Cyanogen: Android Google wegnehmen – und Microsoft macht mit!

Zahlreichen Lesern dürfte Cyanogen bzw. das Produkt CyanogenMod als alternatives und optimiertes Android (Custom-ROM) bekannt sein. In den letzten Jahren konnte CyanogenMod deutlich an Verbreitung zulegen. Zum Anfang der Woche machte dann Cyanogen CEO Kirt McMaster auf der Android-Konferenz “Next Phase of Android” die vollmundige Aussage, Cyanogen Inc. wolle Google Android wegnehmen. Betrachtet man diese scheinbar realitätsferne Aussage neutral und objektiv, steckt Sinn hinter der Aussage. Das hat man sich wohl auch bei Microsoft in Redmond gedacht. Laut eines Berichts des Wall Street Journals will der Windows-Riese stattlich in das Unternehmen investieren.

zum Artikel

WhatsApp für fast alle: Jetzt auch auf dem Desktop PC

Es gab längere Zeit Gerüchte dazu. Es war auch ein oft geäußerter Wunsch von den Nutzern von WhatsApp. Nämlich, dass die Messenger-App auch auf dem Notebook verfügbar sein sollte. Nun hat WhatsApp in einem Blog-Beitrag erklärt, dass WhatsApp nun auch auf dem Desktop PC anwendbar ist. Allerdings mit einigen Besonderheiten. Das sind zwar nicht viele, dafür haben es die aber in sich.

zum Artikel

Samsung macht mit dem Tizen Smartphone ernst

Nachdem es immer wieder zu Verzögerungen kam, ist es nun endlich so weit, Samsung hat sein erstes Smartphone mit dem Betriebssystem Tizen vorgestellt, das noch diesen Monat in den Verkauf geht. Allerdings ist es fraglich, ob dieses Gerät jemals in Deutschland erhältlich sein wird. Derzeit ist der Verkaufsstart für Indien bekannt gegeben. Damit wird auch klar, dass Samsung mit seinem eigenen OS wohl ganze andere Zielgruppen im Sinn hat. Entsprechend preiswert ist dann auch das Smartphone, das Samsung als Z1 anbietet. Dennoch ist das Gerät interessant, deutet es doch den Weg an, den Samsung mit dem OS Tizen beschreiten will.

zum Artikel

Kraftwerk: Smartphone-Akku laden der nahen Zukunft

Bislang stellt die Kapazität von Smartphone-Akkus immer eine Herausforderung für die Gerätehersteller dar. Vollgepackt mit zahllosen Anwendungen, die teilweise hohe Prozessortlasten und damit entsprechenden Stromverbrauch verursachen, ist die Kapazität der Smartphone-Akkus für viele Käufer ein Aspekt bei der Entscheidungsfindung. Bisherige Lösungen bieten lediglich sogenannte Powerpacks, die mitgeführt werden können. Das sind weitere Akkus, die lediglich den Smartphone-Energiespeicher laden sollen. Die Nachteile, die damit verbunden sind, will eZelleron mithilfe einer neu entwickelten Brennstoffzelle beseitigen. Passenderweise trägt das innovative Produkt den Namen “Kraftwerk”.

zum Artikel

LG stellt Flex 2 mit Verbesserungen vor

Anscheinend ist das Flex, das biegsame Smartphone von LG, trotz seiner Schwächen gut beim Konsumenten angekommen. Anders ist es nicht zu erklären, dass der südkoreanische IT-Konzern nun mit den LG Flex 2 einen Nachfolger mit zahlreichen Verbesserungen vorgestellt hat.

zum Artikel

Banner buchen

Wenn du einen Bannerplatz auf unserer Website buchen, einen Linktausch vorschlagen, oder Artikel schreiben möchtest, klicke hier.