Huawei Ascend P1 – Verkaufsstart, Testberichte, Preise

Datum: Autor: Julian Kategorie: AndroidTAGS:  , ,

Noch ist Huawei eigentlich nicht so vielen Konsumenten in Deutschland ein Begriff. Gerade seit 2011 gibt es Smartphones von dem chinesischen Hersteller in Europa. Dabei sind die Chinesen dennoch in vielen Büros und an privaten Internetanschlüssen längst fest etabliert. Hier allerdings zumeist ohne eigene Firmenlogos und dazu auch mehr in der Netzwerktechnologie. Ähnlich wie HTC hat man aber in Fernost beschlossen, nun auch Smartphones unter eigenem Namen zu bauen. Handelte es sich dabei 2011 noch um eher preisgünstige Handys, versucht Huawei nun einen ersten großen Wurf. Bereits Anfang des Jahres wurde das Huawei Ascend P1 vorgestellt, ebenso wie das P1s und das D Quad. Das Ascend P1 ist bereits erhältlich und erste Testberichte geben bereits Aufschluß über das Smartphone.

Huawei Ascend P1 – Markteinführung im Juli

Wie rasant sich neben der Computer-Technologie auch der Smartphone-Markt weiter entwickelt verdeutlicht schon die Tatsache, dass das Huawei Ascend P1 noch vor einem Jahr als Premium-Smartphone mit erstklassiger Ausstattung gegolten hätte. Auch bei der Vorstellung im Februar 2012 war die Fachwelt entsprechend begeistert. Jedoch hat sich Huawei viel Zeit mit dem kommerziellen Vertrieb gelassen und so musste es erst Juli werden, bevor das Ascend P1 nun endlich auf dem deutschen Markt verfügbar wurde. Zwar ist die Technologie nun nicht mehr Spitzentechnologie, allerdings reicht es nach wie vor für eine Platzierung in der oberen Mittelklasse, was die Ausstattung des chinesischen Mobiltelefons betrifft.

--Werbung--

Verkausstart

In diversen Online-Shops kann man das Smartphone bereits bestellen.

Bei Cyberport kann man es ab sofort ab 299,- vorbestellen, den Link zu Cyberport findet ihr hier.

Amazon hat das neue Smartphone aus Fernost derzeit (Stand: 13.07.) für 435,56,- im Angebot.

Das günstigste Angebot haben wir bei Computeruniverse gefunden. Dort steht das Huawei Ascend P1 für 398,- im Angebot.

Für die gehobene Mittelklasse reicht es allemal

Seine Leitung erhält das Smartphone von einem Dual-Core Prozessor aus dem Haus Texas Instruments, der auf 1,5 Gigahertz getaktet ist. Der super AMOLED-Touchscreen kommt in der Größe von 4,3 Zoll und ist somit auch bei einem Preis von rund 400 Euro durchaus verkaufsfördernd. Dass es jedoch nicht mehr für die Premiumspitze reicht, wird durch die Auflösung schnell klar. Während Konkurrenzprodukte mittlerweile zumeist mit einer 1.280 × 720 Pixel HD-Auflösung aufwarten, ist es beim Huawei Ascend P1 noch eine qHD-Auflösung von 960 × 540 Pixel. Dafür wurde der bei der Vorstellung Anfang 2012 verbaute 1670 mAh-Akku gegen einen 1800 mAh Power-Akku getauscht, der sogar bei sehr intensiver Nutzung bis zu 1 ½ Tage Betriebsdauer garantieren soll.

Dünnes Android-Smartphone mit gerade einmal 110 Gramm

Als Betriebssystem ist natürlich Android auf dem Touchscreen-Smartphone, es handelt sich dabei um Android 4.0.3 Ice Cream Sandwich. Ergänzend ist noch eine eigene 3D-Oberfläche einsetzbar, allerdings läuft die nicht ganz rund. Für die Liebhaber von Apps heißt es zur Speicherkarte greifen, da das Handy intern nur 4 GB Speicher besitzt. Das Gewicht ist angenehm leicht mit 110 Gramm bei einer Dicke von gerade einmal 7,69 mm. Das Design, mit dem Huawei laut eigenen Angaben am meisten punkten möchte, ist ebenfalls sehr ansprechend. Das Android-Smartphone ist in schwarz, rot und weiss erhältlich. Die Kamera an der Rückseite verfügt über 8 Megapixel, die an der Frontseite 1,3 Megapixel. Nachdem das Design durchaus ansprechend ist und auch die sonstigen Ausstattungsmerkmale durchaus überzeugen, findet das P1 gewiss seine Abnehmerschaft. Das Ascend P1s ist übrigens laut Informationen von den Chinesen einstweilen komplett auf Eis gelegt, während das D Quad erst im Herbst erhältlich sein wird.

Ascend P1 – Technische Details:

  • 4,3 Zoll super AMOLED
  • 1,5 GHz Dual Core
  • Android 4.0
  • 1800 mAh Power-Akku
  • 8 Megapixel Kamera
  • 1,3 Megapixel Frontkamera
  • Maße: 64,8 x 129 x 7,69mm
  • Gewicht: 110g

Testberichte und Bilder

Ob das Huawei Ascend P1 auch einschlägt wie ein Chinakracher, wird man sehen.
Um euren Appetit jedoch weiter anzuregen haben wir  einige Quellen aus dem Internet gesammelt:

Kommentar schreiben

Banner buchen

Wenn du einen Bannerplatz auf unserer Website buchen, einen Linktausch vorschlagen, oder Artikel schreiben möchtest, klicke hier.