Apple 2013 – iPhone 6, iWatch, iTV?

Datum: Autor: Sebastian Kategorie: Apple, iPad, iPhoneTAGS:  , , , ,

Bisher ist 2013 noch ein recht ruhiges Jahr für Apple – wenn man einmal vom wackligen Börsenkurs absieht. Großartige Neuerungen in der Produktpalette sind bis heute noch nicht angekündigt, doch die Gerüchteküche brodelt natürlich aufgrund der iPhones, iWatches und des schon lange erwarteten iTVs.

Der Analyst Peter Misek legte nun einen Jahreskalender vor, in dem er die großen Release-Events großzügig über das Jahr verteilte. Doch wie viel Wahrheit steckt in Miseks Kalender?

--Werbung--

Neue Produkte und kleinere Updates für Klassiker von Apple

Laut Misek wird sich das nächste Event im März wohl auf den iTV beziehen, von dem man schon lange annimmt, dass Apple ihn gemeinsam mit Sharp entwickle. So sollen beide Technikriesen an einem 42″-Fernseher sitzen, der – bereits Jobs hatte diese Idee – das Fernsehen revolutionieren soll. Ob Apple sich damit allerdings nicht verhebt, beziehungsweise wie gut ein Fernseher ins Portfolio neben Apple TV passt und inwiefern Apple Streamingdienste der amerikanischen Kabelfirmen einbezieht, ist noch relativ offen. Eine Präsentation zum Launch ist im März laut Misek noch nicht zu erwarten, eher eine Entwicklervorstellung. Bis zum Release im Herbst soll noch viel Zeit ins Land streichen. Wenn überhaupt, denn Misek prophezeit bereits seit einiger Zeit den iTV.

Dass es im Sommer ein Update für das iPhone 5 geben wird, gilt dagegen als sicherer. Immerhin liegt der letzte Release dann bereits mehr als ein halbes Jahr zurück und ein iPhone 5S könnte einige kleinere Geschwindigkeitsvorteile bieten und hätte wohl zusätzlich eine bessere Kamera von Sony verbaut. Der Release für das iPhone 5S wäre für Apple auch eine gute Gelegenheit, die günstigere Variante des iPhones der Öffentlichkeit zu präsentieren. Dass dies beides im Sommer geschieht, Apples präferierter Termin für die “S”-Updates, gilt als relativ wahrscheinlich. Ein günstiges iPhone wäre indes schon eher überraschend, würde es nicht erscheinen.

Herbst für Apple: Updates vor dem Weihnachtsgeschäft

Traditionell die wichtigere Präsentation ist die im September oder Oktober. Hier stellt Apple pünktlich zum Vorweihnachtsgeschäft, das in den USA am Black Friday nach Thanksgiving beginnt, seine neuesten Produkte vor.

Ein iPad 5 und vermutlich auch ein iPad mini 2 werden wohl dazu gehören. Das iPad 5 soll diesmal auch im Design überarbeitet werden und sich optisch eher am mini orientieren. Und das kleine iPad mini dürfte wohl ein Retina Display spendiert bekommen – und damit eventuell auch im Preis steigen.

Interessanter ist da, dass Misek den Release des iPhone 6 erst auf Sommer 2014 datiert. Dass Apple sich freiwillig so lange Zeit lässt, ist allerdings unwahrscheinlich. Neue iPhones kamen bisher immer im Herbst auf den Markt und auch das iPhone 6 dürfte da wohl keine Ausnahme machen. Auch wenn Apple diesmal wohl einiges ändern wird. An erster Stelle steht dabei das 4,8″ große Display und ein neuer Prozessor. Mit der 20-nm-Technologie würde ein iPhone 6 von vier bis acht Kernen angetrieben. Neue iOS-Software vorausgesetzt, wäre dies ein echter Gewinn an Geschwindigkeit.

Grund für die Verzögerung des iPhone 6: Apple kämpfe angeblich mit Problemen bei den Zulieferern für die größeren Display-Komponenten. Sicherlich problematisch, allerdings dürfte Apple alles daran setzen, das iPhone 6 doch noch in diesem Jahr auf den Markt zu bringen, um sich nicht von Samsung abhängen zu lassen.

Kommentar schreiben

Banner buchen

Wenn du einen Bannerplatz auf unserer Website buchen, einen Linktausch vorschlagen, oder Artikel schreiben möchtest, klicke hier.