Apples Server verursachen Ausfall von Siri

Datum: Autor: Pacco Kategorie: Apple, Gratis Apps, iPhone, iPhone Apps

Siri ist vielleicht das Feature auf dem iPhone 4S, das am meisten heraussticht. Aber tatsächlich befindet es sich nur teilweise “auf” dem iPhone, wie Störungen im Zusammenhang mit der Vernetzung letzte Woche gezeigt haben. Nutzer des iPhone 4S waren von ihrem virtuellen Assistenten abgeschnitten und Siri beantwortete Fragen nur mit der Nachricht, dass keine Netzwerkverbindung hergestellt werden konnte.
Der Ausfall, über den zuerst von VentureBeat berichtet worden war, dauerte fast einen ganzen Tag. Auch auf Anfrage äußerte Apple sich nicht dazu.
Es ist zwar nicht überraschend, dass ein Netzwerk-Problem Siri davon abhalten kann Websuchen durchzuführen, aber viele Nutzer wissen gar nicht, dass auch die Spracherkennung komplett von einer Netzwerkverbindung abhängig ist. Ein Ausfall hat zur Folge, dass Siri nicht einmal Aufgaben wie Einträge in den Terminkalender oder das Stellen des Timers übernehmen kann.
Theoretisch führt diese Abhängigkeit von einer Netzwerkverbindung dazu, dass Siris Antworten schnell geliefert werden: Anstatt die Spracheingabe auf dem Smartphone selbst zu verarbeiten, schickt iOS die Aufnahme an Apples Rechenzentrum, wo Computer, die bezüglich der Rechenleistung weitaus stärker sind als ein iPhone, die Daten bearbeiten.
Wenn auf jener Seite des Systems allerdings Ausfälle auftreten, ist Siri ganz schnell kein sympathischer Klugscheißer mehr, sondern ein schweigsamer Idiot.
Dasselbe gilt für Apples Software für Diktate, die Spracheingaben auf ganz ähnliche Art und Weise verarbeitet.
Als Apple das iPhone 4S ankündigte, wurde Siri als Beta-Software bezeichnet, wobei der Anschein erweckt wurde, dass sich das eher auf die spätere Unterstützung weiterer Sprachen und zusätzlicher Dienste bezog.
Die Abhängigkeit von einer Netzwerkverbindung ist zwar Teil dessen, was Siri überhaupt möglich macht, aber es ist offensichtlich, dass dieser Ansatz auch seine Nachteile hat – nicht nur im Fall unerwarteter Ausfälle, sondern auch in Situationen, wo üblicherweise keine Verbindung zu einem Netzwerk hergestellt werden kann: in der U-Bahn oder zum Beispiel im Flugzeug. Es ist sehr wahrscheinlich, dass mit der steigenden Rechenleistung von Smartphones, die Technologie, die Siri ermöglicht, schließlich komplett auf dem Gerät arbeiten wird, aber das dauert wahrscheinlich noch eine ganze Weile.
Im Moment kann der Nutzer nichts gegen einen solchen Ausfall tun.

Kommentar schreiben

Banner buchen

Wenn du einen Bannerplatz auf unserer Website buchen, einen Linktausch vorschlagen, oder Artikel schreiben möchtest, klicke hier.