Apple-Zulieferer Pegatron erwartet weniger iPad mini Bestellungen

Datum: Autor: Gastautor Kategorie: iPadTAGS:  , , ,

Nach einem Bericht von Bloomberg erwartet der taiwanische Apple-Zulieferer Pegatron einen Rückgang bei den Tablet Computern um rund 25 bis 30 Prozent. Sollte sich dies bewahrheiten, wäre das der größte Umsatzeinbruch seit dem vierten Quartal von 2011. Die Geschäfterwartungen waren aufgrund der wirtschaftlichen Gesamtsituation weltweit auf einem Tiefstpunkt. Die Umsätze gingen deutlich unter 30 Prozent in den Keller.

apple-ipadmini
Opfer eines Gerüchts? Das iPad mini. Foto: Apple

Von der Momentan schwachen Zahlen bei Tablet Computern wäre wohl auch Apple mit seinem iPad betroffen. Gerade erst wurde ein Zitat des Pegatron CEO Jason Cheng durch die Medien geschickt, in dem es angeblich um die rückläufigen Bestellungen bei dem iPad Mini gehen soll. Inzwischen wurde diese Darstellung auf Nachfrage von CNN jedoch dementiert. Demnach gibt es laut Cheng nur einen allgemeinen Rückgang was das Interesse bei Geräten wie E-Books, Tablet Computern etc. betrifft. Ob dies im Detail auch für das iPad Mini zutrifft wurde offenbar nie erwähnt.

--Werbung--

Scheinbar verkaufen sich negative Schlagzeilen zu Apple zur Zeit besser und so hat ein Journalist die geringeren Fertigungszahlen bei Pegatron mit einer sinkenden Nachfrage beim iPad mini gleich gesetzt.
Apples CEO Tim Cook hatte sich bereits vor Wochen darüber beschwerd, dass Informationen aus der Zulieferkette nicht in einem unmittelbaren Zusammenhang mit einer Nachfrage stehen.
Auch beim iPhone 5 wurde schon spekuliert ob vorübergehend weniger Bestellungen bei den Zulieferern einen Rückgang bei den iPhone Verkaufzahlen als Ursache haben könnte. Gefüllte Lager wären allerdings auch ein Grund dafür und gefüllte Lager sind kein Nachweis für weniger Interesse. Außerdem sind rückläufige Verkaufszahlen nach dem “Weihnachtsquartal” keine Seltenheit, das betrifft ein ganze Branche. Apple jedenfalls hat im zweiten Quartal seines Geschäftsjahres mehr iPhones und iPads als vor einem Jahr verkauft und damit einen neuen Umsatzrekord erzielt.

Pegatron sieht zwar momentan einen Rückgang bei den Bestellungen allgemein, möchte aber in der zweiten Jahreshälfte die Zahl der Mitarbeiter um bis zu 40 Prozent aufstocken. Neben dem iPad mini stellt Pegatron auch das Surface Tablet von Microsoft und weitere Elektronikgeräte her. Das iPad mini jedoch macht zur Zeit etwa 50 Prozent des Umsatzes der ehemaligen Tochterfirma von Asus aus.

Kommentar schreiben

Banner buchen

Wenn du einen Bannerplatz auf unserer Website buchen, einen Linktausch vorschlagen, oder Artikel schreiben möchtest, klicke hier.