So spart man Speicherplatz in iCloud

Datum: Autor: Pacco Kategorie: Allgemein

Alle Besitzer von iOS-Geräten können sich seit Kurzem eine neue Version ihres mobilen Betriebssystems herunterladen – iOS 5. Und eine der wichtigsten neuen Komponenten ist iCloud, ein Dienst für Backups und Synchronisation direkt online – ohne den Anschluss an einen Computer mit iTunes.
Allerdings besteht bei exzessiven Nutzern vieler verschiedener Apps direkt nach der Aktivierung von iCloud die Möglichkeit, dass die 5 GB kostenlosen Speicherplatzes direkt voll sind!
Wir erklären hier kurz wie sich dieser unerwünschte Effekt beheben lässt:

Wenn man den Dialog “Speicherplatz verwalten” in den “Einstellungen” eines iOS-Gerätes öffnet, zeigt sich, dass nicht nur wenig datenintensive Kontakte, sondern jede der installierten Apps in iCloud gespeichert wird. Da ist der Platz schnell rar.
Nun muss aber nicht jeder alle seine Apps in iCloud schieben. Schließlich hat man viele auch nur mal kurz ausprobiert oder schon durchgespielt und die enthaltenen Daten sind nicht mehr wichtig.
Es folgen die sechs Schritte, die erlaluben nur wirklich wichtige Daten in iCloud hochzuladen:

--Werbung--
  1. Öffne die “Einstellungen” und gehe zu “iCloud”. Hier werden schon ein paar Apps angezeigt, aber es sind nur die vorinstallierten Apple-Apps. Wir wollen noch tiefer zu allen Apps.
  2. Scroll nach unten zu “Speicher & Backup” und rufe es auf.
  3. Wähle auf dem nächsen Bildschirm die dritte Option “Speicher verwalten”.
  4. Wähle den Eintrag zu Deinem iOS-Gerät unter “Backups”.
  5. Hier wird jetzt eine Liste der fünf Apps angezeigt, die den meisten Speicherplatz belegen. Scroll nach unten und gehe auf “Alle Apps anzeigen”. Dann wähle einzeln aus welche App wirklich ein Backup in iCloud anlegen soll und welche nicht.
  6. Wenn Du das Backup einer App ausschaltest, erscheint ein Dialog “Deaktivieren & Löschen”. Hier besteht kein Grund zur Panik. Wenn man mit “Löschen” bestätigt bleibt die App und ihre Daten lokal komplett erhalten. Nur die Daten in iCloud werden gelöscht.

Am unteren Rand des Bildschirms sieht man wieviel Speicher man freigeschaufelt hat. Sollte man wirklich alles in iCloud sichern wollen und mehr Daten als die 5 GB kostenlosen Speicherplatz haben, kann man ab 16 Euro im Jahr 10 GB zusätzlichen Speicher von Apple bekommen.

Kommentare (1)

Kommentar schreiben

Banner buchen

Wenn du einen Bannerplatz auf unserer Website buchen, einen Linktausch vorschlagen, oder Artikel schreiben möchtest, klicke hier.