die geniale App Pack The Bag. Sie gibt einem anfangs eine Liste mit Kategorien wie “Baby/ Kind”, “Reiseapotheke”oder “eigenes Auto”, die man auch erweitern kann. Hinter jeder Kategorie verbirgt sich dann eine Liste mit häufig ausgewählten Dingen, die man beispielsweise für den Flug braucht. Diese Dinge kann man nun auch einzeln zu- oder abwählen. So erstellt man eine individuelle Packliste, in der typische Gegenstände, die aber leicht vergessen werden, auf jeden Fall enthalten sind. Nach und nach packt man so alles ein und bekommt angezeigt was noch fehlt, ohne dass man eine lange Liste mit durchgestrichenden Begriffen durchstöbern muss. Wenn Frau also mal wieder auf einem völlig überfüllten Koffer sitzt und betet er möge doch bitte zugehen, wärend 2 weitere Personen mit voller Kraft an den Reißverschlüssen ziehen, kann sie sich immerhin damit trösten, dass sie zumindest nichts vergessen hat.

Den Traumurlaub mit Bildern festhalten und sogar als Postkarte nach Hause schicken

Nachdem der ganze Vorbereitungsstress und die Hinreise überstanden sind, ist es mit dem ersten Tag unseres Urlaubs endlich Zeit für Entspannung. Zu allererst inspizieren wir natürlich unser Zimmer und das Hotel im allgemeinen. Die Unterbringung macht einen so wesentlich Teil eines schönen Urlaubes aus, dass es wirklich wichtig ist sich vorher genau zu informieren. Glücklich stellen wir fest, dass die positiven Bewertung unserem Hotel vollkommen entsprechen und sind sehr zufrieden. Es liegt direkt an der Promenade in Palma. Die unglaublich schöne Umgebung und der Ausblick aufs Meer sind atemberaubend. Um das auch später noch genießen zu können, mache ich natürlich fleißig Fotos. Meine schönsten Bilder kann ich mit der Foto-App Snapseed direkt bearbeiten. Jedes Werkzeug wird kurz in seiner Anwendung erklärt und da es auch voreingestellte Effekte gibt, kann auch ein Anfänger schnell und einfach das Beste aus seinen Bildern herausholen. Auch anspruchsvolle Nutzer finden in dieser App viele Tools, die leicht verständlich erklärt und zu benutzen sind.

Am liebsten würde ich meine Fotos gleich bei Facebook posten, doch wegen teuren Roaming-Gebühren ist es ratsam im Ausland die Internetnutzung möglichst gering zu halten. Am besten schaltet man das Datenroaming von vorneherein ab, um nicht in die Kostenfalle zu tappen. Ganz auf das Internet muss man natürlich nicht verzichten, schließlich gibt es an jeder Ecke, besonders in größeren Städten, freies WLAN. Diese aufzuspüren ist allerdings nicht ganz einfach, besonders, da die meisten Apps das mobile Netz benötigen um nach WiFi Verbindungen zu suchen. Die App WiFi Map Pro ermöglicht es schon vor dem Urlaub eine WiFi Karte von unterschiedlichen Orten auf der Welt herunterzuladen. Diese Karte kommt mir jetzt zu Gute und ich finde ganz schnell eine offene Internetverbindung. Nun kann ich meine Bilder online stellen, ohne mir Sorgen über hohe Gebüren machen zu müssen.

Mit Snapseed den Traumurlaub in Bildern festhalten

Doch möchte ich den fabelhaften Ausblick nicht nur mit meinen Facebook Freunden teilen. Tante Lotte bekommt von mir seit ich klein bin immer eine Postkarte, wenn ich auf Reisen bin. Damals waren das immer langweilige Luftaufnahmen oder Fotos von Fremden am Strand, doch heute mache ich meine eigenen Postkarten für Tante Lotte. Mit der Postkarten App wähle ich mein Lieblingsbild aus und verschicke sie ganz einfach nach Hause. Auf der Rückseite schreibe ich noch einen lieben Text und suche die Adresse von Tante Lotte direkt aus dem Telefonbuch meines iPhone heraus. Jede Karte kostet insgesamt 1,49 und ist damit günstiger als die meisten gekauften Karten mit Porto. Und Tante Lotte freut sich über eine echte Karte von Mallorca mit mir als Motiv.

Langsam wird es Zeit für das Abendessen. Unsere Mallorca App gibt einem zwar viele Restaurants an, doch gibt es leider keine “in meiner Nähe” Funktion. Stattdessen benutze ich den Restaurant-Finder Fast Food. Über die Suchfunktion kann ich entweder eine bestimmte Art von Restaurant finden oder den Nearby Button verwenden um mir beispielsweise Cafés, Bars oder eben Restaurants in meiner Nähe auflisten zu lassen. Sehr praktisch finde ich auch, dass ich genauso Apotheken und Banken finden kann. Wir haben uns für ein landestypisches Restaurant entschieden und genießen ein wundervolles Abendessen.

Sehenswürdigkeiten und exotische Getränke

Unser zweiter Tag auf Mallorca ist ganz dem Entdecken gewidmet. Um zu unseren  Ziel zu gelangen, benutze ich eine Karte, die ich mir bereits vor unserem Urlaub über Off Maps 2 erstellt habe. So kann ich mich auf der gesamten Insel offline zurechtfinden. Außerdem werden auch Bushaltestellen, Sehenswürdigkeiten und mehr angezeigt, so kommen wir wunderbar von einer Attraktion zur nächsten. Außerdem hat man die Möglichkeit sich Wikipedia Einträge für die entsprechende Region herunterzuladen. So bin ich jetzt mein eigener Reiseführer und erhalte schnell und einfach umfassende Informationen zu den fantastischen Dingen, die wir uns ansehen. Doch gerade als wir uns die Burg von Belver ansehen, die ein wenig außerhalb der Stadt liegt, muss ich auf die Toilette. Im Ausland eine unschöne Situation, da man sich als Tourist oft nicht gut genug zurecht findet um eine öffentliche Toilette zu finden und Läden oder Restaurants es natürlich nicht gern sehen, wenn man nur das Bad benutzen möchte. Hinzu kommt möglicherweise die fehlenden Sprachkenntnisse.
Im Zentrum der Stadt ist es noch relativ leicht, eine Lösung für dieses Problem zu finden, an entlegenderen Orten wie hier bei der Burg von Belver wird es schon etwas schwieriger. Abhilfe schafft die App Toiletten Scout, die auch hier Toiletten kennt. Gott sei Dank.

Nach einem langen Tag auf den Beinen gönnen wir uns einen Cocktail Abend. Die Bar, die wir über Fast Food gefunden haben ist unglaublich schön. Doch gibt es die Karten, auf denen die Getränke erklärt sind, nur auf Spanisch und Englisch. Jetzt hilft mir eine App die ich auch zu Hause schon einige Male verwendet habe. Cocktails kennt mehr als 2300 Getränke und deren Zutaten. Für gewöhlich benutze ich sie um selber Cocktails zu machen, doch funktioniert sie andersherum natürlich genauso gut. Jetzt wähle ich einfach ein Cocktail aus der Karte und sehe mir die Zutaten und ein Bild dazu an. Ich kann mir auch unter den Geschmacks-Kategorien aussuchen, nach was mir gerade ist und mir dort eine Liste passender Getränke zusammenstellen lassen. Und meine Favoriten habe ich auch ganz einfach immer zur Hand. So macht die Cocktail Hour noch mehr Spaß und läd zum Entdecken und Ausprobieren ein.

Im Urlaub werden nur die leckersten Cocktails getrunken, die Cocktail-App kennt mehr als 2300 Getränke

Der perfekte Abschluss mit ganz viel Sonne

Unser letzter Tag auf Mallorca ist ganz dem Strand gewidmet. Bereits vor unserer Ankunft haben wir uns Playa de Palma als Badeort ausgesucht und kommen schon am späten Vormittag an um uns einen guten Platz zu sichern. Wir finden uns an einem wundervollen Strandabschnitt mit Liegen, Sonnenschirmen und viel Gastronomie wieder. Definitiv ein Ort an dem es sich aushalten lässt. In den vergangenen Tagen haben wir schon viel von der Sonne genießen können, wollen uns heute aber endgültig an die perfekte Urlaubsbräune machen. Um am Ende nicht als Hummer durchzugehen, muss man natürlich ein paar Dinge beachten und sich seinem Hauttyp entsprechend schützen. Nivea hat genau dafür den Sun Guide entwickelt. Je nach Ort, Jahreszeit und Hauttyp empfiehlt die App einem einen gewissen Sonnenschutzfaktor. Natürlich im Zusammenhang mit Produkten von Nivea, aber man kann selbstverständlich auch eine Sonnencreme jeder anderen Marke mit dem entsprechenden Lichtschutzfaktor (LSF) kaufen. Sobald ich meine persönlichen Hautdaten in meinem Profil gespeichert habe, kann ich zu jeder Zeit nachsehen wie ich mich an meinem Aufenthaltsort schützen muss. Besonders für Menschen mit empfindlicher Haut ist das sehr wichtig. Anschließend verbringen wir einige Zeit auf der Sonnenliege bis es Zeit wird sich im Wasser abzukühlen.

Leider endet irgendwann auch der schönste Urlaub und wir müssen Mallorca verlassen. Uns haben die Urlaubs-Apps in vielen Situationen weitergeholfen. Viele der vorgestellten iPhone Urlaubs Apps sind auch zu Hause in Deutschland sehr praktisch. Wir wünschen eine gute Reise…

Alle Urlaubs Apps kurz vorgestellt

Traumhaftes Mallorca

Malle

Im App Store für 3,59€

c-kn Bewertung:

Da diese App speziell für die Trauminsel Mallorca entwickelt wurde, enthält sie alles was man wissen muss. Enthalten sind viele wunderschöne Bilder. Unter “Gut zu Wissen” verstecken sich Insider Tipps und deutsche Ärzte. Außerdem kann mna mit einem Sprachtrailer seine Spanischkenntnisse erweitern. Leider ist es nicht möglich bei der Kartenansicht so weit hineinzuzoomen, dass man alle Straßennamen erkennt. Auch sind nicht alle interessanten Ziele eingetragen. Außerdem sind nicht besonders viele Restaurants vertreten, doch gibt es aus alles Kategorien wie”Einheimische Küche und “Bars” vertreten. Die App bietet aber auf jeden Fall sinddie wichtigsten allgeimeine Informationen enthalten und sie macht definitiv Lust auf den Mallorca Urlaub.
Malle App

Holiday Check

HolidayCheck

Kostenlos im AppStore

c-kn Bewertung:

Die Hotel-Finde-App ist sehr gut strukturiert und man findet auf Anhieb was man sucht. Durch die rege Beteiligung bei den einzelnen Bewerungen entsteht eine goße Auswahl an interessanten Hotels. Besonders die Vielfalt an Bildern, die von Usern eingestellt wurden, erleichtern einem auf jeden Fall die Wahl die Suche. In den Bewertungen des App Stores beschweren sich viele Nutzer über ein Mangelhaftes Update – von Fehlern der App habe ich persönlich nicht mitbekommen, deshalb gibt es von mir keinen Punkteabzug.

Holiday Check

Skyscanner

Skyscanner

Kostenlos im App Store

c-kn Bewertung:

Es gibt ja mitlerweile viele Plattformen auf denen man Flüge vergleichen kann, doch hat uns Skscanner am meisten überzeugt. Es ist Kinderleicht Abflug, Ankunft, Daten und Preise einzustellen und am Ende hat man eine sehr gute Übersicht an günstigen Flügen. Dass man schon im Home Bildschirm mögliche Resieziele mit Preis sehen kann läd zusätzlich zum träumen ein.

Skyscanner

Pack The Bag

PackTheBag

Kostenlos im App Store

c-kn Bewertung:

Gerade in einer Familie muss man unglaublcih viel in den Urlaub mitnehmen und am Ende muss jemand den Überblick behalten. Wie oben schon erwähnt, waren bisher unmengen an Listen, die mehrfach geändert, ergänzt und ausgestrichen wurden nötig um an alles zu denken. Und meistens stellt man ám Reiseziel fest, dass man doch wieder irgendwas vergessen hat. Dadurch das Pack the Bag schon unmengen an vorgeschlagenen Dingen in den unterschiedlichsten Kategorien vorstellt, hat man von anfang an eine Basis.Diese kann man anschließend selber mit individuellen weiteren Kategorien und einzelnen Dingen erweitern. Eine unglaublich praktische App, die auch noch schön designed und leicht bedienbar ist.

Pack the bag

Wifi Map Pro

Wifi

Im App Store für 0,89€

c-kn Bewertung:

Besonders in größeren Städten gibt es mittlerweile an jeder Ecke ein Café oder eine Bar, die kostenfreies WLAN anbietet. Diese zu finden kann ohne entsprechende App allerdings schwierig sein. Die kostenlose Basisversion von Wifi Map Pro bietet diesen Sevive bereits. Doch kann diese Version auch offline arbeiten, wenn man eine Karte der entsprechenden Gegend vorher heruntergeladen hat. Eine Funktion, die Gold wert ist, wenn man teure Roaming Gebühren im Ausland vermeiden möchte. Angezeigt werden die Suchergebnisse entweder auf der Karte oder in einer Liste. Der allgeimeine Aufbau ist zwar eher schlicht gehalten, aber gerade dadurch ist die Navigation in der App sehr einfach und nicht mit unnötigen Krimskrams verbaut. Es gibt in der Kartenansicht nur 3 Buttons, die ersten beiden orten den Benutzer und geben die Himmerlsrichtung an während der dritte die Ansicht auf eine Karte eingrenzt, die man direkt runterladen kann. Dieses Feature ist nicht sofort ersichtlich, doch hat man es ersteinmal gefunden, geht es Kinderleicht.

Wifi

Snapseed

Snapseed

Kostenlos im App Store

c-kn Bewertung:

Eine der umfangreichsten und gleichzeitig verständlichen Foto Apps, die es gibt. Meistens gibt es in der kostenloses Version nur einige voreingestellte Filter und die besten von ihnen gibt es dann nur in der kostenpflichtigen App. Snapseed bietet auch fertige Filter, lässt den Nutzer aber auch Spielraum um einzelne Komponenten wie Kontrast und Helligkeit einzeln zu bearbeiten. Die Bedienung ist dabei sehr einfach. Man kann sich bei jeder Funktion anzeigen lassen, welche Fingerbewegung was steuert. Die Bedienung ist dazu sehr intuitiv. Einigen könnten die Möglichkeiten allerdings zu vielseitig sein, so dass man das große Potential dieser App vollkommen ausnutzt.

Snapseed

Postkarte

Postkarte

Kostenlos im App Store

c-kn Bewertung:

Die Möglichkeit aus eigenen Aufnahmen Postkarten zu gestalten und diese direkt zu verschicken bieten mittlerweile einige Apps, doch ist diese dabei am günstigsten. mit 1,49€ pro Karte, egal ob in Deutschland oder ins Ausland, macht das Karten verschicken sehr viel Spaß. schon gekaufte Karten sind manchmal teurer und da ist das Porto noch nicht mit eingerechnet. Der Aufbau der App leitet einen mühelos von der Auswahl eines Bildes zum Ausfüllen des Text- und Adressenfelds. Anschließend wählt man nur noch aus wie man bezahlen möchte (Lastschrift, PayPal und mehr) und schon wird die Karte verschickt.Einfacher geht es nicht. Eine schöne Idee zu Top-Preisen.

Postkarte

OffMaps 2

Map

Im App Store für 0,89€

c-kn Bewertung:

Nicht nur im Urlaub kann diese App sehr nützlich sein, auch für alle, die kein mobiles Datenpacket in ihrem Handy Tarif eingebunden haben, da sie das Internet in der Regel über das WLAN nutzen ist diese App interessant. Hat man sich einmal eine bestimmte Gegend ausgewählt und heruntergeladen kann man die Karte sehr gut zum Navigieren verwenden. Zudem sind öffentliche Verkehrsmittel, Sehenswürdigkeiten und andere Points of Interest enthalten. Wer möchte, kann sich zusätzlich Wikipedia Artikel zu der Region herunterladen und auch so offline Informationen erhalten. Im Kaufpreis der App sind die ersten beiden Karten enthalten, anschlißend kann man sich entweder -3 weitere Karten zu 0,89€ kaufen oder eine Download Flatrate für 6,99 buchen, in der unbegrenzt viele Karten enthalten sind. Diese App bietet viele Features, die leicht zu bedienen sind und das zu fairen Preisen.

Map

Toilketten Scout

ToilettenScout

Im App Store für 0,89€

c-kn Bewertung:

Diese App hilft einem, wenn man an dringensten Hilfe benötigt. Jeder war schon einmal in der Situation eine Toilette zu brauchen, wenn man grade unterwegs und wohlmöglich in einem fremden Land mit fremder Sprache. Dann schnell und einfach ein stilles Örtchen zu finden ist gar nicht so einfach. Doch mit Toiletten Scout stehen einem neben der Anzeige auch Bewertungen und weitere Informationen zu den einzelnen Toiletten zur Verfügung. Alle Infos werden zudem immer aktuell gehalten und je mehr Nutzer die App verwenden, desto größer wird die Datenbank. Eine wirklich tolle Sache.

Toiletten Scout

Cocktails

Cocktails

Kostenlos im App Store

c-kn Bewertung:

Bei 2.300 Getränken ist es wirklich nicht einfach sich zu entscheiden. Doch zu finden aud was man gerade Lust hat macht diese App einem sehr leicht. Dabei kann man nach den Geschmackkategorien wie “Fruchtig” oder “Cool” gehen. Oder man hat schon bestimmte Zutaten im Kopf und sucht nach einem entsprechenden Cocktail. In der Riesen Auswahl wird man mit Sicherheit fündig. Und sobald man sich entschieden hat, erfährt man nicht nur aus was das Getränk besteht, sondern auch wie es aussieht. Eine sehr praktische App für alle die Standard-Drinks zu langweilig finden.

Cocktails

Nivea Sun Guide

sun

Kostenlos im App Store

c-kn Bewertung:

Sonnenbrand ist im Urlaub eine noch unschönere Erfahrung als zu Hause. So lange hat man auf die Reise gespart und gewartet, da möchte man die Tage natürlich gnißen und nicht mit schmrzendem Sonnenbrand im schatten sitzen. Leider unterschätzt man die Sonne in südlicheren Ländern leicht und freut sich so sehr auf das Sonnenbaden, dass man es leicht übertreibt. Mit dem Sun Guide von Nivea erstellt man ein persönliches Profil mit seinem Hauttypen und stellt Monat und Ort ein um eine individuelle Sonneschutzempfehlung zu erhalten. Natürlich werden einem direkt Nivea Produkte empfohlen. Diese eingebaute Werbung ist leider recht dominat, aber bei einer kostenfreien App ist Werbung, besonders Eigenwerbung nicht überraschend. Letztendlich geht es um die Funktion der App und die ist einfach super und hilft einem definitiv.

Sonne

 

Kommentar schreiben

Banner buchen

Wenn du einen Bannerplatz auf unserer Website buchen, einen Linktausch vorschlagen, oder Artikel schreiben möchtest, klicke hier.