HTC stellt HTC Desire Eye vor

Der Chef von HTC, Peter Chou, hat unlängst in New York das neueste Smartphone des Konzerns vorgestellt. Auffällig dabei war, dass HTC auffällig zurückhaltend war, was die technische Ausstattung des Geräts betrifft. Die ist nahezu mit der des HTC One identisch, also im Premium-Segment zu Hause. Fast scheint es durch diese Handhabung, dass genau das wie eine Selbstverständlichkeit wirken soll. Stattdessen hat HTC den Fokus auf die zu anderen Smartphones anderer Hersteller abweichenden Features gelenkt.

zum Artikel

Zeigt Apple neue iPads am 16. Oktober?

Kaum fünf Wochen ist es her, da hat Apple mit der Vorstellung vom iPhone 6 und der Apple Watch für Furore gesorgt. Vor allem beim iPhone 6 ist der Hype inzwischen der Realität gewichen, während der Release der Apple Watch noch so weit in der Zukunft (Frühjahr 2015) liegt, dass Vorfreude noch unangebracht erscheint.

Am 16. Oktober legt Apple mit einer weiteren Präsentation kurz vor dem Start des Weihnachtsgeschäftes dann nach und wird nachreichen, was man bei der letzten Show schuldig blieb: Allen voran neue iPads.

zum Artikel

Multi-Device-Monitoring mit der Spionage-App von mSpy

mSpy ist der führende Anbieter für Spionage-Software. Die Firma entwickelt Software sowohl für Computer als auch für Mobilgeräte. Die Vielzahl der unterstützten Plattformen (Windows und Apple OS X sowie Android, iOS und Blackberry) ermöglicht ein effektives und lückenloses Multi-Device-Monitoring.

zum Artikel

iOS 8 voller Bugs – Apple bessert nach, Downgrade unmöglich

Pünktlich zum Start des neuen iPhone 6 hatte Apple auch den Release von iOS 8 getimet. Mit dem neuen Betriebssystem für iPad und iPhone sollten Apps und Daten noch enger zusammen rücken und dichter an die Cloud rücken. Zwei Wochen nach Release des Updates, hat Apple aber immer noch mit erheblichen Bugs zu kämpfen – sehr zum Frust der User.

zum Artikel

Das neue Windows 10 erstmals präsentiert

Lange Zeit war es still um Windows. Doch jetzt hat der Konzern erstmals den Nachfolger von Windows 8 und Windows Phone 8 vorgestellt – Windows 10. Nachdem Microsoft mit Windows 8 eine spektakuläre Bruchlandung hinlegte, versprach der Konzern, dass man aus den gemachten Fehlern lernen wolle, um ein Windows-OS zu präsentieren, das Tablet- und Smartphone-Nutzer gleichermaßen wie Desktop-User anspricht. Gerade mit den wichtigen Desktop-Usern hatte es sich Microsoft aber mit Windows 8 verscherzt. Der erste Eindruck lässt in der Tat ein Microsoft-Betriebssystem erwarten, das endlich den Durchbruch und damit die harmonische Symbiose von Tablet. Smartphone und Desktop-PC zu schaffen scheint.

zum Artikel

Banner buchen

Wenn du einen Bannerplatz auf unserer Website buchen, einen Linktausch vorschlagen, oder Artikel schreiben möchtest, klicke hier.